#1

Belichtungsreihe erstellen

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.11.2006 06:37
von Patrick_M • Mitglied | 355 Beiträge

Hallo zusammen!

Ich möchte Belichtungsreihen machen.

Nehme ich Streifen oder besser ein Papier und teile es in 4 Quadranten?
Stelle ich den Vergrößerer auf das Endformat und nehme einen Bildausschnitt für die Reihen oder verkleinere ich das Bild, dass es Format füllend ist?
Wenn es verkleinert wird...verändert sich dann die Belichtungszeit, wenn das Bild dann in seiner vorgesehenen Größe belichtet wird?
Oder belichtet Ihr das Bild in der endgültigen Größe wie es werden soll in 4-5 senkrecht angeordneten unterschiedlichen Belichtungszonen?
Habt Ihr Euch Vorrichtungen gebastelt, in denen Ihr den Streifen oder das gesamte Fotopapier durchzieht, damit immer nur ein Teil belichtet wird?

Ich selbst habe so ein Jobo-Varioformat mit Testprinter, auch einen Belichtngsmesser.
Da mus man glaub ich die hellste und die dunkelste Stelle beim Projezieren messen und einen Mittelwert oder so ermitteln.
Jobo Comparator heißt das Teil.
Habe mich damit bisher nicht beschäftigt.

Alles noch etwas neu und undurchsichtig für mich...


Danke für Eure Hilfe!!!
Gruß
Patrick



nach oben springen

#2

RE: Belichtungsreihe erstellen

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.11.2006 09:41
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi Patrick,

habe zwar auch noch nicht sehr viel Eerfahrung, aber die Teststreifen mach ich so:

Zuerst das Bild auf die gewünschte Größe einstellen (sonst ändert sich die Belichtungszeit), dann nehme ich ein 4-5cm breiten Streifen vom Papier und suche mir einen möglichst aussagekräftigen Ausschnitt vom Bild.

Dann wird 4/5tel vom Papier mit einem dünnen Buch abgedeckt und zwei Sekunden belichten, dann wieder 1/5tel weiterschieben, wieder 2 Sekunden ... bis nur noch 1/5tel bedeckt ist . Am Schluß nochmal mit der Grundbelichtungszeit (bei 18x24cm sind das bei mir 20 Sekunden).

Dann hast du am hellsten Teil 20 Sekunden, am nächsten 22 Sekunden... da suchst du dir dann die richtige Zeit aus. Wenn das hellste zu dunkel ist, verkürzt du due Grundbelichtungszeit, wenn das dunkelste zu hell ist wird die Grundbelichtzungszeit verlängert und das gleiche geht nochmal von vorne los

Ich hab auch ein Belichtungsmesser, komm damit aber gar nicht klar und benutze den nur noch als Zeitschaltuhr.

Viel Erfolg damit - ich denke dir Duka-Gurus werden sich auch noch melden
Gruß
Alex
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#3

RE: Belichtungsreihe erstellen

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.11.2006 10:46
von Patrick_M • Mitglied | 355 Beiträge

Aha, soso.
Mmmh.

Was machst Du mit dem bereits belichteten Teilabschnitt des Teststreifens?
Deckst Du den auch wieder ab?
Denn ich denke, auch wenn das belichtete Bild nicht da hinein regt, so strahlt doch ein bissel Licht über den Belichtungsbereich hinaus.
Und da würde das Bild sozusagen noch etwas nachbelichtet, nicht mit Bildinhalten, aber mit einem gewissen Restlicht eben.

Oder macht das nix aus???



nach oben springen

#4

RE: Belichtungsreihe erstellen

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.11.2006 11:10
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge
Nein nein, nicht wieder abdecken. Das ist ja der Sinn der Sache, daß die Bereiche mehrfach belichtet werden.

Der dunkelste Bereich ist dann 2+2+2+2+20 Sekunden = 28 Sekunden belichtet. Ich klebe den Teststreifen immer mit Krepband an den Seiten fest, damit nichts verutscht.

Das Problem dabei ist, das jeder Abschnitt einen anderen Teil des Bildes dastellt.

_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66


zuletzt bearbeitet 20.11.2006 11:10 | nach oben springen

#5

RE: Belichtungsreihe erstellen

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.11.2006 11:22
von Patrick_M • Mitglied | 355 Beiträge
Achso,

Du belichtest also nicht den selben Bildausschnitt mit verschiedenen Zeiten, sondern das Bild komplett (einen Querstreifen davon)
mit unterschiedlichen sich addierenden Beli.zeiten.
Finde ich aber trotzdem eigenartig, nicht jeden Bereich mit einer separaten Zeit zu belichten.
Ich würde es eher so machen.

Ich werde es mal mit dem Joboding machen.
Da kann man das Papier mittig fixieren und dann immer nacheinander eine der vier Klappen öffnen und belichten.
Man hat dann halt nur 4 unterschiedliche Beli.zeiten und das Bild als ganzes.

Geht aber sicherlich auch nur bei Bildern, deren Bildinhalte vom Kontrast her nicht zu verschieden sind.
Dann ist es widerum besser, den bildwichtigsten Teil in verschiedenen Beli.zeiten zu haben und dann ggf. andere Teile nachzubelichten oder abzuwedeln.

Aber soweit will ich erstmal nicht gehen.
Erstmal mit der Technik vertraut werden.

Gruß
Patrick


zuletzt bearbeitet 20.11.2006 11:23 | nach oben springen

#6

RE: Belichtungsreihe erstellen

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.11.2006 18:51
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Guten morgen Patrick,

ich mache es seit jeher ähnlich wie Alex, nur umgekehrt. Ich lege einen Teststreifen auf eine möglichst aussagekräftige Stelle des Bildes und belichte den eine gewisse Zeit (s. unten), dann decke ich 1/5 mit schwarzem Tonpapier ab und belichte wieder die gleiche Zeit, dann wieder einen weiteren 1/5 abdecken, weiter belichten...

Das verschiedene Vergrößerer (Hersteller) bei gleichen Blenden verschiedenste Zeiten ausspucken, wurde hier schonmal festgestellt . Bei der von Alex' geschilderten Vorgehensweise (mit anschließender Nachbelichtung von 20 Sekunden) wäre bei mir mit Arbeitsblende 8 das Papier schwarz.

Daher gehe ich wie oben beschrieben mit folgenden Zeiten vor:
- Format 10x15 - 13x18 = immer 4 Sekunden (mal 5 = 20 Sek.)
- Format 18x24 - 20x30 = immer 5 Sekunden (mal 5 = 25 Sek.)
- Format 30x40 = 5 Sekunden, aufbauend auf eine Grundbelichtung von 20 Sekunden (20 - 5 - 5 - 5 - 5 Sek. = 40 Sek.)

Ob Du dabei Papierstreifen, Rechtecke (Fotopapier 1 mal längs und 1 mal quer durchgeschnitten) oder einen ganzen Bogen verwendest, bleibt Dir überlassen - ist aber auch eine Frage der Kosten. Ein Bogen 30x40 von Ilford MG IV kostet mich - bei meinem nicht ganz günstigen Händler gekauft - mal eben 1,12 € (Karton mit 50 St. für 56 €).

Gruß
Sven


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#7

RE: Belichtungsreihe erstellen

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.11.2006 07:08
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Patrick,


ich gehe davon aus, dass Du den Comporator 2 hast. Der hat eine Scala zum Ablesen der Gradation. Beim Comporator 1 musste man dazu eine Tabelle zu Hilfe nehmen.
Mit Comporator (2) hast Du eine sehr gute Ausgangsbasis, um die Größenordnung der Belichtungsdaten zu ermitteln. Allerdings sind diese Geräte n i c h t zu einer Mehrpunktsmessung geeignet. Das Gerät wird auf die dunkelste Stelle geeicht, die gerade noch Zeichnung zeigt.
Dann mußt Du nur noch Negativ einlegen, ausrichten und scharfstellen. Nun mißt Du mit dem Comperator die Stelle im Negativ aus, die die dunkelste Stelle mit etwas Zeichnung im fertigen Abzug sein soll. Vorsicht (!), um reproduzierbare Ergebnisse zu erzielen, müssen Eichung und Messung etwa in der Bildmitte erfolgen. Gegebenenfalls muß man das Negativ anders ausrichten und nach der Messung wieder richtig einstellen. Je mehr man an den Rändern mißt, desto ungenauer wird das Ergebnis. Wenn Du die erforderlich Zeit am Comperator eingestellt hast, bewegst Du das Meßgerät zu der Stelle, die die hellste Stelle mit etwas Zeichnung werden soll. Dein Comperator zeigt Die jetzt netterweise die erfordeliche Gradation an. Das liest (und schreibt) sich aufwendiger, als es ist. Mit etws Übung machen das die Hände fast von alleine.
Jetzt hast Du die ungefähre Belichtungs- und Gradationsangabe.
Der Rest geht nur über Probestreifen. Kein Meßgerät dieser Welt (auch kein Heiland Splitgrade)kann Dir nämlich die wirklich "richtige" Belichtungszeit angeben. Das ist nämlich motivabhängig immer eine ganz persönliche Interpretationssache.
Bei Probestreifen gehe ich persönlich so vor:
Belichtungszeit messen (mach' ich inzwischen mit dem MP 109) und Belichtungreihe mit plus/minus 20% dieser Zeit erstellen.
Beispiel:
gemessene Zeit : 10 sec.
Belichtungsreihe : 8 - 10 - 12 sec.
Gesamtbelichungszeit des Probestreifen: 12 sec.
12 Sekunden mit Belichtungsschaltuhr ablaufen lassen, 2/3 des Probestreifen mit Karton 2 Sekunden abhalten, 1/3 des Probestreifens nochmal 2 Sekunden abhalten.
Einer der 3 Abschnitte zeigt Dir meistens das gewünschte Ergebnis, eventuell ist für das Finetuning ein 2. Probestreifen notwendig.
Der ganze Vorgang geht im Laufe der routiniert von der Hand. Ich persönlich halte dieses Probestreifenerstellen nicht für lästig. Das ist nämlich genau d e r Moment in der Dunkelkammer, in dem Du die Schwarz-Weiss-Wirkung Deines Bildes festlegst.

ciao


Bernd

Degustibus non est disputandum

Zeit und Muße?
http://www.BerndDaub.meinAtelier.de



nach oben springen

#8

RE: Belichtungsreihe erstellen

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.11.2006 10:07
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo,

diese Jobo-Comperatoren reagieren auch wunderbar auf die Dunkelkammer-Beleuchtung.
Hatte mich gewundert, warum sich die Zeit trotz viel höherem Vergrößerungsmaßstab kaum änderte...

Swingende Grüße

Henning



nach oben springen

#9

RE: Belichtungsreihe erstellen

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.11.2006 07:12
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Henning,

das stimmt. Als ich mit dem Gerät arbeitete, hatte ich mir irgendwann eine Belichtungsschaltuhr angeschafft, die die Dunkelkammerbeleuchtung ausschaltete, sobald man das Licht des Vergrößerers angeschaltet hatte. Sehr praktisch.


ciao


Bernd

Degustibus non est disputandum

Zeit und Muße?
http://www.BerndDaub.meinAtelier.de



nach oben springen

#10

RE: Belichtungsreihe erstellen

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.11.2006 04:02
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Sh. Kaufen/verkaufen



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de