#1

Vergrößerungsmaßstab und Belichtungszeit

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.08.2013 04:20
von Joona • Mitglied | 289 Beiträge

Hallo,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen: Ich würde gerne auf einem kleinen Format Testprints machen, um Filter- und Belichtungszeiteinstellung zu ermitteln. Dann würde ich auf 30x40 den finalen Print machen.
Kennt jemand eine Formel, mit der ich den nötigen Verlängerungsfaktor berechnen kann? Theoretisch müssten ja die Differenz des Vergrößerungsmaßstabes und die Differenz des Abstands Papier-Kondensator einen berechenbaren Einfluss auf die Belichtungszeit haben...

grüße,
joona


zuletzt bearbeitet 16.08.2013 04:20 | nach oben springen

#2

RE: Vergrößerungsmaßstab und Belichtungszeit

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.08.2013 04:39
von Joona • Mitglied | 289 Beiträge

Hat sich soeben erledigt:

Zitat
Ich mach das so: neue Zeit=alte Zeit*(neue Höhe der Objektivstandarte/alte Höhe der Objektivstandarte)^2

Ulrich

So mach ich es auch. Die Tabelle im Anhang basiert auf dieser Formel.

http://www.darkroomagic.com/Library/Imag...rHeightComp.pdf



joona


nach oben springen

#3

RE: Vergrößerungsmaßstab und Belichtungszeit

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.08.2013 09:36
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

Ich mache es auch so, aber spendiere immer noch einen Streifen Papier, ehe ich 24x30 oder 30x40 drunterlege.

Gruß, Rainer Zalewsky


nach oben springen

#4

RE: Vergrößerungsmaßstab und Belichtungszeit

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.08.2013 09:51
von Joona • Mitglied | 289 Beiträge

Ja, klappt super. Grade getestet...

joona


nach oben springen

#5

RE: Vergrößerungsmaßstab und Belichtungszeit

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.08.2013 10:04
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Hast Du auch Belichtung ohne Negativ getestet? Also einen gleichmäßigen Grauton zu erzeugen und dann verglichen, ob der Verlängerungsfaktor das gleiche Grau zeitigt. Kisselbach gibt nämlich in einer Tabelle Verlängerungsfaktoren an, die offenbar nicht einfach quadratisch verlaufen. Ich meine, wir hatten das Thema schon einmal.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#6

RE: Vergrößerungsmaßstab und Belichtungszeit

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.08.2013 10:12
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Ich wußte es doch, in diesem Thread findet sich dann auch die Tabelle nach Kisselbach:

30x40 Belichtungszeit verlängern?


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 17.08.2013 10:14 | nach oben springen

#7

RE: Vergrößerungsmaßstab und Belichtungszeit

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.08.2013 13:19
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Zitat
Ich würde gerne auf einem kleinen Format Testprints machen, um Filter- und Belichtungszeiteinstellung zu ermitteln. Dann würde ich auf 30x40 den finalen Print machen.

________________________________________________________________________________________________________________

Warum stellst Du nicht gleich auf das Format 30x40, machst damit die Proben auf kleinerem Papier und dann den finalen Schuß?
dann brauchste nicht rechnen.Oder man nimmt einen Laborbeli.
Nebenbei: bei Farbe funktioniert Dein Vorhaben nicht. Wenn man den Vergrößerungsmaßstab hochfährt ,stimmen die bei kleinem Format ermittelten Farbwerte nicht mehr. Das ist jedenfalls meine langjährige Erfahrung. Daher filtere ich immer bei Endmaßstab.
saludos
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#8

RE: Vergrößerungsmaßstab und Belichtungszeit

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.08.2013 22:17
von Joona • Mitglied | 289 Beiträge

Mir fällt es immer schwer die Gradation anhand von Probrstreifen zu bestimmen, da ich mir bei den kleinen Schnipseln das Bild nicht als Ganzes vorstellen kann. Nachbelichten bzw. Abwedeln geht auch nicht durch Probestreifen zu bestimmen...

Joona


nach oben springen

#9

RE: Vergrößerungsmaßstab und Belichtungszeit

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.08.2013 23:31
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Wenn man ein größeres Bild machen will, muß man die Probestreifen auch etwas großzügiger wählen. Wenn ich ein 30x40 Bild vorhabe wird bei mir der Probestreifen schon mal 10 mal 30. (25% der Gesamtbildfläche) damit sehe ich sehr schnell was zu tun ist, und ich bin schneller und auf der sicheren Seite. Auf "Briefmarken" läßt sich nichts beurteilen. Im Hobby-Labor läßt sich eben nicht alles vorberechnen und voreinstellen. Schließlich macht die Profibranche wie Druckereien auch heute noch Probeabzüge auf denen man auch was erkennt.

l.G.
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
zuletzt bearbeitet 21.08.2013 23:33 | nach oben springen

#10

RE: Vergrößerungsmaßstab und Belichtungszeit

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.08.2013 08:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Eigentlich ist schon der Ansatz falsch - bei grösseren Abzügen wird die auf Kleinprints ermittelte Gradation etwas flauer ausfallen.
Will ich das korrigieren, brauch ich wohl eine nicht formelgerechte Belichtungszeit...
Ist das kleine Blatt nicht aus dem Grossen geschnitten, kann es auch Überraschungen geben.
Zum Beurteilen undoder als kleine Arbeitskopie mag der kleine Print ja nützen, aber das zusätzliche Eingestelle, Geschnipple, der Zeitverlust - spart man da was?
Es ist wohl so, dass ein guter Abzug mehr als ein Blatt Papier braucht, ich nehm dann lieber gleich die grossen Blätter.


VG,
Platte


zuletzt bearbeitet 25.08.2013 08:48 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de