#1

Herbstimpressionen aus der Wacholderheide

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 17.11.2006 12:17
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo,

hier zwei "Einzelblätter"...

Swingende Grüße

Henning

Angefügte Bilder:
Wacholderheide01.JPG
Wacholderheide02.JPG


nach oben springen

#2

RE: Herbstimpressionen aus der Wacholderheide

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 18.11.2006 06:27
von Horst

Hallo Henning,

Bild:1, gefällt mir gut. Schön die Schärfe aufs Blatt gesetzt. Das ganze in herbstlichem Gelbton. Sieht ganz gut aus.

Bild: 2, für meinen Geschmack zu dunkel geraten.

Horst




nach oben springen

#3

RE: Herbstimpressionen aus der Wacholderheide

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 18.11.2006 09:48
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo Horst,

hast Recht; mein Scanner mag anscheinend keine schwarz-weiss-Bilder...

Swingende Grüße

Henning

Angefügte Bilder:
Wacholderheide02.JPG


nach oben springen

#4

RE: Herbstimpressionen aus der Wacholderheide

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 18.11.2006 23:48
von Hartmut • Mitglied | 726 Beiträge

Hallo Henning

Zu Bild 1:
Das Blatt ist durch die große Blende schön aus dem Umfeld freigestellt. Die Hintergrundfarbe harmonisiert sehr gut mit dem Blatt. Insgesamt könnte die Aufnahme etwas schärfer sein.
Zu Bild 2:
Der 1. Scan ist leider zu dunkel, das Blatt als Hauptmotiv ist schlecht zu erkennen. Der 2. Scan ist wesentlich besser.

Gruß Hartmut



nach oben springen

#5

RE: Herbstimpressionen aus der Wacholderheide

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.11.2006 02:52
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Henning,

also ehrlich gesagt, Deine Bilder Bilder beschäftigen mich heute, was soll ich dazu schreiben? Ist natürlich auch eine Zielerreichung: Der Betrachter beschäftigt sich gedanklich mit dem dem objekt des Künstlers.
Irgendwie hab ich ein problem damit: Ist da etwas beabsichtigt - und ich habe kein Verständnis dafür?
Bild 1: Oben recht ragt ein dunkler Hintergrund ins Bild hinein, der auf mich wie zufällig oder ungewollt wirkt. Dem Blatt als Haubtobjekt des Bildes hätte ein einheitlich heller Hintergrund (ist gut in Unschärfe aufgelöst und passt farblich zum Blatt)oder ein dunkler Hintergrund, wie eben oben rechts gut getan. Vielleicht auch hell und dunkel in gleichen Anteilen. Eine Positionsveränderung der Kamera etwas nach oben oder unten hätte das Wirkung wesentlcih verbessern können.
Bild 2: Der 2. Scan ist hinsichtlich Helligkeit verbesssert. Der Hintergrund ist jedoch zu unruhig. Das Blatt reizt sicherlich zum Fotografiert werden. Jedoch bei der Umsetzung wirkt auf mich wie zufällig, nicht wie überlegt gestaltet.
Ich sage nur, wie ich es vesucht hätte. Eventuell verschließt sich mir auch Deine Bildsprache!
Immerhin - hat mich zum Grübeln angeregt.

ciao


Bernd




Degustibus non est disputandum

Zeit und Muße?
http://www.BerndDaub.meinAtelier.de



nach oben springen

#6

RE: Herbstimpressionen aus der Wacholderheide

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.11.2006 02:56
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

oh jeh, sind da Rechtschreibfehler drin, ich hätte es vorher nochmal durchlesen sollen. Nach dem Dornfelder zum Mittagessen ist es jetzt einfach Zeit für ein Mittagsschläfchen.

bis später

Bernd

Degustibus non est disputandum

Zeit und Muße?
http://www.BerndDaub.meinAtelier.de



nach oben springen

#7

RE: Herbstimpressionen aus der Wacholderheide

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.11.2006 20:55
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Henning,

sei mir nicht böse, aber auch ich habe schon Arbeiten von Dir gesehen, die mich deutlich mehr überzeugt haben. Bei der zweiten Aufnahme gebe ich Bernd recht, das Rundherum ist zu störend, so dass das Blatt sich nicht richtig hervor heben kann. Vielleicht wäre hier ein Farbfilm die richtige Wahl gewesen ??

Zur ersten Aufnahme: hm... vom dunklen Schatten oben mal abgesehen gefällt mir der Hintergrund gut. Allerdings gefällt mir dieses Blatt als Hauptmotiv nicht so richtig. Es ist mir auch ein wenig zu klein abgebildet, es hätte - ohne die Bildwirkung mit dem Hintergrund zu stören - ruhig etwas größer sein dürfen, so dass die Oberfläche und die Maserungen besser hervor treten.

Gruß
Sven


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#8

RE: Herbstimpressionen aus der Wacholderheide

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.11.2006 22:12
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo Sven,

abgesehen von meinem "Jazz unter Wasser" und meinem Agfa-Click-Experiment hab' ich doch noch keine Aufnahmen eingestellt...

Die Farbvariante von Bild zwei ist leider zu unscharf geworden, ohne impressionistisch zu sein.

Dann vielleicht eher dies (wobei der Focus hier auch nicht richtig liegt...):

Swingende Grüße

Henning

Angefügte Bilder:
Wacholderheide03.JPG


nach oben springen

#9

RE: Herbstimpressionen aus der Wacholderheide

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.11.2006 22:19
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von HenningH
Hallo Sven,
abgesehen von meinem "Jazz unter Wasser" und meinem Agfa-Click-Experiment hab' ich doch noch keine Aufnahmen eingestellt...



Oh, das ist mir jetzt aber peinlich , ich fürchte, ich habe da was verwechselt . Sorry.

Die Farbaufnahme ist wirklich nicht uninteressant. Der kleine Farbfleck (von einem Blatt?? Einem Schmetterling??) kommt gut in dieser "tristen Welt des Dornenbusches". Hieraus kann ich keine konkreten Fokusprobleme erkennen, den das Blatt wirkt auf mich scharf. Etwas besser würde es mir noch gefallen, wenn Du mit größerer Blende fotografiert hättest, also vom Stativ, und somit der Vordergrund noch ein wenig schärfer wäre. Andererseits, wenn ich drüber nachdenke, könnte eine zu große Schärfentiefe und damit ein zu hoher Detailreichtum störender wirken als so.

Sven (dem das weiter peinlich ist)


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#10

RE: Herbstimpressionen aus der Wacholderheide

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.11.2006 22:32
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Kein Problem...

ich hatte an dem Tag zwei Kameras (Farbe/sw) und zwei Objektive dabei (24er Makro, 55er Micro), die ich wild untereinander getauscht habe. Ein Stativ hatte ich eigentlich bei fast allen Aufnahmen benutzt, es war aber ein recht windiger Tag...
Auf dem 20x30-Abzug sieht man halt, dass das Blatt nicht scharf ist. Aber das ist wohl ein Problem, das bei vielen Aufnahmen existiert, die erst richtig in der entsprechenden Größe wirken.

Viele Grüße

Henning



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de