#1

digitale Bilder analog entwickeln, geht das?

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.02.2013 11:19
von fotolinse • 1 Beitrag

Hallo miteinander,

ich bin neu hier, habt also ein bisschen Nachsicht mit einem der die Dunkelkammer von früher nicht kennt und sie heute erlernen will.
habe im Zuge der Beschaffung der Dunkelkammerausrüstung auch viel gut erhaltenes Fotopapier erhalten.
darum geistert mir da so ein Gedanke im Kopf rum
gibt es eine Möglichkeit digitale Bilder als Negativ auf eine transparente Folie zu drucken und diese dann per Vergrösserungsapparat auf ein Fotopapier zu entwickeln?
bei den heutigen Edeldruckverfahren wird das Negativ ja auch gedruckt.

Habe viele gut digitale Bilder und möchte diese selber in der Duka entwickeln anstatt sie drucken zu lassen. Natürlich könnte man die Fotos vom Monitor mit einer analogen Kamera fotografieren und sie dann per Film zu entwickeln, doch vielleicht kennt ihr einen andern Weg zum Ziel? Viele Grüsse aus der Schweiz Christian



bin gespannt auf eure Vorschläge


nach oben springen

#2

RE: digitale Bilder analog entwickeln, geht das?

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.02.2013 11:37
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

du kannst die Bilder als Negativ auf eine Folie drucken und dann einen Kontaktabzug machen. Ein anderer Weg wäre, du lässt das Bild als Negativ auf ein Dia ausbelichten (z.B. hier).


nach oben springen

#3

RE: digitale Bilder analog entwickeln, geht das?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.03.2013 11:57
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi,

die Hobbyelektroniker machen so eine Kontaktkopie bei der Herstellung von Leiterplatten. Dabei werden nur zwei Graustufen benutzt ( schwarz und weiß), zur Belichtung UV- Licht und andere Entwicker und lichtempfimdliche Materialien.
Du kanst natürlich auch deine Negativbilder auf (durchscheinendes ) Papier drucken, dann wird die Papierstuktur als schwarz- weiss Effekt sichtbar. Deine Idee ist Interessant. Wenn Du ein Bild fertig hast, würde ich mich freuen, es hier zu sehen.

Gruß Lutz


nach oben springen

#4

RE: digitale Bilder analog entwickeln, geht das?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.03.2013 12:35
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

ja, geht wie von Dir und den anderen beschrieben. Dateien entweder großformatig auf Folie drucken, oder zum Dia ausbelichten lassen. Wie genau kann ich DIr allerdings nicht sagen, wenn es SW Abzüge vom Negativ werden sollen ist natürlich invertieren angesagt, vermutlich muss der Kontrast auch etwas abgeflacht werden... muss man wahrscheinlich ausprobieren. Bilder vom Monitor abphotographieren... ab der nächsten Generation kann man wahrscheinlich drüber reden, mit den jetzt üblichen 0,8-2MP der Bildschirme wird das wahrscheinlich nicht so prickelnd.
Viel Spaß damit auf alle Fälle,
Und beste Grüße in die Schweiz!


nach oben springen

#5

RE: digitale Bilder analog entwickeln, geht das?

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.12.2013 13:53
von lingling • Mitglied | 10 Beiträge

Hallo !
Vor Zeiten habe ich so etwas Ähnliches einmal ausprobiert:
Positivvorlage gescannt, am PC bearbeitet, dann das Ergebnis als Negativ auf Folien für Overheadprojektion gedruckt und im Kontakt auf Fotopapier belichtet. Es funktioniert ganz leidlich nur die Qualität der so entstandenen Bilder ist eher mäßig - die Kontrastwerte sind schwer in den Griff zu bekommen und es entsteht letzlich kein echtes Halbtonbild. Die Druckpunkte sind zwar sehr klein und eigentlich nur mit der Lupe eindeutig auszumachen, geben dem Bild aber eine irgendwie störende Struktur. Wegen solcher Nachteile und der Info das meine Druckerei (bitte keine kommerzielle Werbung) das auch nicht hinbekommt, habe ich von diesem Verfahren wieder Abstand genommen und gehe in Fällen wie dem Beschriebenen den Weg, mir die Ergebnisse meiner Bearbeitung möglichst groß ausbelichten zu lassen und von den so entstandenen Vorlagen dann traditionelle Abzüge über großformatige Repronegative anzufertigen.
Gruß


zuletzt bearbeitet 08.12.2013 21:56 | nach oben springen

#6

RE: digitale Bilder analog entwickeln, geht das?

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.12.2013 15:54
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Und mal wieder jemand mit einigen nichtssagenden Beiträgen, um dann einen Werbelink zu setzen...

Liebe Admineratoren, macht den doch bitte weg!


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#7

RE: digitale Bilder analog entwickeln, geht das?

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.12.2013 22:01
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

darf ich auch mal schlafen?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de