#11

RE: Rollex Patent Rollfilm Rückteil. Rotes Kontrollfenster.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.12.2012 04:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich kaufe auch meistens keine teuren Filme, nur für den Einsatzzweck gut müssen sie sein. Ein Rollfilm mit klebendem und lichtdurchlässigem Rückpapier ist aber für nichts zu gebrauchen, außer vielleicht für Testaufnahmen.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#12

RE: Rollex Patent Rollfilm Rückteil. Rotes Kontrollfenster.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.12.2012 05:22
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Das Problem mit dem Durchbelichten der Nummern etc. tritt häufiger auf, zuweilen dürfte ein ausgeblichenes Kontrollfenster verantwortlich sein. Aber generell hat das Kontrollfenster das Problem, daß es (rot) eigentlich bloß auf auf orthochromatisches Material ausgelegt ist.

Den Shanghai hatte ich mal vor mehreren Jahren, ich konnte eherlich gesagt nicht fesstellen, daß das (in der Tat andere) Schutzpapier besonders lichtdurchlässig wäre. Das mag sich aber geändert haben.

Bis zu welcher Empfindlichkeit ein solches Kontrollfenster geeignet ist, ist eine andere Frage "50 ISO" sind keineswegs so extrem niedrigempfindlich für eine alte Kamera. Noch Anfang der 1930er hatte ein normalempfindlicher Film vielleicht 16° Scheiner (ca. 6-7 DIN bzw. 6-10 ASA), ein "hochempfindlicher" so 23° Scheiner (12-13 DIN, 12-16 ASA !). Den vorgenannten Zahlen kann man dann zwar noch u.U. eine Blende Reserve zuschlagen, so daß die damaligen Filme dann praktisch doppelt so empfindlich waren, wie angegegeben, aber damit bleiben wir immer noch unter 18 DIN/50 ASA.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 19.12.2012 05:23 | nach oben springen

#13

RE: Rollex Patent Rollfilm Rückteil. Rotes Kontrollfenster.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.12.2012 06:30
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das mag ja sein, daß die uralten Rollfilme bzw. deren Schutzpapier nur für 21 DIN ausgelegt waren, aber 40 Jahre abgelaufen - da hatte ich schon mal eine Mamiya und 27 DIN Filme HP3 und Tri-X - sind die Chinesen doch hoffentlich nicht, oder?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#14

RE: Rollex Patent Rollfilm Rückteil. Rotes Kontrollfenster.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.12.2012 07:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn das Rückpapier was taugt, und die Kamera sonst noch halbwegs dicht ist, sind Rotfenster ohne Schieber meiner Erfahrung nach kein Problem.

Beispiel: Zeiss Baby-Box mit zwei nur noch sehr zart roten Fensterchen ohne Schieber, meine Tochter hat sicherlich nicht darauf geachtet, das abzudecken, drin ein Rollei Retro 80S, superpanchromatisch, erweiterter Rotbereich - keine Zahlen auf dem Negativ.

Bei der Baby-Ikonta sind die zwei Rotfenster auch nie ein Problem gewesen, die habe ich mit RR 80S, Maco UCN 200 und natürlich auch efke, einmal gar gepusht auf 27 DIN, genutzt - auch hier keine Zahlen auf dem Negativ.

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 19.12.2012 07:53 | nach oben springen

#15

RE: Rollex Patent Rollfilm Rückteil. Rotes Kontrollfenster.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.12.2012 08:26
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Da gibt es wohl sehr unterschiedliche Erfahrungen: Je nach Lichtverhältnissen, Einwirkdauer, Haltung der Kamera etc. Ich habe es jedenfalls auch schon hin und wieder "geschafft", daß sich auf einem Film das Fenster abzeichnete, u.a., weil ich vergaß den Schieber wieder zu schließen. Meine Erlebnisse beziehen sich durchaus auch nicht nur auf Billigfilme oder auf welche von Anno dazumal. Ein solches Erlebnis mit einem Colornegativfilm eines Markenherstellers und einem ebensolchen Rollex-Rückteil ist mir recht präsent.

Die Sichtfenster sind wohl zum Teil eben einfach auf die damaligen niedrigempfindlichen Filme ausgelegt, am Schutzpapier hat sich ja zwischenzeitlich nur wenig geändert. Wie konnte auch ein damaliger Fabrikant sehen, daß wir heute Filme mit der leicht 20fachen Empfindlichkeit einsetzen!?


gut Licht
Walter
nach oben springen

#16

RE: Rollex Patent Rollfilm Rückteil. Rotes Kontrollfenster.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.12.2012 09:51
von buetts • Mitglied | 258 Beiträge

Danke für die vielen Antworten!

Ein tolle Forum mit tollen Leuten ist das hier. Muss ich mal sagen weil bald Weihnachten ist und so....

Ok das bestätigt meinen Eindruck vom GP3. Nach einem knappen Jahr im Kühlschrank hatten ich auch bei der letzten Rolle seltsame Punkte im Negativ. Das sind womöglich die Muster die grommi meint.

Nein der GP3 ist kein Preiswerter Film.
Ich werde dann doch mal einen Kodak durchziehen.

Danke nochmals für die Antworten.

Oliver


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de