#1

F80: Einblendbare Gitternetzlinien im Sucher !!!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.07.2012 10:55
von JochenDT • Mitglied | 937 Beiträge

Einige Dinge, die mir im ersten Umgang mit der jetzt gebraucht gekauften Nikon F80 aufgefallen sind, ich hoffe meine gewählte Nomenklatur ist halbwegs verständlich :

(?) Kamera (war scheinbar ein Ladenhüter - wg. Digitalboom - und) wurde erst 2006 gekauft (Kassenzettel liegt vor)
(+) keinerlei Gebrauchspuren, Verkäufer spricht für mich glaubhaft von ein paar Urlaubsfilmen - da Umstieg auf digital!
(++) einblendbare Gitternetzlinien im Sucher (wirklich ein wunderbares Feature - Gruß an Volker!)
(++) drei Belichtungsmessarten (wahlweise: Integral/mittenbetont/Spot)
(+) verschiedene Tasten mit Individualfunktionen anpassbar
(+) AE-Lock (Belichtung) und AF-Lock (Autofokus)
(+) Anschluß Drahtauslöser
(+) FX Nikkore G voll nutzbar, somit auch mein Tamron AF 28-75mm 1:2,8
(+/-) DX AF-S Nikkor 35mm 1:1,8 G mit nur leichter Vignettierung nutzbar (Beispielbild morgen!)
(-) manuelle Nikkore ohne Belichtungsmessung nutzbar, habe dann halt mein Gossen Polysix dabei
(++) sehr leiser Auslöser
(+/-) eingebauter Hilfsblitz
(+/-) Plastikgehäuse/niedriges Gewicht ist für mich kein Nachteil
(+) Im Zusammenspiel mit beispielsweise dem Tamron ist alles ausgewogen und gut aus tariert
(+) alles sitzt da wo es hingehört, aus Sicht eines Nikon Users


Es ist klar, dass eine F100 oder F5/F6 noch mehr Ausstattungsmerkmale besitzt, so z.B. einen schnelleren/besseren Autofokus usw., das sind aber Ausstattungen, die ich für meine Art analog zu Fotografieren nicht unbedingt benötige. Erster Film ist jetzt durchgelaufen und gerade entwickelt - Kamera arbeitet so wie der Fotograf es erwartet!


Jochen
Gruß aus dem Lipperland

Spröde Künste
nach oben springen

#2

RE: F80: Einblendbare Gitternetzlinien im Sucher !!!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.07.2012 11:22
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Zitat von JochenDT im Beitrag #1
(-) manuelle Nikkore ohne Belichtungsmessung nutzbar, habe dann halt mein Gossen Polysix dabei

Mittenbetonte Arbeitsblendenmessung sollte trotzdem möglich sein. Ist das nicht so?


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#3

RE: F80: Einblendbare Gitternetzlinien im Sucher !!!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.07.2012 13:55
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Hallo Jochen,

willkommen im Club. Auch wenn ich jetzt eine F6 habe, gebe ich meine F80 (ich habe die S-Version) nicht wieder her. Sie ist wunderbar leicht und für lange Tagesmärsche geeignet. Nur in die Hand paßt sie nicht so gut. Das tut sie erst dann, wenn Du Dir einen Batteriegriff kaufst, den ich Dir dringend ans Herz legen möchte.

Auf Seite 35 im Handbuch steht, mit welchem Nikkoren die Belichtungsmessung geht und mit welchen nicht. A propos Objektive: Die F80 beherrscht natürlich auch VR-Nikkore.

Was mir nicht so gefällt, womit ich aber leben kann, ist, daß man mit dem Drahtauslöser zu wenig Gefühl hat, um das Meßsystem einzuschalten. Das mache ich bei montiertem Drahtauslöser dann trotzdem an der Kamera und löse mit dem Drahtauslöser dann nur noch aus.

Gruß,
Daniel


nach oben springen

#4

RE: F80: Einblendbare Gitternetzlinien im Sucher !!!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.07.2012 18:03
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von JochenDT im Beitrag #1
(?) Kamera (war scheinbar ein Ladenhüter - wg. Digitalboom - und) wurde erst 2006 gekauft

Warum? Die wurde doch 2006 noch von Nikon gebaut.
Zitat von HenningH im Beitrag #2
Mittenbetonte Arbeitsblendenmessung sollte trotzdem möglich sein. Ist das nicht so?


Nein, mit den Objektiven geht leider garnichts. Das ist bei fast allen einfacheren Nikons so.

Leicht und Plastik stimmt schon, aber sie fühlt sich trotzdem deutlich solider an als die einfachen Canons. Batteriegriff empfehle ich auch. Dann kommt man auch mit den billigen AAs hin, die man an jeder Ecke bekommt.

Ein Punkt fehlt in der Liste:
(-) nicht IR-tauglich (falls man das braucht)


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: F80: Einblendbare Gitternetzlinien im Sucher !!!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.07.2012 20:05
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Hallo Jochen,

Glückwunsch zur F80. Die F80 ist aber kein Plastik, auch wenn sie sich so anfühlt.
Intern ist die Kamera auf einen soliden Alurahmen aufgebaut. Genauso wie andere Nikons.
Die einspiegelbaren Gitternetzlinien sind eine schönes Feature. Bei meiner F90 muß ich dafür die
Scheibe wechseln. IR-tauglich ist sie nicht, weil die Abtastung für das Filmzählwerk mit Infrarot funkioniert.
Viel Spaß damit
Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#6

RE: F80: Einblendbare Gitternetzlinien im Sucher !!!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.07.2012 22:24
von JochenDT • Mitglied | 937 Beiträge

Danke für die ergänzenden Hinweise!
Drahtauslöser/Plastik/Baujahr/IR-Tauglichkeit/Batterien usw.
und ... Bilderknipser hat HenningH´s Frage ja auch schon beantwortet
Gruß Jochen


Jochen
Gruß aus dem Lipperland

Spröde Künste
nach oben springen

#7

RE: F80: Einblendbare Gitternetzlinien im Sucher !!!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.07.2012 01:22
von JochenDT • Mitglied | 937 Beiträge

Meine Aussage von gestern Abend war wohl doch etwas zu optimistisch:



Das Nikkor DX 35mm 1:1,8G ist an KB nicht sinnvoll zu nutzen!
Gruß Jochen


Jochen
Gruß aus dem Lipperland

Spröde Künste
nach oben springen

#8

RE: F80: Einblendbare Gitternetzlinien im Sucher !!!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.07.2012 01:51
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Hallo Jochen,

DX ist die Nikon Kennzeichnung für Digitale Optiken, die sind an analogen Kameras nicht zu gebrauchen.
Genauso wie die Optiken für Nikons Ausflug in APS Welt.
Hier eine Übersicht über Nikons F-Bajonet, selbst dort stehts aber
wohl falsch drinn.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#9

RE: F80: Einblendbare Gitternetzlinien im Sucher !!!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.07.2012 02:31
von JochenDT • Mitglied | 937 Beiträge

Danke Michael,
aber Du weißt ja: (erst der) Versuch macht kluch !
Gruß Jochen


Jochen
Gruß aus dem Lipperland

Spröde Künste
nach oben springen

#10

RE: F80: Einblendbare Gitternetzlinien im Sucher !!!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.07.2012 04:05
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #4
Dann kommt man auch mit den billigen AAs hin, die man an jeder Ecke bekommt.
Und Eneloops sind noch besser.

Zitat von konicafan im Beitrag #8
DX ist die Nikon Kennzeichnung für Digitale Optiken, die sind an analogen Kameras nicht zu gebrauchen.
Genauer: DX sind Halbformat-Optiken, die an allen Vollformat-/FX-Kameras (das sind nicht nur analoge Kameras, sondern auch digitale FX-Kameras) die bekannten Vignettierungen machen. Man kann digitale FX-Kameras theoretisch auch im DX-Modus betreiben, aber dann wird nur der halbe Sensor ohne die Ränder ausgewertet und die Bilder werden demzufolge kleiner.

Ansonsten stimmt das natürlich, was Michael schreibt: An analogen Kameras nur FX-Gläser. (Es sei denn, die Vignettierung ist für Lomobilder gewünscht. )

Gruß,
Daniel


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de