#1

Durst M601 wackelt - Reperaturidee?

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2012 04:08
von clemens.k • Mitglied | 70 Beiträge

Howdy!
Ich habe zwei Durst-Vergrößerer geschenkt bekommen. Den M605 und den M601. Beide in einem guten Allgemeinzustand und funktionstüchtig.
Bei Durst M601 - der um einiges älter ist, schätze ich mal - fehlen aber zwei kleine Kunststoff(?)-Winkel, die den Kopf bei der Höhenverstellung gerade halten. Es ist jetzt eher ein Luxus-Problem, der Kopf bekommt nur einen kleinen Rechts- oder Linksdrall, wenn man ihn rauf oder runter dreht. Ansich steht er dann stabil und wackelt nicht mehr. Belichten kann man trotzdem. Aber ich bilde mir, dass man das lösen kann.

Anbei ein Bild vom M605 auf dem ein solcher Winkel in der Mitte zu sehen ist:



Noch ein Bild vom M601, wo dieser Winkel ganz offensichtlich fehlt (auf der Unterseite sind die Winkel nämlich vorhanden):



Exakt diese Teile zu bekommen dürfte - wenn man nicht gerade einen anderen Vergrößerer ausschlachten kann - unmöglich sein. Aber ich denke mal, es sollte irgendein recht robuster Kunststoff sein und man könnte davon vllt einen kleinen Block auftreiben und ihn zur Not zurecht feilen. Fest bekommt man ihn sicher auch. Ich hab mir noch nicht genau angeschaut, wie die Originale halten.
Hat Jemand genau dieses Problem schon mal gehabt? Oder hat Jemand mit mehr handwerklicher Erfahrung als ich eine Idee was man benutzen könnte?

Für Rat wäre ich dankbar!

Schönen Sonntag noch
Clemens


nach oben springen

#2

RE: Durst M601 wackelt - Reperaturidee?

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2012 04:43
von Atwist • Mitglied | 30 Beiträge

Du kannst mal fragen bei DURST ob die noch Ersatzteile haben.
Schöne Grüße aus Twist .


Schöne Grüße aus Twist
Andreas

www.twist-foto.de und www.fotoendokaforum.org
nach oben springen

#3

RE: Durst M601 wackelt - Reperaturidee?

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2012 04:45
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Wenn der Kunststoff eine Gleitfunktion hat, dann eignet sich z.B. POM (Polyacetal, Polyoxymethylen, bekannter Handelsname: Hostaform).
Sollte kein Problem sein, bei einem örtlichen Kunststoffhändler oder in der Bucht eine paar Abfallstücke zu bekommen.

Gruß

Joachim


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#4

RE: Durst M601 wackelt - Reperaturidee?

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2012 05:08
von Annalog • Mitglied | 182 Beiträge

Zitat von Atwist im Beitrag #2
Du kannst mal fragen bei DURST ob die noch Ersatzteile haben.



Nee, was man so hört, gibt es bei Durst nix mehr, und wenn dann nur zu horrenden Preisen und Versandkosten. Aber Herr Mehlmann hat noch was. Einfach nach "Mehlmann Durst" gurgeln.

Gruß, Manfred


 
Für Anfänger und Wiedereinsteiger hier meine Antworten auf die häufigsten Fragen zum SW-Fotolabor:
Schwarzweiß-FAQ
nach oben springen

#5

RE: Durst M601 wackelt - Reperaturidee?

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2012 05:12
von clemens.k • Mitglied | 70 Beiträge

Danke euch beiden für die Hinweise!

Ich habe jetzt einfach mal Durst geschrieben. Fragen kostet ja nix. Ich dachte die Firma würde es schon lange nicht mehr geben. Aber sie haben auf alle Fälle eine funktionierende Internetseite mit Kontaktformular. Mal schauen.

Wenn nichts kommt, kann ich immernoch nach Polyacetyl/Polyoxymethylen-Stückchen suchen.

edit: Danke natürlich auch an euch drei! Man bin ich langsam. Dann schau ich da auch mal nach!


zuletzt bearbeitet 25.06.2012 05:13 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de