#21

RE: Kleinbildobjektive an Mittelformatkamera? Geht das? Wenn ja an welcher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.06.2012 02:34
von Beef • Mitglied | 289 Beiträge

So Leute, hier die Bilder...

Da der 25ASA Film eine schlechte Wahl war, sind die Bilder total in die Hose gegangen...also diese Mehrfachbelichtung. Da hab ich einfach beim Drücken zu sehr gewackelt. Das einzige Bild, welches was geworden ist, war bei 1/25s und OFFENBLENDE (4,5).

Foto 1 ist ein Abzug des gesamten Bildes. Foto 2 ist die maximale Vergrößerung...also Vergrößerungskopf oben am Anschlag an meiner bereits Überlängigen Kaiser-Säule mit Minolta 80mm Objektiv. Mich hats echt vom Hocker gehauen, kein Korn und total scharf. Ich wollts dann wissen und hab mein Nikon 50mm hingeschraubt...es deckt zwar nicht den vollen Bildkreis vom Mittelformat, aber für den Ausschnitt reichte es völlig...so geschah Bild 3.
Das Bild überschritt hierbei den Arbeitstisch und hatte eine Breite von etwa 1,5 Meter.

Ich weiß nicht, irgendwie wird beim Digitalisieren das Korn immer so hervorgehoben...auf dem Originalabzug bei Bild 3 ist wirklich nur mit der Lupe zu erkennen, dass demnächst bei weiterer Vergrößerung mal langsam das Korn erscheinen könnte.

Auf Bild 4 hab ich mal 1 und 3 zusammengefasst.

Jetzt frage ich euch...ist sowas fürs Mittelformat ein lässiges Kinderspiel und nichts besonderes? Hätt ich mich mit dieser Kamera mal mehr beschäftigt und diese Ergebnisse gesehen, dann hätt ich sie bestimmt öfter benutzt
Man bedenke, dass das Gebäude wirklich sehr sehr weit weg ist und das Bild bei Offenblende und sehr trübem Wetter geschossen ist. Für mich als bisheriger Kleinbildfan, ist dieses Ergebnis jedenfalls schon pervers

Entwickelt natürlich in Rodinal mit nem leicht gehäuften Teelöffel Vitamin C Diesmal aber mit Wasch-Soda und nicht Rohrreiniger

Ich werd dann mal noch ein paar Bilder von der Kamera selbst machen und sie hier zum Verkauf reinsetzen. Vielleicht hat ja jemand interesse

Gruß,
Andi

EDIT:
Achja, die Abzüge hab ich auf 13x18 Papier gemacht...also hat das Ding eher so 12x12 cm.

Angefügte Bilder:
Testbild1_JPEG.jpg
Testbild2_JPEG.jpg
Testbild3_JPEG.jpg
Testbild4_JPEG.jpg

zuletzt bearbeitet 17.06.2012 02:35 | nach oben springen

#22

RE: Kleinbildobjektive an Mittelformatkamera? Geht das? Wenn ja an welcher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.06.2012 03:24
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

4*größeres Format und ein Film, der um KLASSEN feinkörniger und schärfer ist, als z.B. der Fomapan 400 -> keine große Überraschung, dass es nicht mehr körnt.


nach oben springen

#23

RE: Kleinbildobjektive an Mittelformatkamera? Geht das? Wenn ja an welcher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.06.2012 03:28
von Beef • Mitglied | 289 Beiträge

Ja aber immerhin ist es ein Rollei PAN 25...Das ist der gleiche Film wie Efke 25 bzw ADOX CHS 25.
Also im Kleinbild sind diese mit Rodinal schon unverschämt körnig...sogar im vergleich zu nem billig-100er wie etwa Fomapan 100.


nach oben springen

#24

RE: Kleinbildobjektive an Mittelformatkamera? Geht das? Wenn ja an welcher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.06.2012 04:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Einen 400er Foma Kleinbild mit einem 120er Pan25 zu vergleichen ist nicht wie Äpfel mit Birnen sondern wie Amöben mit Blauwalen

Glückwunsch zur schönen Bildqualität der Isolette. Gerade bei dem sehr starken Ausschnitt erkennt man deutlich den Schärfe-Vorteil des geringempfindlichen Films mit großer Fläche und einer hochwertigen Ausbelichtung auf Papier. Das hätte wohl kaum jemand einer IIer Isolette zugetraut. Und was so ein 50 - 60 Jahre alter 3- oder 4-Linser(?) als Aufnahmeobjektiv leisten kann, wo ist da bitte der technische Fortschritt über die Jahrzehnte geblieben? Oder besser gesagt, in welchem schwarzen (Plastik-)Loch ist er verschwunden?

LG Reinhold

PS: ihr seid vielleicht Kornphobiker?


zuletzt bearbeitet 17.06.2012 04:37 | nach oben springen

#25

RE: Kleinbildobjektive an Mittelformatkamera? Geht das? Wenn ja an welcher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.06.2012 05:26
von Beef • Mitglied | 289 Beiträge

Ja mir gings hierbei auch hauptsächlich um die Schärfe. Eigentlich nur
Aber echt nicht schlecht was Mittelformat beim Korn ausmacht. DIESER 25er bei Kleinbildformat, lohnt sich überhaupt nicht. Da finde ich nen 100er besser.

Die Schärfe bei Offenblende dieser Oma-Kamera hat mich echt umgehauen.
Hoffe, dass dies meine Yashica auch bringt.

Ich frag mich oft das gleiche wie du...
Meine modernen Sigma und Canon Objektive bringen zum Teil schlechtere Qualität, als meine alten 60-80er Jahre Gurken für unter 10 EUR.
Mit Ausnahme des Canon EF 50 1.8...das wohl schärfste was ich bisher in den Händen hielt (neu nur 100 EUR !!!).
Deshalb...benutz ich nen Adapter von Pentax-k auf Canon und nutz sie auch digital


nach oben springen

#26

RE: Kleinbildobjektive an Mittelformatkamera? Geht das? Wenn ja an welcher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.06.2012 05:54
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Zitat
Ja aber immerhin ist es ein Rollei PAN 25...Das ist der gleiche Film wie Efke 25 bzw ADOX CHS 25.


Andi, die erste Auflage des Rollei PAN25 kam wie der ORTHO25 und die beiden Adox-Varianten von Filmotec und nicht von Efke. Von daher wäre es nicht verwunderlich, dass der sich feinkörniger entwickeln lässt also der entsprechende Efke.

Swingende Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#27

RE: Kleinbildobjektive an Mittelformatkamera? Geht das? Wenn ja an welcher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.06.2012 22:58
von Beef • Mitglied | 289 Beiträge

Heute kam die Yashica
Ein Traumstück wie aus dem Bilderbuch. Abgeleckt wie frisch aus dem Werk. Nicht mal ein kleiner Kratzer ist irgendwo drauf.

Hab sie gleich auf 1,5 Volt umgerüstet (ist ja normal für 1,3 V ausgelegt) und nen Testfilm geschossen. Schwerpunkt Schärfe (identischer Test wie bei der Isolette) und Fokussierung. Also mit Fokussierung meine ich, ob auch wirklich exakt die Ebene scharf abgebildet wird, welche man im Sucher einstellt. Das war nämlich noch so ein ungewisses Gefühl bei mir mit den TLRs.

Werde euch die Ergebnisse mitteilen. Zudem werde ich euch noch erklären, wie ihr die Kamera für 0 EUR in ein paar Minuten auf 1,5 V umrüsten könnt...das interessiert bestimmt einige.

Gruß,
Andi


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de