#1

Canon AE-1 Program BelichtungsmesserPROBLEM

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 08.06.2012 21:51
von landscaper • Mitglied | 2 Beiträge

Hallo ihr Lieben,

bin seit kurzem Besitzer einer Canon AE-1 Program(Objektiv--> Canon Lens 50mm 1:1,8). Habe diese geputzt, eine neue Batterie eingelegt und einen neuen Film(ASA/ISO 100) eingespannt.

Wenn ich jetzt ein Foto machen möchte blinkt bei halb durchgedrückten Auslöser die jeweils höchste Bledenzahl, im "P"- Modus blinkt die 16 und im "M"-Modus blinkt die 32. Dies deutet auf eine Überbelichtung hin, welche sich durch ändern der Verschlusszeit ändern lässt.
Ist vielleicht der Belichtungsmesser defekt? Auch mit einem anderen Objektiv besteht das Problem mit den blinkenden Blenden!

Ich bedanke mich!

MfG

landscaper


nach oben springen

#2

RE: Canon AE-1 Program BelichtungsmesserPROBLEM

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 08.06.2012 22:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,

hast du auch den ISO-Wert an der Kamera auf 100 gesetzt? Und im manuellen Modus z.B. 1/250 Sek? Falls ja befürchte ich in der Tat einen Defekt. Und in den beiden Automatik-Programmen (P oder Blendenautomatik=Verschlusspriorität) muss der Blendenring am Objektiv auf "A" stehen.

LG Reinhold


nach oben springen

#3

RE: Canon AE-1 Program BelichtungsmesserPROBLEM

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.06.2012 00:24
von landscaper • Mitglied | 2 Beiträge

Hallo grommi,

ja ISO ist auf 100 und wie gesagt egal welche Blenden-Zeit Kombination ich versuche, es blinkt immer die größte Blende!

Au man das wäre so schade ich hätte so gern mehr mit der analogen Fotografie experimentiert.

Heißt es wenn der Belichtungsmesser defekt wäre das gänzlich keine richtig belichtete Aufnahme möglich ist?

Gruß


nach oben springen

#4

RE: Canon AE-1 Program BelichtungsmesserPROBLEM

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.06.2012 02:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Schwer zu sagen. Batteriekontrolle OK? Mit den langen Zeiten 1/4 - 1 Sek kannst du erst mal nach Gehör/Sicht kontrollieren, ob der Verschluss überhaupt plausible, unterschiedliche Zeiten liefert und durch Einstellen der Blende von offen über mittel bis geschlossen und dann gedrückter Abblendtaste kontrollieren ob die Blendeneinstellung funktioniert. Falls Verschluss und Blende wie gewünscht funktionieren kannst du manuell belichten, entweder einen Handbelichtungsmesser zu Rate ziehen oder mit einer Belichtungstabelle arbeiten. Letzteres geht zusammen mit Negativfilm viel besser, als manch einer sich vorzustellen vermag.

Der m.E. beste "Rechenschieber", siehe hier: http://www.squit.co.uk/photo/exposurecalc.html

Reinhold


zuletzt bearbeitet 09.06.2012 02:32 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de