#1

Eigene Dunkelkammer einrichten

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.05.2012 08:59
von Kabee • Mitglied | 9 Beiträge

Hallo!

Also ich möchte mir gerne eine eigene Dunkelkammer einrichten und bin mir da nicht so sicher, was ich alles brauche und welches die qualitativ besten (wenns geht nicht so teuren) Produkte sind. Fange gerade erst an und habe deswegen nicht soviel Geld das ich sofort das Beste kaufen könnte. Danke schonmal für eure Hilfe.


nach oben springen

#2

RE: Eigene Dunkelkammer einrichten

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.05.2012 10:34
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

Hallo Kabee,

da kann man Dich nur beglückwünschen. Ich dachte heute erst wieder, als ich vier oder fünf Stunden in der Dunkelkammer stand, daß das Entwickeln von Filmen und Fotos, s/w und tunlichst auch in Farbe, nach (zensiert) das schönste ist, was das Leben für einen bereithält. - Ich habe von Computern keine Ahnung und kann deshalb keine Links setzen. Gib bei eBay in der Suche Vergrößerer DURST M 601 60x60mm ein. Die Auktion geht noch knapp drei Tage. Du würdest einen Durst bekommen für Kleinbild und 6x6 mit Farbkopf, mit dem Du s/w-Gradationswandelpapier ebenso verarbeiten kannst wie Farbe. Dazu zwei Schneider-Objektive, eins für KB, eins für MF. Ich weiß nicht, wieviel Du ausgeben kannst oder willst, aber ich würde hier sicherlich bis - das schreibe ich Dir in einer PN - mitgehen. Dann hast Du schon mal das Herzstück Deiner Dunkelkammer. Schalen, Zeitschaltuhr, Dunkelkammerleuchte sind dagegen ein Klacks. Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg, und halte mich bitte auf dem laufenden!

Gruß, Rainer Zalewsky


nach oben springen

#3

RE: Eigene Dunkelkammer einrichten

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.05.2012 21:53
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zur Zeit gehen Vergrößerer wirklich billig weg. Leider verpasse ich gerade wieder viele Auktionen, so auch den M805 S/W, der für 55,- Öcken weg ist *heul*.
Der hier angesprochene ist mit zwei Compononen gut ausgestattet. Es handelt sich um eine alte Version des Geräts aus den 1970er Jahren.
Für das Alter sieht das Gerät aber sehr gut aus. Verschleiß hat der sicher keinen, höchstens "Standschäden".
Ich denke in diesem Fall werden die 2 Objektive den Preis bestimmen und der Rest als Dreingabe laufen.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#4

RE: Eigene Dunkelkammer einrichten

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.05.2012 06:33
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Fang einfach mal an, einen Film zu entwickeln. Dann merkst du sehr schnell was noch fehlt:
Entwicklerdose, Entwickler, Stoppbad, Fixierer, 3 Flaschen dazu,1 Meßbecher, Schere, Thermometer, Eieruhr, 2 Wäscheklammern und schon ist der Film fertig. Bei den Abzügen gehst du genauso vor. Das ist einfacher als sich vorher eine Riesenliste zu machen auf der hinterher eh was fehlt oder überflüssig ist.
Gruß
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
zuletzt bearbeitet 09.05.2012 06:36 | nach oben springen

#5

RE: Eigene Dunkelkammer einrichten

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.05.2012 06:45
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

mein Eindruck ist, dass es sich lohnt ein Komplettpaket mit Vergrößerer und Zubehör zu nehmen. Einzeln gehen Schalen, Entwicklungsdosen, Klammern, Timer usw. doch ins Geld, während das Zeug als Komplettpaket oft recht günstig weggeht. Wenn jemand früher selber mit dem Paket gearbeitet hat, sollte nichts entscheidenes zum Start fehlen.

Chemie, Filme und etwas Papier sollte man frisch kaufen, damit man weiß, wie das Zeug reagieren muss und kein Frust durch Überlagerung verdorbene Sachen entsteht.


zuletzt bearbeitet 09.05.2012 06:46 | nach oben springen

#6

RE: Eigene Dunkelkammer einrichten

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.05.2012 21:00
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

Hans,

das halte ich für einen klugen Vorschlag. Und was überlagertes Papier angeht: Ich habe mir vor - ich mag gar nicht sagen, wieviel Jahren - eine 50er Packung Agfa Premium 40x50 gekauft, wegen Renovierung an untypischer Stelle gelagert und anschließend vergessen. Jetzt fand ich sie zufällig mit dem Ergebnis, daß ich 143,10 DM entsorgen konnte. So kann man mit seinem Geld umgehen.

Gruß, Rainer Zalewsky


zuletzt bearbeitet 09.05.2012 21:09 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de