#1

was ist das ? (oder was war das ?)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.04.2012 03:52
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

ein Objektiv mit einem nachträglich befestigten Pentax K Anschluß, der Blendenstössel funktioniert aber der Spiegel der Pentax ME bleibt an irgendwas hängen ...

Angefügte Bilder:
ufo1.jpg
ufo2.jpg
ufo3.jpg

--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#2

RE: was ist das ? (oder was war das ?)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.04.2012 06:14
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Der Adapter gehört eigentlich nicht an das Objektiv sondern in die Kamera. Dann wird das Objektiv reingeschraubt. Wenn du den Adapter mit dem Objektiv von der Kamera runterbekommst, dann war er offenbar nicht eingerastet. Den bekommt man nämlich eigentlich nur mit dem zugehörigen Schlüssel oder Fingernagel-Fummelei raus. Möglicherweise saß das Objektiv daher im falschen Winkel, wodurch der Spiegel an den Stößel haut. Der ist übrigens mit Adapter funktionslos. Wenn das Objektiv keinen Umschalter für die Blende hat, kann es nur mit Offenblende verwendet werden.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 23.04.2012 06:15 | nach oben springen

#3

RE: was ist das ? (oder was war das ?)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.04.2012 08:14
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

Hm ... was machen mit dem Ding ?!? Und für was war es mal gedacht ?


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#4

RE: was ist das ? (oder was war das ?)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.04.2012 19:23
von ThomasBorchers • Mitglied | 180 Beiträge

An die Dinger erinnere ich mich auch noch. M42 auf Bajonett. Da gab es einen taillierten Schlüssel dazu mit zwei Pins dran der einmal quer über den Adapter läuft. Und wie schon gesagt wurde, setzt man den Adapter mit dem Schlüssel in die Kamera, und der Ring sollte dann einrasten und im Gehäuse verbleiben.

Gibt es auch immer noch neu zu kaufen : http://www.foto-walser.biz/shop/default....CFYnO3wodPzmsFw auf dem Bild kann man auch die beiden Nuten gut erkennen wo der Schlüssel eingreift.

Wenn das Objektiv nicht auf Arbeitsblende umschaltbar ist, macht der Ring kaum einen Sinn denn immer mit Offenblende zu fotografieren... und normalerweise funktioniert das auch. es sein denn, der Ring ist gar nicht für Pentax K aber das steht ja auf dem Ring drauf, wenn man ihn vom Objektiv abnimmt. Sollte es zumindest.

Grüße

Tom


nach oben springen

#5

RE: was ist das ? (oder was war das ?)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.04.2012 20:08
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Daß das Objektiv einen A/M-Umschalter für die Blende hat, ist auf dem Bild zu sehen. Man kann das Objektiv deshalb mit Arbeitsblende an allen Kameras benutzen mit K-Bajonett. Vorsicht ist geboten bei Adaptern z.B. für EOS. Dann muß bei K-Objektiven meist der Blendenstößel gekürzt werden. Wenn das Objektiv auf "M" steht, kann man den Stößel auch mit einem schmalen Streifen Klebeband eingedrückt fixieren, weil dann kein Druck drauf ist - soweit ich mich erinnere.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: was ist das ? (oder was war das ?)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.04.2012 20:44
von ThomasBorchers • Mitglied | 180 Beiträge

Ach ja, stimmt. Habe ich nicht drauf geachtet. Ja, das könnte sein, daß wenn das Objektiv auf Arbeitsblende steht, der Pin drucklos ist. Ich meine mich auch an sowas erinnern zu können.

Grüße

Tom


nach oben springen

#7

RE: was ist das ? (oder was war das ?)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2012 03:36
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

ok, das heisst unter dem Blechring ist ein M42 Gewinde ?? Wegmontieren und man könnte das Teil an nen M42 Fan verkaufen ?


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#8

RE: was ist das ? (oder was war das ?)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2012 05:04
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

so isses
aber was heißt "wegmontieren"? den brauchs'te nur runterdrehen

Dann kannst Du ja noch mal probieren (würde ich aber nicht unbedingt): erst Adapter an ME bis er einrastet, und dann Objektiv draufschrauben. Der Stößel sollte dann nicht mehr dem Spiegel im Weg sein. Ohne Schlüssel bekommst Du den wieder von der Kamera auf 2 Arten:
1. (vielleicht) läßt sich das Objektiv mit Adapter entfernen.
2. irgendwie z.B. mit den Fingernägeln die Federn eindrücken.
Ich hatte so einen Adapter auch mal eine Zeit in Benutzung und auch keinen Schlüssel dazu.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 26.04.2012 05:11 | nach oben springen

#9

RE: was ist das ? (oder was war das ?)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2012 05:57
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

lässt sich nicht drehen ... hab gehofft daß hier jemand das Teil brauchen kann, ich brauchs nicht.


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#10

RE: was ist das ? (oder was war das ?)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2012 07:07
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von anTon
lässt sich nicht drehen


DER läßt sich drehen. DU kannst nicht drehen. Deine Fingerchen sind wohl nur zarte Damen gewohnt und keine festsitzenden Adapter. Vielleicht 'ne Rohrzange oder Engländer?

Oder Du überläßt die Arbeit Andrea. Die sucht zwar eigentlich ein 35er, aber vielleicht nimmt sie auch mit einem 28er Vorlieb. Die Soligore sind ja nicht schlecht.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de