#1

Canon Canonet 1961 was tun...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.03.2012 11:44
von olli_roxx • Mitglied | 92 Beiträge

Hallo leute hab heute beim Flohmarkt eine Canonet für 10euro abgegriffen von 60 runter gehandelt aber ich glaube da ist was defekt schaut mal an beim Spoiler, kann ich da was versuchen oder ist das unnötige arbeit? :(



Späte Grüße Olli


nach oben springen

#2

RE: Canon Canonet 1961 was tun...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.03.2012 12:14
von olli_roxx • Mitglied | 92 Beiträge

hier nochmal genauer

Klick!


nach oben springen

#3

RE: Canon Canonet 1961 was tun...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.03.2012 12:33
von geleemes • Mitglied | 195 Beiträge

An der Kamera das Rädchen drehen, dass der Film normalerweise bewegt, bis es stoppt und dann den Auslöser drücken. Was ist den genau das Problem?


nach oben springen

#4

RE: Canon Canonet 1961 was tun...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.03.2012 12:53
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

H Olli,
sieht ziemlich böse aus. Die Lamellen des Verschlusses könnten verklemmt sein. Ich glaube es ist ein Reperaturversuch fällig.
viel Glück!

Gruß Lutz


nach oben springen

#5

RE: Canon Canonet 1961 was tun...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.03.2012 20:55
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Kann auch schlicht und einfach der Belichtungsmesser hin sein. Wenn der tot ist, bewegt sich auch die Blende nicht. Das ist bei einem uralten Selenbeli sogar sehr wahrscheinlich.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Canon Canonet 1961 was tun...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.03.2012 00:50
von olli_roxx • Mitglied | 92 Beiträge

Und was kann man tun wenn die selenzelle tot ist? Ist die kamera dann nur alt metal? Dachte hab mal gehört Manuel tut sie es auch. o.O

Edit: ja verschluss oder blende ist irgendwie verklempt wenn ich rückwand auf mache und zeiten probiere sind andere zähne in bewegung


zuletzt bearbeitet 05.03.2012 00:53 | nach oben springen

#7

RE: Canon Canonet 1961 was tun...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.03.2012 03:54
von olli_roxx • Mitglied | 92 Beiträge

update:
ich glaub ich hau das ding defekt bei ebucht raus..


nach oben springen

#8

RE: Canon Canonet 1961 was tun...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.03.2012 08:55
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi Olli,

es ist natürlich interessant die Kamera auseinander zu bauen und in die Funktionsweise einzusteigen. Möglicherweise findet sich auch ein Bastler, der ein Ersatzteil braucht. Ein Interessent findet sich bestimmt.

Gruß Lutz


nach oben springen

#9

RE: Canon Canonet 1961 was tun...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.03.2012 09:00
von olli_roxx • Mitglied | 92 Beiträge

hey lutz, wohl war..
aber irgendwie ist es mir das Geld nicht wert als armer Student :P
da haue ich sie bei ebay als Bastler raus, ist nu drin mal gucken wa


nach oben springen

#10

RE: Canon Canonet 1961 was tun...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.04.2012 05:32
von olli_roxx • Mitglied | 92 Beiträge

update:
ich weiß zwar immernoch nicht wie man beim sucher den beli sieht aber habe mal den haube abgenommen und die selenzelle tuts noch gut,
rückwand aufgemacht und blendenlammeln drehen sich auch, aber was ist davor??
das aufn bild ist irgendwie vor den blendenlammeln und bewegt sich nicht..

bei bedarf mach ich bilder


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de