#1

Kreativer Bildrand ?!

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.12.2011 06:49
von Rolf Dieringer • Mitglied | 18 Beiträge

Hallo zusammen,
ich habe da mal eine Frage :-))
Bei manchen Positvtechniken bekommt man "so einen ausfressenen Rand". Zum Beispiel wenn das Papier erst noch sensibilisiert werden muß ( Salzdrucke usw..) Gibt es eigentlich eine Möglichkeit dieses auch bei einem "normalen Positv" zu bekommen.
Ich habe schon daran Gedacht das mit einer bedruckten Folie ( das Bild ist dann natürlich deutlich kleiner als das Papier ) zu versuchen. Vielleicht es hat es ja schon jemand versucht,gelöst und gibt es weiter ?

Vielen Dank für Eure Antworten
Viele Grüße
Rolf


nach oben springen

#2

RE: Kreativer Bildrand ?!

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.12.2011 07:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Rolf,

ich hatte, bevor ich einen Maskenrahmen hatte, immer so einen ausgefressenen Rand, da mein Agfa Varioscop 60 eine auf alle Filmformate einstellbare Glasbühne hat. Und da die Masken-Einstell-Bänder nicht mehr so richtig gerade laufen und es wegen dem kleinen Abstand zum Glas einen weichen Übergang gibt, sieht das dann so aus wie bei diesem Beispiel. Und eigentlich mache ich das immer noch gern so.

Was man durch die stufenlose Einstellbarkeit der Filmbühne auch machen kann, ist z.B. einen dünnen schwarzen Rahmen zu erzeugen, weil man es ganz leicht größer als die belichtete Fläche einstellt oder die Perforation bei Kleinbildfilm mit draufzubelichten.

Bei einem Vergrößerer, der nicht eine solche Filmbühne hat, könnte ich mir vorstellen, daß man z.B. bei Kleinbild den Mittelformat-Einsatz nimmt und da noch zwei dünne schwarze Tonpapierstreifen zum Reduzieren an den Seiten reinfrickelt, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen.

Aber ich bin auch mal gespannt, was es da an weiteren Methoden gibt, ich bin schließlich noch Duka-Greenhorn.

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 23.12.2011 07:43 | nach oben springen

#3

RE: Kreativer Bildrand ?!

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.12.2011 09:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rolf Dieringer
Hallo zusammen,
ich habe da mal eine Frage :-))
Bei manchen Positvtechniken bekommt man "so einen ausfressenen Rand".



Hallo, Rolf,
hast Du mal ein Beispiel?
Damit man mal weiss, in welche Richtung Du möchtest.
Mir fällt spontan Emulsionslift ein, oder (gewollte) Ablösungen bei Glasplattennegativen, oder manueller Emulsionsauftrag...
Gruss,
Ritchie


nach oben springen

#4

RE: Kreativer Bildrand ?!

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.12.2011 12:35
von Rolf Dieringer • Mitglied | 18 Beiträge

Hallo zusaammen,
ich habe mir bei Moersch mal ein Bild geklaut das vom Rand her in die Richtung geht.
Versuche mal es mit hochzuladen.

Gruß
Rolf

Angefügte Bilder:
Baeumchen-Fehler.jpg

nach oben springen

#5

RE: Kreativer Bildrand ?!

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.12.2011 14:52
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Rolf,

das sieht ja mehr nach Rahmen aus, als nach Bildrand. Aber bitte
Möglichkeiten:

a) Karton schneiden zum Abdecken des eigentlichen Bildes, größeren Karton schneiden für Bildrand, nach belichten, kräftig
b) Pinsel, schwarze Farbe oder welche auch immer, pinseln, sinnvoll auch hier das eigentliche Bild mit einem passenden Karton abdecken.
c) Filzstift und Filzen, äh malen, oder so.
d) Glasscheibe, Bild abdecken, nachbelichten

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#6

RE: Kreativer Bildrand ?!

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.12.2011 12:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Flüssige Emulsion?


nach oben springen

#7

RE: Kreativer Bildrand ?!

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.12.2011 23:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Habe da mal was gefunden.
Vielleicht hilft's

http://www.photophilia.at/?p=794

Falls das Ziel des Links einmal verschwinden sollte:
Nach Cyanotypie, Agyrotypie – Edeldruckverfahren aus den Anfängen der Fotografie suchen

lg Werner


zuletzt bearbeitet 24.12.2011 23:24 | nach oben springen

#8

RE: Kreativer Bildrand ?!

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.12.2011 00:30
von Rolf Dieringer • Mitglied | 18 Beiträge

Zitat von olywep
Habe da mal was gefunden.
Vielleicht hilft's

Falls das Ziel des Links einmal verschwinden sollte:
Nach Cyanotypie, Agyrotypie – Edeldruckverfahren aus den Anfängen der Fotografie suchen
lg Werner


Jaaa, genau das sind die Ränder die ich suche...
Danke für den Tipp Werner.
Es gibt natürlich Formatvorlagen die einen Rand mit einbelichten aber der ist dann auch wieder
schön rechtwinklig. Doch für besondere Zwecke gefallen mir diese Arten besser wobwi man es
natürlich nicht übertreiben darf.
Vielleicht kommen ja noch ein paar Ideen.
Weiterhin ein schönes Weihnachtsfest.
Rolf


nach oben springen

#9

RE: Kreativer Bildrand ?!

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.12.2011 07:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von plaubel
Mir fällt spontan Emulsionslift ein, oder (gewollte) Ablösungen bei Glasplattennegativen, oder manueller Emulsionsauftrag...
Gruss,
Ritchie


wie gesagt...


nach oben springen

#10

RE: Kreativer Bildrand ?!

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.01.2012 11:17
von Erdmaennchen • Mitglied | 4 Beiträge

Hi,
bin ganz neu hier und hatte gerade die Idee das man den Rand tonen könnte, zum Beispiel Selentoner in starker Konzentration mit einem Pinsel auftragen und dann wässern, werde ich mal ausprobieren.

Grüße Erdmaennchen


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de