#1

Kodak " Das letzte Foto ist geschossen"

in News & Fakten 20.12.2011 08:17
von Lothar • Mitglied | 29 Beiträge

Hallo
ich glaube, dies ist kein Aprilscherz. was meint Ihr dazu?
Seht mal hier nach.:http://diepresse.com/home/wirtschaft/int...=/home/index.do


zuletzt bearbeitet 20.12.2011 08:18 | nach oben springen

#2

RE: Kodak " Das letzte Foto ist geschossen"

in News & Fakten 20.12.2011 09:22
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Das mit den Digipatenten ist ja nun nichts neues. Ob Kodak nun mit Pauken und Trompeten untergeht und abgewickelt wird oder sich einfach nur gesundschrumpft, ist noch eine ganz andere Frage, die erst die Zukunft beantworten wird.

Richtig ist natürlich, daß Kodak von der Gemeinde gelebt hat, die sich heutzutage wie die Schneekönige freut, wenn sie mit dem Handy ein Bild mit 2 MP macht. Die ernsthafteren Photografen sind in der deutlichen Minderzahl und da dürfte neben dem Digitaltrend auch noch weiterhin ein Bedarf an analogem Material bestehen.

Aber ob das nun reicht und Kodak weiterhin besteht oder ob Kodak verschwindet und kleinere Firmen auf der Welt nachkommen, die dann Morgenluft wittern und zum Angriff blasen (nach dem Vorbild von Adox), das wird sich zeigen.

Daniel


nach oben springen

#3

RE: Kodak " Das letzte Foto ist geschossen"

in News & Fakten 21.12.2011 01:57
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Mal davon abgesehen das Kodak und der Patentverkauf schon länger bekannt ist - wir hatten dazu schon FREDS - würde dies auch bedeuten, das der vorhandene Analogkuchen neuverteilt wird, wenn es Kodak (analog) nicht mehr gäbe.


Steve
nach oben springen

#4

RE: Kodak " Das letzte Foto ist geschossen"

in News & Fakten 21.12.2011 07:50
von Lothar • Mitglied | 29 Beiträge

Hallo Penta,
ich habe bei dem ganzen schon länger leichtes Bauchweh, erst Agfa u.a. und jetzt Kodak. Gut, unter dem Namen Agfa werden wieder Filme verkauft,
nur wie lange?
Ich fotografiere auch digital, als neulich mein Computer meldete, Karte nicht erkannt auch nach einlegen in die Kamera war die Karte futsch.
Card Error. Ca. 300 Aufnahmen weg. Ich hab dann mit ach und krach meine Bilder noch gerettet, Karte wurde umgetauscht.
Vorgestern ist es mir denn auch prompt zum zweitenmal passiert. Mal sehen, was ich mache.
Ich mach mir schon so meine Gedanken, wieviel Filmhersteller noch übrigbleiben?
Auf jeden Fall werde ich bis dahin weiter analog fotografieren und meine digitale mehr in die Ecke legen.
Lothar


nach oben springen

#5

RE: Kodak " Das letzte Foto ist geschossen"

in News & Fakten 21.12.2011 09:31
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Wenn die "Großen" Schluß machen, blasen die "Kleinen" zum Angriff. Ich würde mir da wirklich keine Sorgen machen, außer daß das Material etwas teurer werden wird, weil es keine Massenproduktion mehr ist. Ich bin sicher, daß es KB, Roll- und Planfilme noch lange, lange geben wird. Und SW vermutlich noch länger als Farbe.

Daniel


nach oben springen

#6

RE: Kodak " Das letzte Foto ist geschossen"

in News & Fakten 21.12.2011 10:21
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Ich habe mal die beiden "Freds" rausgesucht:
Kurssturz bei Kodak. (2)
Kodak stellt Farbwelt 100 und 400 ein (2)


Steve
nach oben springen

#7

RE: Kodak " Das letzte Foto ist geschossen"

in News & Fakten 22.12.2011 05:11
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Solange es gleichwertigen Ersatz gibt, alles kein Drama. Daß wird jedoch immer schwieriger und teurer. Einen Totalverlust der T-Max, Trix Filme fände ich bitter.

Gruß
Holger


nach oben springen

#8

RE: Kodak " Das letzte Foto ist geschossen"

in News & Fakten 06.01.2012 12:23
von Blende 11 • Mitglied | 1.426 Beiträge

Es sieht so aus, als wäre es nun an der Zeit, Berge von Vorräten anzuhäufen und einzufrieren. Die "Luft" wird immer dünner. Bei dem Filmmaterial, welches ich bevorzuge, finde ich jetzt schon kaum noch Alternativen.

Grüsse

Peter


__________________________________________________
zuletzt bearbeitet 06.01.2012 12:23 | nach oben springen

#9

RE: Kodak " Das letzte Foto ist geschossen"

in News & Fakten 06.01.2012 12:49
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

liegt halt daran daß man sich nicht auf seine Stärken besinnt. Überleg mal in jedem Ballungszentrum ein Kodakzentrum mit allen Filmen vorrätig, einem modernen Minilab für E6 und C41 sowie einer Tankentwicklung für s/w. Scan bis 6/12 Megapixel sofort nach der Entwicklung. Die Negative als bestmögliche Datensicherung und zur Weiterverarbeitung die Hires Scans .... oh shit ! das wärs.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#10

RE: Kodak " Das letzte Foto ist geschossen"

in News & Fakten 06.01.2012 12:53
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Geh doch mal morgen mit dieser Idee zur Bank. Vielleicht gibt sie dazu Geld und ein paar EU-Töpfe Subventionen.

Daniel


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de