#1

Und als Weihnachtsgeschenk eine Dunkelkammer - was brauche ich alles?

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.11.2011 22:29
von Andrea • Mitglied | 129 Beiträge

Hallo Forum,

ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken mir eine eigene Dunkelkammer schenken zu lassen, Weihnachten ist ja schon bald und bevor kurz vorher die Preise beim Europas größten Schrottplatz nach oben gehen oder aber nicht mehr bis zum 24. geliefert wird, will ich mich jetzt schon mal mit dem Kauf meines eigenem Weihnachtsgeschenks befassen. Da ich leider keine große Ahnung habe, was ich alles an Ausrüstung brauche, worauf man achten muss und welche Marken man kaufen kann, wende ich mich an Euch. Mein Weihnachtsgeld beträgt 50 Euro und teurer sollte es nicht werden (außer ich kann meinen Eltern überreden noch etwas mehr Geld zu investieren...).

Vorhanden ist aus der Studienzeit meines Vaters ein sehr alter, sehr klappriger und sehr einfacher Vergrößerer (mit russischer Beschriftung...), soll mal sehr teuer gewesen sein (für einen armen Studenten Anfang der 70igern). Ist schon toll was man so alles auf dem heimischen Dachboden wiederfindet. Habe den Vergrößerer diesen Sommer mal ausgepackt und es schien so als wäre alles vorhanden gewesen (ok der Zahn der Zeit zeigt sich am Verpackungsmaterial (das zerbröckelt langsam, aber ansonsten alles ok)). Ich würde zum Ausprobieren erstmal den alten Vergrößerer meines Vaters verwenden. Gibt es da etwas worauf ich achten muss?

So die nächste Frage, was brauch ich sonst noch alles, ok Chemikalien und Fotopapier (das Angebot ist ähmmm erschlagend... zumindest beim Onlinehändler in Berlin). Was kann man da für schwarz-weiß Abzüge am besten verwenden (möglichst preiswert, aber auch möglichst robust, so dass man auch bei leichtem Fehlgebrauch noch etwas Brauchbares bei raus bekommt, falls man was falsch gemacht hat...).

Sonstiges Zubehör... ich nehme mal an, ich brauche Plastikwannen, solche Fotozangen, eine Schaltzeituhr, brauch ich irgendwas um die Fotos platt zuwalzen oder muss ich die zum trocknen aufhängen? Wellen sich dann die Fotos? Dann noch was um das Badezimmerfenster lichtundurchlässig abzudichten. Und ich brauche auch noch eine Lampe (welche Glühbirnenfarbe brauch ich? Gelb, gelbgrün, rot orange??? Hängt das vom verwendeten Fotopapier ab?). Dann brauch ich noch ein Thermometer und Messbecher um die Chemikalien anzurühren... Habe ich da etwas vergessen?

Zuletzt würde mich noch ein Buch zu diesem Thema interessieren (am besten eines, bei dem das Porto teurer ist als das Buch selbst...), die noch vorhandenen Bücher meines Vaters sind leider alle auf russisch und sein Russisch ist zu ...ähmmm "zu wenig verwendet worden in den letzten 30 Jahren" um die Bücher mir zu übersetzen... wobei die Bücher ja angeblich unheimlich toll sein sollen... Das Buch sollte den allgemeinen Ablauf verständlich und nachvollziehbar darstellen.

Ist es sinnvoller eine komplette Ausrüstung versuchen zu ersteigern (möglichst als Selbstabholer) oder sollte ich alle Einzelteile separat kaufen (natürlich auch gebraucht).

Lieben Gruß und schönen ersten Advent
Andrea


Nachtrag: Für den kauf von Fotopapier und Chemikalien können die oben angegebenen 50 Euro auch noch etwas überschritten werden.


zuletzt bearbeitet 27.11.2011 22:41 | nach oben springen

#2

RE: Und als Weihnachtsgeschenk eine Dunkelkammer - was brauche ich alles?

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.11.2011 23:21
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von Andrea

Ist es sinnvoller eine komplette Ausrüstung versuchen zu ersteigern (möglichst als Selbstabholer) oder sollte ich alle Einzelteile separat kaufen (natürlich auch gebraucht).



Am sinnvollsten ist es eine komplette Ausrüstung zu kaufen. So kann man gleich loslegen. Einzelteile werden oftmals ein vielfaches teurer als eine Komplettausrüstung.
Es lohnt einen Blick in die Ebay Kleinanzeigen und in Quoka zu werfen. Bei der Chemie solltest du einen Frischkauf einplanen. Beim Papier solltest du mit PE-Papier einsteigen, da das leicht zu verarbeiten ist und ganz einfach an der Luft trocknen kann.

Zu den Büchern: Falls ihr eine Bibliothek in der Nähe habt, schau mal da vorbei.


nach oben springen

#3

RE: Und als Weihnachtsgeschenk eine Dunkelkammer - was brauche ich alles?

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.11.2011 01:09
von Andrea • Mitglied | 129 Beiträge

Hallo Hans,
ja wahrscheinlich wird ein Komplettkauf wirklich günstiger (wegen dem jeweils anfallenden Porto)...
in die Bibliothek wollte ich sowieso nochmal, Bücher sind einfach was anderes als Internetseiten, habe übrigens eine sehr schöne Seite auf deutsch gefunden.
http://www.fotolaborinfo.de/fotolabor/fbwpentw.htm
Soweit ich das überblicke brauche ich mindestens 3 Platikschalen (Entwickeln, Stoppbad, Fixierbad... und für das Wässern? besser 4 Wannen, oder?), dazu 3 Zangen (reichen eigentlich auch 2 Zangen aus?) und dann 3 Flaschen (wie viel ml sind da am besten geeignet?) in denen ich meine angesetzten Chemikalien lagere, 1 Trichter zum Einfüllen, 1 Messbecher, 1 Termometer, eine rote? Glühbirne und eine Uhr und einen Papierabstreifer, brauche ich Pipetten oder eignet sich ein kleiner Messzylinder besser?
Wie trocknet man die Foto hinterher? kann man die mit Wäscheklammern aufhängen, oder gibt das Druckstellen?
Lieben Gruß Andrea


nach oben springen

#4

RE: Und als Weihnachtsgeschenk eine Dunkelkammer - was brauche ich alles?

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.11.2011 01:45
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Was du schreibst kommt ungefähr hin. Grundlagen findest du auch unter Schwarzweiss-Magazin. Du brauchst für jedes Bad eine Zange (ok, zwei gehen zur Not auch). Sollte aber bei einem Komplettset dabei sein. Papierabstreifer ist überflüssig. Die Flaschengröße und Anzahl richtet sich nach der Schalengröße. Für den Entwickler sind Glasflaschen (Apo-Norm) empfehlenswert, da sie gasdicht sind. Statt der roten Glühlampe nimmst du besser einen roten LED-Deco-Spot (Osram). PE-Papier kann man aufhängen. Ich habe für kleinere Formate einfach einen Trockenständer für Geschier.

Bei sowas dürfte alles dabei sein, was dein Herz begehrt. Das Angebot klingt für den Preis nach geschenkt. Und du kannst wirklich sofort loslegen.


zuletzt bearbeitet 28.11.2011 01:47 | nach oben springen

#5

RE: Und als Weihnachtsgeschenk eine Dunkelkammer - was brauche ich alles?

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.11.2011 01:52
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Fürs Wässern eine größere Schale oder zur Not auch in die Badewanne oder ins Spülbecken. Kleine Abzüge können auch in einen einfachen 10 Liter Eimer.
3 Zangen sind besser. Ich benutze 4. Die Entwicklerzange wird nie in eine andere Schale als der Entwicklerschale getaucht.
Ein Stopbad aus Essig- oder Zitronensäure braucht bei PE-Papier kein Mensch. Es geht einfaches Wasser.
Ich benutze Metallzangen. Da kann man nach Bedarf die Gummiaufsätze abziehen. Es gibt auch so billige Klemmzangen mit relativ dicken Gummiteilen dran, aber mit denen ist es machmal schwer, unter das Papier zu greifen.
Der Nachteil der Metallzangen ist, dass man damit keinen Druck ausüben kann, wie bei den einfachen Klemmzangen. Da kann schonmal ein Blatt rausflutschen.
Trichter gibts zuhauf im Baumarkt. Wenn Deine Schalen vernünftige Ausgießschnäbel haben und Du Weithalsflaschen benutzt, brauchst Du normalerweise keine Trichter.
Messbecher 500ml gibts in der Haushaltsabteilung Deines Supermarkts.
Pipetten braucht man eigentlich nicht. Ein Messzylinder mit 50 oder 100ml und evtl. ein kleiner mit 10ml (nehme ich z.B. für Rodinal, wo man kleine Mengen braucht).
Fürs S/W-Vergrößern ist ein Thermometer nicht zwingend erforderlich, wenn in Deiner Duka Raumtemperatur herrscht.
Wenn Du Chemikalien in Pulverform benutzt, ist eine Waage sinnvoll (mindestens 1g genau).
Als Flaschen nehme ich Plastikweithalsflaschen mit je 1 Liter und 500ml. Da muss nicht "Jobo" dranstehen und wenn Du einen Schrank für die Aufbewahrung hast, müssen die auch nicht schwarz sein.
So wie diese hier.
Ich habe keine Glasflaschen und bewahre sogar empfindliche Farbchmie (für Dias) in Plastikflaschen auf. Etwas Feuerzeuggas bei empfindlicher Brühe oben reingesprüht und gut ists.
Wenn Du Multigrade verarbeiten willst, brauchst Du rotes oder gelbes Licht, ansonsten geht auch gelbgrünes Licht.
Rotes Licht kann sehr hell sein, führt aber zu einem erhöhten Kontrasteindruck. Grün ist fürs Auge angenehmer, geht aber nicht für Multigrade.

Papierabstreifer muss ja nicht sein, aber es trocknet schneller, wenn man es abstreift.
Kleine Abzüge kann man zum Trocknen einfach auf ein Brett legen und abstreifen. Danach auf Zeitungspapier oder ein altes Handtuch legen zum Trocknen. Es gibt auch manchmal solche Rollenquetscher angeboten.
Größere Bilder können an die Leine. Druckstellen können ein Problem sein, wenn Du randlos machst. Die Klammern müssen gut halten, denn das nasse Papier ist recht glitschig und flutscht gerne aus den Klammern.
Die Luxusvariante ist ein PE-Durchlauftrockner. Gibts dann zu Ostern , in der Bucht um 40,- bis 50,- Euro.

Und ja, das Angebot, welches Hans gepostet hat ist sicher mehr als günstig.

Gruß

Joachim


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#6

RE: Und als Weihnachtsgeschenk eine Dunkelkammer - was brauche ich alles?

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.11.2011 10:49
von Andrea • Mitglied | 129 Beiträge

Hallo,
vielen Dank für die Anworten. Ja, das Angebot ist sicher fair, aber wie soll ich da nur hinkommen?! Habe mich bei Ebaykleinanzeigen mal in meiner Umgebung umgesehen und da kam dann leider nichts infrage. Schade. Werde die Kleinanzeigen aber weiter beobachten.

Ich denke, ich muss mich noch etwas mehr in das Thema einlesen, bevor ich anfange was zu ersteigern. Also so wie ich das raushöhre, muss ich mich erstmal entscheiden auf was ich meine Bilder entwicklen will (Papiertyp). Habe auch schon ein Buch aus der Bibliothek ausgeliehen, hoffentlich bin ich nach dessen Lektüre schlauer... Denke aber mal dass ich das mit den PE-Fotopapier probieren werde, dann entfällt das Stopbad? (kommt dann das Papier direkt vom Entwickeln in das Fixierbad? oder muss es zwischendurch ins "einfache Wasser"?).

Lieben Gruß Andrea


nach oben springen

#7

RE: Und als Weihnachtsgeschenk eine Dunkelkammer - was brauche ich alles?

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.11.2011 22:38
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von Andrea
Denke aber mal dass ich das mit den PE-Fotopapier probieren werde, dann entfällt das Stopbad? (kommt dann das Papier direkt vom Entwickeln in das Fixierbad? oder muss es zwischendurch ins "einfache Wasser"?).



Ein Zwischenbad (nennen wir es mal so) brauchst Du schon, damit kein Entwickler ins Fixierbad verschleppt wird.
Das kann normales Wasser sein.
Ein richtiges Stopbad aus Essigsäure braucht man bei PE-Papier eigentlich nicht.

Ich würde mit PE-Papier anfangen. Das ist gerade was das Wässern und Trocknen anbelangt einfacher.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#8

RE: Und als Weihnachtsgeschenk eine Dunkelkammer - was brauche ich alles?

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.11.2011 01:20
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Da die Essigsäure praktisch nichts kostet, sehe ich eigentlich keinen Grund bei PE-Papier darauf zu verzichten. Der große Vorteil der Essigsäure ist, daß der Entwicklungsvorgang sofort abgebrochen wird und selbst bei zeitweilig herausstehenden Ecken und überlappenden Bildern doch zuverlässig Bildfehler verhindert. Spätestens, wenn man mal einen ganzen Kleinbildfilm auf 7x10-10x15 vergrößern will und dann alles im Voraus belichtet und schon mal die ganze Schale mit Bildern vollmacht und sich richtig nur noch um den Entwickler aber nur noch eingeschränkt um Unterbrecher- und Fixierbad kümmern kann, dann ist das doch im Sinne einer rationellen Arbeitsweise angezeigt.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 29.11.2011 01:26 | nach oben springen

#9

RE: Und als Weihnachtsgeschenk eine Dunkelkammer - was brauche ich alles?

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.11.2011 06:39
von oliver.k • Mitglied | 96 Beiträge

Hi Andrea, schau mal in Deine PN! grüße, Oliver


nach oben springen

#10

RE: Und als Weihnachtsgeschenk eine Dunkelkammer - was brauche ich alles?

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.12.2011 09:56
von Andrea • Mitglied | 129 Beiträge

Hallo Forum,
also das heißt, ich brauche für das Stoppbad (sei es mit oder ohne Essig) eine eigene Plastikwanne. Ich werde wohl Essig verwenden, da wir im Keller noch welchen haben (ich denke mal ich kann den normalen Küchen/ Saltessig nicht nehmen).
Lieben Gruß Andrea


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de