#1

Tipp für die Farbwelt 100 Fans

in analoges Fotozubehör 03.11.2011 04:31
von Laterna Magica • Mitglied | 110 Beiträge

Hi,

neulich war hier die Diskussion über Nachrichten bzw. Gerüchte, dass Kodak den Farbwelt 100 nicht mehr anbieten würde.
Ich weiß nicht, ob das wirklich stimmt.
Falls ja, ist es aber wirklich nicht der Rede wert, weil es drei prima Alternativen gibt:

1. Farbwelt 200 verwenden und einfach auf ISO 100 belichten. Ich hatte das vor einiger Zeit intensiv ausprobiert und die Ergebnisse mit dem Farbwelt 100 verglichen. Die Ergebnisse sind praktisch nicht zu unterscheiden. Körnigkeit, Schärfe und Auflösungsvermögen sind absolut identisch, selbst bei starken Vergrößerungen ist kein Unterschied zu sehen.
Durch die Überbelichtung von einer Blendenstufe wird der Farbwelt 200 etwas feinkörniger als bei Belichtung auf 200er Nennempfindlichkeit. Dieses Verhalten ist normal für Farbnegativfilme, das zeigen alle modernen Emulsionen.
Die Farben kommen die die reichlicher Belichtung einen Tick intensiver.
Die Schattenzeichnung ist bei Belichtung auf 100 natürlich deutlich besser als bei Belichtung auf Nennempfindlichkeit, aber die Lichter brennen nicht aus.
Die Schattenzeichnung beim auf 100 belichteten Farbwelt 200 ist besser als beim auf Nennempfindlichkeit belichteten 100er.

2. Kodak Gold 100 verwenden. Die Farbwelt Serie sind eigentlich Kodak Gold Filme, die in der Farbabstimmung minimal verändert wurden (auf den deutschen Geschmack abgestimmt, die Farbwelts werden nur in D und Ö angeboten; international verkauft Kodak die Gold Serie, und in einigen Entwicklungsländern auch billigere Varianten.
Einige Händler führen auch den Gold 100 (z.B. Brenner).

3. Fuji Pro 160C nehmen. Entweder auf Nennempfindlichkeit oder auf ISO 100 belichten. Ist feinkörniger als die Farbwelt 100, Gold 100, Farbwelt 200 bei gleicher Auflösung und Schärfe. Kontrast ist fast identisch, Farbabstimmung etwas neutraler als die eher warmen Kodaks.

Gruß,
Jan Hendrik


nach oben springen

#2

RE: Tipp für die Farbwelt 100 Fans

in analoges Fotozubehör 03.11.2011 11:42
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Den Farbwelt 100 findest Du schon lange nirgends mehr. Ebenso keinen Rossmann 100 oder DM Paradies 100.

Hier gibt es ja noch mehr Leute, die das permanente Überbelichten der Filme praktizieren.
Meine Frage wäre aber:
Scannst Du die Negative ein oder machst Du selber analoge Vergrößerungen davon?

Ich frage deshalb, weil ich beim Vergrößern überbelichteter und damit dichterer Negative eben keine wesentliche Verbesserung der Schattenzeichnung bei NICHT ausfressenden Lichtern feststellen konnte.
Am besten sind bei mir beim Vergrößern immer KORREKT belichtete Filme gekommen.
Das mit dem Korn kann sein. Das habe ich noch nicht verglichen. Aber bei den übrigen Aussagen bin ich skeptisch. Da wäre erstmal ein Beweis angebracht.
Ganz anders natürlich beim Scannen! Der Dynamikumfang beim Scannen ist viel größer als beim Vergrößern auf heutzutage relativ hartes Papier. Da kann ich mir schon vorstellen, dass man bessere Schatten erhält, ohne gleichzeitig die Lichterzeichnung zu verlieren.
Aber ich bin sehr skeptisch gegenüber der Aussage, eine Überbelichtung wäre ein Patentrezept für "bessere" Bilder.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#3

RE: Tipp für die Farbwelt 100 Fans

in analoges Fotozubehör 03.11.2011 12:46
von Crozok • Mitglied | 106 Beiträge

Bei Überbelichtung von 200er Filmen um einen Blendenwert habe ich
die gleichen positiven Auswirkungen wie Jan Hendrik feststellen können.
Allerdings nur bei Großlaborabzügen und Scans.
Denn wenn man selbst analoge Vergrößerungen macht, wäre es gut möglich
nicht so ideale Ergebnisse zu erhalten. Das müsste man mal ausprobieren.
Vergrößerst du RA4, Joachim? Hast du mal einen direkten Vergleich gemacht?
Wäre bestimmt interessant.

Achja, noch zum Tipp mit dem Fuji Pro 160C. Dir ist schon klar, Jan Hendrik, dass
es diesen Film gar nicht mehr gibt (mal von Restbeständen abgesehen) und
der "Nachfolger" nur als Planfilm erhältlich ist? (120er Version könnte noch erhältlich sein, allerdings
meine ich da auch irgendwo was von Einstellung gelesen zu haben) Eine Kleinbildversion des Fuji Pro 160NS
gab es nie.

Viele Grüße
Maurice


nach oben springen

#4

RE: Tipp für die Farbwelt 100 Fans

in analoges Fotozubehör 04.11.2011 00:50
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von Crozok

Vergrößerst du RA4, Joachim? Hast du mal einen direkten Vergleich gemacht?



Ja, mache ich. Nein, habe ich noch nicht gemacht, zumindest nicht im direkten Vergleich bei gleichem Motiv.
Ich werde aber mal eine Versuchsreihe machen. Habe sowieso gerade einen Farbwelt 200 drin.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#5

RE: Tipp für die Farbwelt 100 Fans

in analoges Fotozubehör 04.11.2011 04:20
von Laterna Magica • Mitglied | 110 Beiträge

@ Joachim: Die Ergebnisse beziehen sich gleichermaßen auf Scans, als auch auf analoge Vergrößerung auf RA-4 (durchs Fachlabor). In beiden Fällen einwandfreie Ergebnisse.

@ Maurice: Ja ich weiß, dass der 160C offiziell abgekündigt wurde. Noch ist er aber (zumindest bei meinem Händler) problemlos zu bekommen und man kann ihn nutzen.
Man könnte auch einen Superia 200 nehmen und auf ISO 100 belichten, die Ergebnisse sind recht ähnlich (der Superia hat eine etwas höhere Farbsättigung).

Gruß,
Jan Hendrik


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de