#1

Entwicklungsversuch mit adefo Röntgen Rapid Entwickler

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.07.2011 08:49
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi,

Als ich im Keller in einer alten Kramkiste eine ORWO NP 20 mit einem Preisaufdruck von 2,30 fand, hatte ich ein Objekt für einen Entwicklungsversuch gefunden.
Den Entwickler preisgünstig gekauft und aus der Packungsgröße für 9 Liter in eine für 450 ml geteilt.
Mir war die Entwicklungszeit von 5 min etwas zu kurz, so habe ich einfach die halber Konzentration genommen (Teil 1: 27g und Teil 2: 3g in 450ml Wasser und 70g Fixiersalz).

In Keller habe ich dann das Fenster mit einer Plane verdunkelt und den Film eingelegt. Als ich damit fertig war, bemerkte ich dass die Plane etwas verrutscht war. Ein kleiner Spalt hatte sich am Rand gebildet. Das nächste Mal muß der Lichtschutz besser sein.

Alle Chemie auf 22 'C gebracht. Als erstes Wasser zum Auswaschen des Lichthofschutzes eingefüllt. Die Entwicklerlösung bleibt dadurch klarer. Für die Rollentwicklung habe ich eine Möbeltransportrolle in ein Becken gelegt und immer 30 s gerollt und dann einmal gekippt. Nach 10 min mit Wasser 4 mal zwischengewässert und 10 Min fixiert. Dabei die Dose gelegendlich gerollt. Zum Schluß 8 mal gewässert.
Als dann der Film zum Trocknen aufgehangen werden sollte, fiel er mir aus der Hand und wurde staubig.

Leider war die Entwicklung etwas zu lang oder der Film hat zu viel Licht beim Einlegen erhalten.
Die unbelichteten Stellen waren etwa zu 50 % schwarz, der Film war etwa so durchsichtig wie ein Farbfilm.
Heute habe ich den Film auf einen Epson Perfection 1200 gelegt. Da ich keinen Negativaufsatz habe und ein normaler Scan viel zu dunkel war, wurde mit einem 300 W Baustrahler aus 30 cm Entfernung zusätzlich beleuchtet und der Film mit einer Plasteschachtel, in der Papier lag, angedrückt.
Richtig schön gebastelt der Aufbau.
Mit GIMP wurde das Negativ gescannt und in ein Positiv umgewandelt. die 0% und 100% Grenzen habe ich dabei an die Grenzen der Kurve gelegt,

Das Ergebnis ist etwas LOMO und das nächte mal entwickle ich nur 7 min.

Gruß Lutz


nach oben springen

#2

RE: Entwicklungsversuch mit adefo Röntgen Rapid Entwickler

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.07.2011 09:04
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Das Bild

Angefügte Bilder:
Weideisttraurig.jpg

nach oben springen

#3

RE: Entwicklungsversuch mit adefo Röntgen Rapid Entwickler

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.07.2011 10:01
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

also sieht doch ganz gut aus! (wenn das Ergebnis so trashy sein soll); sonst würde ich sagen, ist das, was ich hier sehe deutlich mehr als nur durch eine Verkürzung der Entwicklungszeit um ein Drittel von einem "guten" Ergebnis entfernt. Oder liegt es vielleicht am Scanner? Oder am Streulicht?
Und irgendwie frage ich mich, warum der Dreck schwarz ist, und nicht weiß...


nach oben springen

#4

RE: Entwicklungsversuch mit adefo Röntgen Rapid Entwickler

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.07.2011 10:15
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Bernhard vielen Dank für die Antwort.

Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, weil ein ausergewöhnliches Bild rausgehommen ist.
Beim Runterfallen sind durch Sandkörner des Betonbodens Löscher in die Schicht gebohrt wurden.

Das nächste Mal wird es besser.


nach oben springen

#5

RE: Entwicklungsversuch mit adefo Röntgen Rapid Entwickler

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.07.2011 11:24
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Zitat von Esel18_24

Beim Runterfallen sind durch Sandkörner des Betonbodens Löscher in die Schicht gebohrt wurden.



ja, besonders ist das Bild auf jeden Fall, und wenn's Spaß macht... "Löcher in die SChicht gebohrt" nach dem Runterschmeissen noch draufgestiegen?


zuletzt bearbeitet 28.07.2011 11:25 | nach oben springen

#6

RE: Entwicklungsversuch mit adefo Röntgen Rapid Entwickler

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.07.2011 05:06
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi Bernhard,
nein, so schwierig war es nicht. Der Film war noch halb in der Entwicklungsdose und die Dose ist natürlich auf dem Film gelandet. Beim Aufheben ist der Film vollständig rausgerutsch und nochmal runtergefallen. Geht also ganz einfach, so schöne schwarze Punkte zu erhalte.

Gruß


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de