#1

Lampenabbildung beim Durst M601

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.09.2006 00:06
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Hallo allerseits,

ich bin ein wenig ratlos. Bis eben war ich in der DuKa und habe unter anderem die Lampe an meinem Durst M601 gewechselt. Alles ok bei Kleinbild. Bei MF aber nicht mehr. Da kriege ich jetzt eine mehr oder weniger scharfe Lampenabbildung hin, die deutlich kleiner ist als das gesamte Bildfeld. Natürlich habe ich die Optik gewechselt und die Lampe auf gleichmäßige Ausleuchtung justiert. Es handelt sich auch um eine Opallampe, die mir allerdings nicht ganz so stark mattiert zu sein scheint wie die alte. Könnte es damit zusammenhängen? Ich habe nun schon alles mögliche ausprobiert, komme aber nicht weiter.

Niko



In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#2

RE: Lampenabbildung beim Durst M601

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.09.2006 07:05
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Hallo Niko,

denne deinen Vergrößerer nicht, aber das Problem. Du mußt die Objektivplatine umdrehen! Ich hoffe jetzt läufts (probiertst wohl deine ersten Negative mit der 645?).

VG



nach oben springen

#3

RE: Lampenabbildung beim Durst M601

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.09.2006 07:19
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Hallo,

nein, das Problem wird es nicht sein. Ich nutze den Durst schon länger, mache ja auch mit der Rollei schon lange 6x6-Aufnahmen, die ich auch vergrößere. Die Objektivplatinen lassen sich nur in einer Richtung einsetzen, weil sie abgeschrägte Kanten haben. Das ist also schon richtig.

Niko



In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#4

RE: Lampenabbildung beim Durst M601

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.09.2006 09:46
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Niko,

ich denke die Lampe wird es sein, was ist deine denn für ein Fabrikat?
Die Phillips-Lampen sind meines Wissens nach wie vor gut, die Kaiserlampen und die von Hama mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Fernostimporte.

gut Licht

Photoamateur



nach oben springen

#5

RE: Lampenabbildung beim Durst M601

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.09.2006 08:17
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Hallo Photoamateur,

das Fabrikat muss ich mal nachsehen. Die Birne hatte ich noch in Reserve und dann einfach mal eingeschraubt.

Niko



In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#6

RE: Lampenabbildung beim Durst M601

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.09.2006 17:25
von Horst

@ Niko,

denke auch das es an der Birne liegt.
Phototec, hat Birnen für 4,50 Euro. Denke die dürfte richtig sein.

So long !
Horst



12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#7

RE: Lampenabbildung beim Durst M601

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.09.2006 18:37
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi,

die von Phototech sind Phillips und heute müsste eine davon bei mir eintreffen. Ich weiß nicht obs was bringt, aber ich könnte mal versuchen einen Abzug von 6x6 zumachen (juhu).

Gruß
Alex
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de