#1

Beta bei Entwickler

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.09.2006 08:48
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hallo,

bei einigen Datenblätter ist ein Beta-Wert angegeben. Was bedeutet dieser?

Gruß
Alex
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#2

RE: Beta bei Entwickler

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.09.2006 18:20
von Horst
Hallo Alex,

Sorry;- erst jetzt gesehen.
Ich hatte diese Frage auch einmal gestellt, allerdings in einem anderen Forum.
Ich kopier es einfach mal da rein:
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Hallo Horst,

ich kann leider nur auf eine Webseite verweisen, weil ich es selber nicht genau weiß Ganz ausgezeichnet ist der Gammawert hier erklärt. Sehr umfangreich.
Zitat:


In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Die Gradation ist – allgemein gesprochen – die Wiedergabefähigkeit eines Mediums für Tonwertabstufungen einer Vorlage. Um diese zu ermitteln werden die Werte der Graustufen der Vorlage und der daraus resultierenden Kopie in ein Koordinatensystem eingetragen. Es ergibt sich dabei eine Kurve, welche Gradationskurve genannt wird. Die Steigung dieser Kurve wird mit dem oben erklärtem Gamma-Wert angegeben. Die Gradation kann für Filmmaterial, Photopapier usw. ermittelt werden.
--------------------------------------------------------------------------------


Die Recherche zum Betawert war irgendwie schwieriger. Bei moderneren s/w Filmen gibt es wohl keinen Gamma- sondern einen Betwawert. Der Betawert spielt bei der Gradation eines schwarz-weiß Filmes ebenfalls eine Rolle (somit kann man entsprechend auch bei der Entwicklung die Gradation beeinflussen). Sprich: Wennich es richtig verstanden habe ist der Betawert eine sich aus Algorithmen ergebende Einheit zur Angabe über die Gradation des S/W Filmes. Wühl dich mal hier durch. Wahrscheinlich verstehst du einige Fachbegriffe aus der Filmentwicklung besser ;) Nur mal ein Zitat


In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Die DIN-Empfindlichkeit ist als der zehnfache Wert des negativen dekadischen Logarithmus der Belichtung in Luxsekunden, die zu einer Dichte von 0,1 über Schleier führt, wenn der Film zu einem Betawert von 0,62 entwickelt wird. Der Beta-Wert ergibt sich aus den Kurvenpunkten bei einer Dichte von 0,1 über Filmschleier und aus dem Punkt, der um die 32-fache Helligkeit darüber liegt. Zwischen diesen beiden Punkten wird eine Gerade gezogen und die Steigung der Geraden errechnet.
--------------------------------------------------------------------------------


Es gibt aber noch eine Erklärung.

Viele Grüße und einen schönen Wochemnstart
Jens
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Du kannst Dir aber auch das mal zu Gemüte führen:

http://www.norberthein.de/tools/zone/zone.htm



Ich hoffe, daß es Dir etwas nützt.

So long !
Horst




12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).


zuletzt bearbeitet 21.09.2006 18:32 | nach oben springen

#3

RE: Beta bei Entwickler

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.09.2006 20:24
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hallo Horst,

danke für die Infos!

Hab zwar nicht allzuviel verstanden, aber wenn ich das richtig sehe, ist der Wert mehr für Zonensystemfetischisten interresant, und kann vom Otto-Normal-Entwickler ignoriert werden!?

Was bedeutet eigentlich "...über Schleier"?

Gruß
Alex
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#4

RE: Beta bei Entwickler

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.09.2006 22:25
von Horst
Hallo lex,

wenn Du jetzt erste mit DUKA anfängst, kannst Du das erst mal ignorieren.
Schau zu, daß Deine ersten Prints schöne Kontraste und Schärfe haben. Am Anfang würde ich Motive printen, welche keine zu hohen Kontraste haben. Schöne einfache Dinge mit einfachen Formen und wo sich Schwarz und Weiß abwechseln. Motive hierfür gibt es genug.
--------------------------------------------------------------------------
Was bedeutet eigentlich "...über Schleier"?
--------------------------------------------------------------------------
Im Bezug auf was ?


Horst



12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).


zuletzt bearbeitet 21.09.2006 22:27 | nach oben springen

#5

RE: Beta bei Entwickler

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.09.2006 23:38
von andreas

Hallo Alex

Alle Entwickler wirken auch auf unbelichtetes Silber ein. Somit entsteht auch auf unbelichteten Stellen eine gewisse Schwärzung der sogenannte Entwicklungsschleier. Die nutzbare Empfindlichkeit des Film beginnt aber immer erst über diesem Schleier. Daher auch die Bezeichnung Negativdichte. Erst bei stärkere Belichtung tritt eine Sichtbare und auch Nutzbare Schwärzung ein. Die Kunst der Gebräumischer ist es die Entwickler dahin zu bremsen das das unbelichtete Silber am besten garnicht angetastet wird.
Der Beta- Wert bezeichnet die mittlere Gardation. Wärend der Gammawert den Gradlinigen Teil einer Dichtekurve bezeichnet sagt der Betawert etwas über den Steigungswinkel einer Graden die 0.1 über dem Schleier mit einem Punkt der durch zusäzliche Belichtug bei 1.5 liegt verbunden wird.
Wenn du dazu mehr fragen hast empfehle ich Dir ein Buch über Sensitometrie zu Kaufen.
Da ich meine Negative nicht ausmesse und das Auge und die Printbarkeit über Belichtung und Entwicklungszeit entscheiden halte ich denn kauf eines solchen Werkes allerdings für überflüssig.

Das Negativ muß Printbar sein und das bei Grad 2-3.


Andreas (der der sich wieder hier tummelt)



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de