#1

ORWO NP27 vor ca. 20 Jahren belichtet. Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.05.2011 06:41
von buetts • Mitglied | 258 Beiträge

Hallo,

nachdem mein Schwiegervater beobachtete wie ich bei meiner Yashica MAT den Rollfilm wechselte verschwand er bei der nächsten Gelegenheit im Keller um mir eine schöne POUVA START zu zeigen und dann zu schenken. :-)
Es war ein belichteter und verschlossener / zugeklebter Film drin.
Der besagte ORWO NP27 mit 400ASA ist also bei 1/25 mit f8 oder f16 belichtet worden.
Vor 20-25 Jahren.
Da die Kamera für 100ASA Filme konzipiert ist wurde der Film also sehr wahrscheinlich überbelichtet.

Ich würde ihn gerne mit Rodinal/APH09 entwickeln und das wie gewohnt 1:50
Habe keine konkreten Infos zu Entwicklungszeiten gefunden.
Ich hätt jetzt gesagt 10 Minuten?!
Bei dieser Kamera wird es eh nicht so drauf an kommen.


Was meint Ihr?

buetts


nach oben springen

#2

RE: ORWO NP27 vor ca. 20 Jahren belichtet. Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.05.2011 07:37
von geleemes • Mitglied | 195 Beiträge

Ich würde erst einmal ein kleines Stück vom Film nehmen und nach Vorgaben entwickeln. Damit du siehtst, ob das zu lange war. Entwicklungszeiten waren früher: Rodinal 1:40 13 Minuten und Rodinal 1:100 38 Minuten. Versuch es etwas tiefer. Der Film ist ja überbelichtet. Bei A49 waren es 12-14 Minuten und in 1:2 24-28 Minuten. Lass es etwas ruhiger angehen, der Film ist älter. Ich würde es erstmal mit -40 Prozent Entwicklungszeit versuchen. Bei 1/30 Sekunde Belichtungszeit könnte der Film ja in einem dunkleren Ort weg geschossen worden sein. Deshalb die 400er ISO.


zuletzt bearbeitet 15.05.2011 07:46 | nach oben springen

#3

RE: ORWO NP27 vor ca. 20 Jahren belichtet. Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.05.2011 18:34
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Ich bin gegen das Kürzen der Zeit, der ORWO ist so dickschichtig, daß er problemlos 2 Blenden Überbelichtung verkraftet und nach gut 20 Jahren ist sowieso ein Gutteil des latenten Bildes weg. Ich würde die Normalzeiten nehmen. Falls er zu dicht wird, kann man immer noch einen Abschwächer bemühen.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 15.05.2011 18:35 | nach oben springen

#4

RE: ORWO NP27 vor ca. 20 Jahren belichtet. Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.05.2011 23:32
von buetts • Mitglied | 258 Beiträge

Danke für die Antworten!

Ich habe ihn 11 Minuten durch Rodinal gezogen.
Es war *nichts* auf dem Film zu sehen. Leider.
Lediglich ein paar Frames mit einer Art Lichthof.
Schade.
Ich überprüfe jetzt mit einen Stück Testfilm sicherheitshalber ob meine Chemie noch passt für die nächsten Filme.
Aber ich denke irgendwas ging damals schief. Der belichtete Film sollte sich ja eigentlich halten.

Gruß,

buetts


nach oben springen

#5

RE: ORWO NP27 vor ca. 20 Jahren belichtet. Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.05.2011 01:23
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

So hochempfindliche Filme halten sich nicht (Einwirkung der Erdstrahlung usw.), daß Du auch noch die Zeit gekürzt hast, war sicher nicht von Vorteil. Allerdings wären mit 2 Minuten mehr wohl auch nicht weltbewegend mehr draufgewesen.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#6

RE: ORWO NP27 vor ca. 20 Jahren belichtet. Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.05.2011 06:46
von buetts • Mitglied | 258 Beiträge

Also die Chemie war in Ordnung. Das Stück Testfilm ist prima geworden.
Dann waren es wohl die Erdstrahlen in Kombi mit dem 40 Jahre Dauergestank der orginalen Kunstledertasche der Pouva.
:-)


nach oben springen

#7

RE: ORWO NP27 vor ca. 20 Jahren belichtet. Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.05.2011 07:26
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi,

die Filmhersteller schreiben, dass ein Film nach dem Belichten möglichst schnell (24 Stunden) entwichelt werden soll. Es werden beim Belichten nur einige Elektronen hin- und herbewegt. Wo die in 20 Jahren sind, ist, glaube ich, nicht vorhersehbar.

Das Bild wird erst beim Fixieren fest und lange haltbar. Trotzdem hätte ich auch den Film versucht zu entwickeln. Dank für die Info.

Gruß


nach oben springen

#8

RE: ORWO NP27 vor ca. 20 Jahren belichtet. Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.05.2011 21:41
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

die Filme sind unempfindlicher als man glaubt. Ich habe gerade eine alte Meldung gefunden, wo ein Film nach 32 Jahren erfolgreich entwicklet wurde. Es gab nur ein paar durch Rostflecken beeinträchtigte Bilder, weil die Kamera, in der er lag, nicht trocken gelagert worden war.


nach oben springen

#9

RE: ORWO NP27 vor ca. 20 Jahren belichtet. Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.05.2011 01:37
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Auch auf die Gefahr, daß ich auf die Nerven gehe: Wir reden hier von einem hoch/höchstempfindlichen Film und die halten eher bloß schlecht bis mäßig, da hilft es auch nicht, daß ein 13-DIN-Film von 1952 möglicherweise vorgestern noch brauchbare Bilder gab. Die Erdradioaktivität (vielleicht hörte sich Erdstrahlung zu sehr nach Hokuspokus an) ionisiert das Material und zerstört das Latentbild.


gut Licht
Walter
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de