#1

Korrekturfilter

in analoges Fotozubehör 08.03.2011 10:03
von Squishee • Mitglied | 31 Beiträge

Da ich demnächst mal mit Farbe und meinen Studioblitzen experimentieren will, wollte ich mich noch mal erkundigen welchen Korrekturfilter ich denn verwenden sollte. Film: Kodak Portra 160 VC. Die Blitze haben jeweils 400Ws und 5.500K. Da ich noch für das Cokin A System Adapter habe, wäre es gut wenn die Filter hierfür erhältlich wären.


nach oben springen

#2

RE: Korrekturfilter

in analoges Fotozubehör 08.03.2011 11:10
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Warum willst du dazu Filter verwenden. Die Lichtfarbe von Studioblitzen simuliert ja die Kelvinzahl von der "Mittagssonne"
http://www.schorsch.com/de/wissen/glossa...temperatur.html

Die Datenvom Film

http://wwwde.kodak.com/global/en/profess...51/e4051_de.pdf

Filter werden eigentlich gebraucht wenn ich Kunstlicht habe und mit Tageslichtfilm fotografiere bzw. andersherum um Fehlfarben zu vermeiden.
Dann kann man Filter verwenden um z.B. Lichtfarben bei Morgen oder Abendlicht auzugleichen, oder z.B. wenn eine Person im Baumschatten steht (Grünfärbung des Lichtes durch die Blätter). Hier helfen aber eigentlich nur Farbtemperaturmesser um die benötigten Filter herauszufinden.
Teilweise kann man natürlich auch durch Erfahrungswerte den benötigten Filter heraussuchen - aber das ist immer nur eine Näherungssache.


Steve
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de