#1

Was passiert wenn ich...

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.09.2006 00:18
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo, was passiert wenn ich einen Film beispeilsweise zu lange Entwickel?

Nur mal so, weil es mich interessiert,

Gruß mike


Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert!" (Lisette Modell)



nach oben springen

#2

RE: Was passiert wenn ich...

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.09.2006 00:23
von Horst
... dann laufe Dir die "Lichter" zu !
Der Film verliert an Kontraste.

Horst




12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).


zuletzt bearbeitet 02.09.2006 00:23 | nach oben springen

#3

RE: Was passiert wenn ich...

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.09.2006 00:32
von Horst
Hallo Mike,

wie gesagt, ich habe den 400er APX nur einmal verwendet. Meine Negative waren bei 7,30 Min. in ID-11, wirklich zu "flau". Da hat eindeutig Entwicklungszeit gefehlt.

Siehe Posting von "Roland":

----------------------------------------------------------------------------------------------------
APX 400neu hat eine geänderte (neue) Emulsion erhalten und benötigt eine um ~40% (!) längere Entwicklung. Was daran neu sein soll weis ich nicht, anhand der Datenblätter sind keine Unterschiede in den Filmdaten auszumachen.
Körnigkeit: (x 1000) = RMS 14,0
Auflösung: 110 Linien/mm
Schichtdicke: 0,01mm
Würde man den Neuen mit der Zeit des Alten entwickeln bekommt man nur ein Gamma von ~0,61 anstatt der 0,65 bezogen auf eine Entwicklung mit Rodinal 1:25.

In ID 11 gebadet, braucht der APX 400neu 12 Minuten.
Anbei die Datenblätter, das Blatt auf dem noch der APX25 drauf steht zeigt die alten Entwicklungszeiten an.

Roland



Dateianlage: Verarbeitung AGFA-APX.pdf
Verarbeitung AGFA-APX-Index.pdf
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

So long !
Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).


zuletzt bearbeitet 02.09.2006 00:33 | nach oben springen

#4

RE: Was passiert wenn ich...

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.09.2006 01:22
von Hartmut • Mitglied | 726 Beiträge

Hallo Mike

Das ganze Spektrum von Weiß über Grau bis Schwarz verschiebt sich in Richtung Schwarz. Das Negativ wird je nach Grad der Überentwicklung dicht bis nichtmehr kopierbar.
Beispiel:
Schnee ist nicht weiß sondern grau.
Die volle Durchzeichnung - Zone 5 - verschiebt sich in Richtung dunkelgrau.
Die Schattenzeichnung verschwindet.

Ein Merkmal für ein zu dichtes Negativ ist die Bildspurzeit.

Überentwicklung entsteht durch Verlängerung der E-Zeit, falsche Zusammensetzung bei verdünntem Entwickler, zu hohe Verarbeitungstemperatur, wenn der Kipprythmus nicht eingehalten wird........
Du siehst, es gibt sehr viele Kriterien, um ein dichtes Negativ zu erhalten.

Gruß Hartmut



nach oben springen

#5

RE: Was passiert wenn ich...

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.09.2006 01:24
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Prima, danke für eure Hilfe. Bis jetzt hab ich nur einen Film entwickelt aber ich möchte wenigstens wissen was passiert wenn ich mal nicht aufgepasst habe.

Gruß mike


Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert!" (Lisette Modell)



nach oben springen

#6

RE: Was passiert wenn ich...

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.09.2006 04:51
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Zu dichte Negative kannst Du mit Farmerschen Abschwächer "reparieren", kann man auch selberr ansetzen mit Blutlaugensalz + Fixiersalz (?)... weiß die Rezeptur jetzt nicht. Es schadet nicht sw Positive in 1:200 Verdünnung kurz durchziehen oder klären wieman sagt.

VG



nach oben springen

#7

RE: Was passiert wenn ich...

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.09.2006 06:52
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Der Geizhals nimmt dazu bereits benutztes Bleichfixierbad, funktioniert genauso...

Hab ich in dem Duka-Tipps für Geizige-Thema schonmal geschrieben.

Niko



In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#8

RE: Was passiert wenn ich...

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.09.2006 18:57
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo,

ich weiß gar nicht, was ihr habt . Ich entwickel meine APX 400er (habe davon noch eine ganze Wagenladung im Kühlschrank) immer 10 Minuten im ID-11 Stammlösung - die Zeit habe ich irgendwo aus dem Internet, ich glaube vom Phototec-Rechner - und habe immer brilliante Ergebnisse.

Gruß
Sven

-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de