#1

aufbewahren...

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.11.2010 23:03
von chefredaktor • Mitglied | 41 Beiträge

Tach Leute

Ein Photo gehört an die Wand - keine Frage. Da der Platz da aber beschränkt ist kommt man nicht um eine Aufbewahrungslösung der Abzüge herum.
Mich würde mal wundernehmen wo / wie ihr eure Abzüge aufbewahrt...

Peter


nach oben springen

#2

RE: aufbewahren...

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2010 01:22
von ThomasN • Mitglied | 983 Beiträge

Mensch - gerade heute hab´ich mir überlegt, ob ich die gleiche Frage stellen soll. Hab jetzt schon zig Arbeitskopien, Teststreifen, "fertige" Abzüge und Probestreifen - größtenteils in 18x24 aber auch in 13x18. Für die fertigen Abzüge habe ich jetzt eine Din A4 Mappe mit Plastikhüllen. Da kann ich jeweils 2 Abzüge Rücken an Rücken einlegen. Zum Betrachten nehme ich die aber aus der Hülle. Später will ich dann etwas anderes damit machen: Aufziehen? In Rahmen? Noch keine Ahnung.

Thomas

P.S. Die Arbeitsabzüge möchte ich eigentlich auch aufbewahren - da kann man ja draus lernen. Wahrscheinlich werde ich die einfach in eine Papierschachtel tun. Selbst beim Wegwerfen der Teststreifen tue ich mich schwer.


nach oben springen

#3

RE: aufbewahren...

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2010 02:09
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

ja... gutes Thema... momentan liegen die Bilder einfach irgendwo.(wenn sie meine Frau nicht an die Wand gepappt hat;))
Plane schon länger mir im Museums / Bibliotheksbedarf entsprechende Boxen anszuschaffen, dass die Photos mal ordentlich gelagert werden.


nach oben springen

#4

RE: aufbewahren...

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2010 03:01
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Die Sache mit den Plastikhüllen betreibe ich nicht - hier wurde in verschiedenen Büchern vor den Weichmachern gewarnt.

Früher habe ich fast nur Dias gemacht. Die wurden dann gerahmt un in die Kästen verstaut - es wurden aber zuviele - die paar Netagative lagen in einem alten Karteikasten.
Dann wurden Dias in die Diahüllen (Din A4, Ablage inkl Rahmen), diese waren dann in Ordnern - nahm aber auch Paltz weg, hatte aber ne schneel Übersicht.

Die 6x6 Dias (waren nicht viele) waren/sind in den leeren Kartons der Rahmen (habe eh noch keinen passenden Projektor und ob ich mir einen in der Bucht besorge????

Jetzt bestelle ich mir gerade Pergaminhüllen Din A4 welche wo dann die Filme reinkommen und mit Kontaktabzug in Ordner abgelegt werden.
Die Papierabzüge landen dann in leeren Papierschachteln oder an der Wand.

Für Arbeitsnachweise werde ich mir wohl eine Prästenationsmappe anlegen . da suche ich aber noch nach was geiegnetn was dann nicht gleich ein Vermögen kostet.

Steve


Steve
nach oben springen

#5

RE: aufbewahren...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2010 21:49
von chefredaktor • Mitglied | 41 Beiträge

ich schütze meine pe/rc-Abzüge mit transparentpapier - enthält das ebenfalls weichmacher?
meine 'kostbaren' barytabzüge schlage ich in alphazellulose ein (vermutlich wäre da etwas gepuffertes besser) das ganze material steckt bei mir in zeichenmappen.


nach oben springen

#6

RE: aufbewahren...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2010 23:59
von ThomasN • Mitglied | 983 Beiträge

Transparentpapier - was ist das? Pergamin-ähnlich?

Thomas


nach oben springen

#7

RE: aufbewahren...

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.11.2010 00:33
von Thomas D • Mitglied | 183 Beiträge

Die PE-Abzüge, die nicht / nicht mehr an dernWand ihren Platz finden, wandern dahin zurück wo sie hergekommen sind, nämlich in die dann leere Papierschachtel.
Gruß Thomas


auch Fotografie: die-drielings.de


nach oben springen

#8

RE: aufbewahren...

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.11.2010 02:06
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo aus dem Sauerland.

10 dicke 4-Loch-Ringordner grob 31x31cm (A4 hoch und quer passend) gekauft und auf dem Rücken nach meinen groben Themen beschriftet.
Mein Bürobedarfshandel verkauft mir sehr preiswert schwarzen oder weissen Zeichenkarton ca 40x70cm die sie auf mein Innenmass grob 30x30cm schneiden. 2 Stk A4-Locher zusammengeklebt für 4-fach Lochung und selber alles gelocht.
Darauf kommen per je 5 Klebe-Röllekes meine Top 20 Bilder (20x30cm Abzüge) auf diese Pappen.
20 Top-Bilder lasse ich pro Thema zu, der Rest wandert in die grosse Besser-werde-Kiste-Ende.
Klebe-Röllekes gehen wie:
Ein 4cm langer schmaler klarer Tesastreifen wird mit dem Anfang auf den Daumennagel geklebt. Mit einer abgewinkelten Pinzette dann das andrere frei Ende zur Rolle gebogen und auch auf den Damennagel zur Rolle aufeinander geklebt.
Die Klebeseite ist jetzt aussen von der Rolle. Die Rolle mit der Pinzette abheben und 5 x von hinten auf das Bild geklebt. Bild auf die Pappe und andrücken. Jegliche Grössenveränderung kann sich ausgleich. Also keine Falten usw.
Nach Bedarf können dies Röllekes problemlos wieder entfernt werde.
Gruss Berthold
PS
Im Handel sind dünne und dicke Ringordner. Nur die dicken und quadratischen Ringordner grob 32x32cm kaufen.
Müssen sie eh bestellen, und nach preiswerter Hausmarke fragen!


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
zuletzt bearbeitet 08.11.2010 02:10 | nach oben springen

#9

RE: aufbewahren...

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.11.2010 08:41
von chefredaktor • Mitglied | 41 Beiträge

Transparentpapier sieht in etwa so aus wie Pergamin nur strukturlos, von der haptik her jedoch nicht 'wachsig'.
sowas wie das hier
http://www.manufactum.ch/Artikel/20488/T...pier-Block.html
Keine ahnung, was da für inhaltsstoffe drin sind..


nach oben springen

#10

RE: aufbewahren...

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.11.2010 08:53
von chefredaktor • Mitglied | 41 Beiträge

hege gerade sympathien für die sauerländ'sche technik :-)


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de