#1

Olympus OM-4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 30.09.2010 07:02
von Iesenborner • Mitglied | 33 Beiträge

Hallo, im Forum,

hat von Euch wohl jemand Erfahrungen mit der Kamerklinik Hamburg?

Die sind wohl eher auf Minolta spezialisiert, nehmen aber evtl. auch andere Fabrikate. Ich wollte dort eine OM-4 warten lassen.

Für einen Tip wäre ich dankbar...


nach oben springen

#2

RE: Olympus OM-4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 30.09.2010 08:37
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Kameraklinik Hamburg? Meinst Du den OM-Doktor aus Hamburg? Der ist hier auch Mitglied allerdings ohne Fotos.

Ansonsten wenn es nur Wartung ist, könntest Du Glück haben. Wenn es auch um Reparaturen oder Ersatzteile geht, sieht es meines Wissens mit der OM4 ganz finster aus. Jedenfalls finsterer als mit einer 1 oder 2.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Olympus OM-4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 30.09.2010 08:44
von Iesenborner • Mitglied | 33 Beiträge

Danke, Jochen, für Deine schnelle Antwort,

der OM-Doktor hat mir mal prima geholfen, ist aber glaub´ich seit einiger Zeit nicht erreichbar. Ich meinte die Kameraklinik Hamburg.

Bei der OM-4 geht´s um kurze Verschlusszeiten (hab´ Streifen auf dem Foto), Belichtungsmesser justieren, Dichtungen.


nach oben springen

#4

RE: Olympus OM-4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 30.09.2010 09:50
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Laut 'Profil' war der OM-Doktor zuletzt am 29.09.10 -also gestern- hier im Forum!

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#5

RE: Olympus OM-4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 30.09.2010 11:00
von Iesenborner • Mitglied | 33 Beiträge

Hallo, Franz, Danke für die Nachricht,

mag sein, dass der Doktor hier aktiv war; meine Briefe beantwortet er jedenfalls nicht.

Ich habe Zuiko-Standard, -Weitwinkel, und ein -Tele, an denen ich hänge. Wenn man die alten OMs nicht mehr auf 1/1000 oder kürzer bringen kann (und darauf bin ich in der Eisenbahn-Fotografie angewiesen), habe ich mir schon Folgendes überlegt:

Ich habe noch eine Canon 3000V mit Kit-Obj. (ich weiß, das hört man hier bestimmt nicht gern), die mechanisch/elektrisch einwandfrei ist. Im Internet gibt´s Adapter "OM an Canon" für ca. 44,--. AF brauch ich sowieso nicht, mit Blendenvorwahl könnt´ ich leben. Dann könnte ich die geliebten Zuikos weiterverwenden...

Hat dazu vielleicht jemand Erfahrungen oder Einsichten?

Grüße


nach oben springen

#6

RE: Olympus OM-4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 30.09.2010 22:17
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Jetzt muss ich doch mal nachfragen.
Du schreibts
"1/1000 oder kürzer bringen kann (und darauf bin ich in der Eisenbahn-Fotografie angewiesen)"
Wie löst du die Problematik - Verschlußzeit (Bewegungsschärfe), Blende (Tiefenschärfe) und Filmempfindlichkeit (Korn)

Ich habe ja selber über Zweijahrzehnte die Eisenbahnfotografie betrieben, bis ich Ende der 90/Anfang 2000 keine Lust mehr auf die Eisenbahn hatte und siw Kamera erstmal im Schrank vergas.
Sicherlich war das Thema Hochgeschwindigkeitszug damals noch in den Kinderschuhen und auch nicht mein Motiv,
Und wir waren damlas viel in Deutschland und im Ausland unterwegs. Bezogen auf die Zeiten war das Licht selten so das man Zeiten verwenden konnte die 500stel und kürzer waren. Es war öfters sogar so, das die Lichtverhältnisse nur Zeiten von 125stel oder gar noch länger erlaubt hatten - also mussten wir uns Standorte suchen wo zum einen das Motiv eher langsamer war und der Winkel zum Motiv stimmte. Trotzdem war dann die Tiefenschärfe nicht immer tolle und es wurden eher Bilder für daheim und nicht für Zeitungen usw. Wie gesagt das waren dann noch keine ICE/TGV oder welche Hochgeschwindigkeitszüge man sonst noch vor die Linse heute bekommt. Bei uns waren es oft die Altbaumaschinen oder auch nur mal besondere Beladungen oder der Dampfsonderzug usw.


Steve
nach oben springen

#7

RE: Olympus OM-4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 30.09.2010 23:30
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Die geliebten Zuikos kannst Du nicht nur problemlos an der EOS verwenden, sondern gegenüber anderen Objektiven haben die sogar einen sehr großen Vorteil: Du brauchst nur 1 Adapter, der an der EOS bleiben kann, weil die Zuikos ja die Entriegelung am Objektiv haben. Mit den Nikkoren war der Objektivwechsel umständlich, wenn man nicht an jedem Objektiv einen Adapter hat. Das mit der Arbeitsblende ist vermutlich auch an der 3000 kein großes Problem, weil die EOS-Sucher sehr hell sind. Ein Abdunkeln ist überhaupt erst bei kleineren Blenden als 5,6 deutlich zu sehen. Die Scharfstellung kann bei kleinen Blenden wegen der Tiefenschärfe und dem relativ kleinen Sucherbild aber etwas problematisch sein. Ich bin damit aber sehr gut klar gekommen.

Ich hatte für die EOS alle möglichen Adapter. Die waren fast alle aus China für unter 20 Euro. Technische Nachteile gegenüber teureren Adaptern habe ich nicht bemerkt. Es gibt auch gechipte Adapter für den Schärfeindikator der EOS (falls die 3000 das hat). Das fand ich aber überhaupt nicht hilfreich, weil es keineswegs genauer war und ab 5,6 ohnehin kaum noch brauchbar.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#8

RE: Olympus OM-4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.10.2010 07:19
von OM-Doktor • Mitglied | 27 Beiträge

Die OM 4 ist mit Sicherheit wieder bis zu 1/2000 zu bringen.
Wenn die Bilder unterschiedliche Belichtungen haben von Links nach Rechts, dann
sind die Vorhangzeiten neu einzustellen. Sollte es dann immernoch zu langsam sein,
wird der Verschlußmagnet gereinigt
Die Richtgeschwindigkeit (Laufzeit) soll bei 10,9ms sein,für Vorhang 1 und 2.
Wenn niemand die kleinen Stellschrauben vermurkst hat sollte es also gehen.
Gruß
Frank Timmann

Ps :: "Iesenborner" Sind Sie in der Nähe Hamburger Rathaus ?
Dann komme ich Anfang der 40.Woche zu Ihnen.


nach oben springen

#9

RE: Olympus OM-4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.10.2010 07:37
von Iesenborner • Mitglied | 33 Beiträge

Hallo, Bilderknipser,

Danke für die Antwort, ich werde mir also jedenfalls solch einen Adapter besorgen...

Freundliche Grüße


nach oben springen

#10

RE: Olympus OM-4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.10.2010 07:39
von Iesenborner • Mitglied | 33 Beiträge

Hallo, Doktor,

Danke für die Antwort, ja, ich bin Nähe Rathaus, bin 40. KW da und werde die Kamera parat haben...

Freundliche Grüße


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de