#1

Das Filmdatenbuch

in Buchtips & Artikel 30.09.2010 06:48
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Neulich hatte ich auf der VFV Seite http://www.vfv-vertrieb.info/ nach einem Buch gesucht und bin über das Filmdatenbuch gestolpert. Bei 4,95 Euro habe ich mir das Buch gleich mal mitbestellt. (ISBN 3-88955-048-7)

Oaky, das Buch ist 1993 erschienen und damit nicht mehr ganz auf der Höhe der Zei aber bei dem Preis habe ich es mir geleistet.
Es beschäfigt sich mit allen 1993 erhältlichen und angekündigten Filmen. Im ersten Teil geht es um die Filmgrundlagen. Selten habe ich soviel geballtes Wissen über das KnowHow in Filmen gelesen. Als gewöhnlikcher Anwender kauft man sich halt einen Film - weil er gerade billig ist und ärgert sich wenn es einem nicht gefällt. Das warum, bzw. was den einen oder anderen Film für welche Aufgabe hervorhebt habe ich jetzt erfahren. Der erste Teil endet mit - welche Fimren gab es 1993, wer hat evtl. mit welchem Film gearbeitet (Hausmarken) und wer liefert auf welchem Patent Filme (z.B. aus Asien) oder dem Ostblock).
Im zweiten Teil sibd zu fast allen bei uns erhältlichen Filmen (Kodak, Agfa, Konica, Fuji,Laba, Orwo, Perutz, Polaroid,Scotvh, Tura, Ilford) Datenblätter abgedruckt. Diese bestehen aus
Hersteller
Bescjreibung des Filmes
Emulsionsstruktur-Daten
Konfektionierung
Schwarzschildeffekt-Korrekturen
Belichtung mit Leuchtstofflampen (oft "keine Angaben")
Lagerungshinweise
Weitere Filme des Herstellers
von den Kurven sind z.B die Farbdichtekurve, Spektrale Empfindlichkeit, Absorpion der Schichtstoofe und die Modulationspbertragungsfunktion abgebildet. (z.B. weil ich teilweise nicht überall alle Kurven habe).

Am Ende des Buches sind noch "Licht und Filtertabelle", eine Abhandlung zu Reziprozitätsfehler, "Lichtquellen und Korrekturfilter für Farbfilme", "Arbeiten mit Kunstlicht", "Verarbeitung", "Handhabung der Filme" und ein ausführliches "Glossar" gedruckt.

Sicherlich gibt es viele Filme heute nur noch in der Bucht, aber trotzdem finde ich in dem Buch ein Menge an Informationen und manchen Film gibt es heute ja immer noch (zum Glück).
Zum einen hilft es mir die Augen beim Filmkauf gezielter suchen zu lassen, zum anderen habe ich dadurch erst das KnowHow der Hersteller schätzen gelernt - habe ich doch früher durch die Kamera gejagt was gerade günstig zu haben war (i.d.R damals Diafilme von Orwo und später Fuji) und ich finde auch gleich ob es den Film in der gewünschten Größe gibt (gab).


Steve
nach oben springen

#2

RE: Das Filmdatenbuch

in Buchtips & Artikel 30.09.2010 08:22
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Hallo Penta,

habe es mir mal gerade in der Beschreibung angesehen, sicher lesenswert, leider sind die Exoten aber auch nicht drin. Das würde mich mal interessieren, etwa Xiamen aus China, die Fabrikate aus Korea, die letzten Tage der polnischen Foton, Azomures usw. Ansonsten kenne ich die Filme die damals auf dem deutschen Markt waren ja durchaus.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 30.09.2010 08:23 | nach oben springen

#3

RE: Das Filmdatenbuch

in Buchtips & Artikel 30.09.2010 08:34
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

@ photoamateur

Nun zu dem Punkt sind es nur drei Seiten - zum einen vorher die "private labels" kommen und zum anderen dtter Weltmarkt
So sind zwei spanische Firmen genannt,
die Gus Statten, weclhe sich zwar an das Orwo Verfahren anlehnten aber nicht mit dem hier üblichen Verfahren entwickelt werden konnte.
Auch vorher die chinesischen Firmen produzieren oder auf welche Lizensen die Inder arbeiten.


Steve
nach oben springen

#4

RE: Das Filmdatenbuch

in Buchtips & Artikel 01.10.2010 01:22
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Danke Penta für die Erläuterungen, ich glaube ich wage es einmal. Für 4,95 kann man ja wohl nicht viel verkehrt machen. Vielleicht eröffnet das Buch mir ja doch noch einige Einblicke in die Thematik Filmmarkt und -technik.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 01.10.2010 01:23 | nach oben springen

#5

RE: Das Filmdatenbuch

in Buchtips & Artikel 14.10.2010 04:50
von Heiner36 • Mitglied | 2 Beiträge

Habe mir das Buch auch gerade mal bestellt! Hoffe mal ich kann am weekend da schon mal ein bisschen reinschnuppern :-) für 4.95 Euro wirklich kein teurer Spaß


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de