#1

Abzug vom Dia

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.06.2010 08:41
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Mal ne doofe Frage??

Wie kann man vom Dia einen Abzug machen? Habe ein paar sw Dias die auch an der Wand gut aussehen würden. Wenn ich das nach dem gleichen Vorgang wie beim Negativ mache, dann mpssten die "Farben" ja verkehrt herum darstellen.


Steve
nach oben springen

#2

RE: Abzug vom Dia

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.06.2010 09:07
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

gibt prinzipiell zwei Möglichkeiten: Direktpapier (glaube, gibt es sogar zu kaufen) oder zwischen-Negativ. Kann leider nicht viel mehr dazu sagen...

edit: oder natürlich halt digital... scannen und direkt sw ausbelichten lassen, oder schauen, ob man ein qualitativ hochwertiges Negativ ausbelichten lassen kann.


zuletzt bearbeitet 30.06.2010 09:09 | nach oben springen

#3

RE: Abzug vom Dia

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.06.2010 09:41
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
gibt prinzipiell zwei Möglichkeiten: Direktpapier (glaube, gibt es sogar zu kaufen) oder zwischen-Negativ. Kann leider nicht viel mehr dazu sagen...



Neben einem durch Vorbelichtung/Chemische Solarisation solarisierten Direktpapier (etwa Kraus Silbergelatine), das man normal entwickelt, könnte man natürlich auch eine Umkehrentwicklung mit einem Papier weicher Gradation durchführen bzw. ein Colorumkehrpapier verwenden, wenn man nicht vor der Farbentwicklung zurückschreckt. Die solarisierten Direktpapiere sind nebenbei bemerkt nur relativ begrenzt lagerfähig, weil dann die Solarisation wieder nachläßt.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 30.06.2010 09:43 | nach oben springen

#4

RE: Abzug vom Dia

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.06.2010 12:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Walter,

hast du ein Rezept für die SW-Umkehrentwicklung, ich will nämlich seit langem mal eine Großformat-Lochkamera (30x40) bauen und mit SW-Papier füttern. Besonders das Bleichbad macht mir Probleme, die Chromate sind schon arg giftig. Mit Kaliumpermanganat hab ich nichts brauchbares hinbekommen, allerdings fehlt mir da ein genaues Rezept.

LG Reinhold


nach oben springen

#5

RE: Abzug vom Dia

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.06.2010 19:31
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Hallo Reinhold,

eigens für den von Dir angestrebten Zweck soll es von Ilford seit Juni wieder ein spezielles Umkehrpapier zum Einsatz in entsprechenden Kameras geben. Mir liegt nur der Artikel von photoscala

http://www.photoscala.de/Artikel/Unikatf...tpositivpapiers

vor. Vielleicht weiß ein Mitforent Näheres.

vG

Karl


nach oben springen

#6

RE: Abzug vom Dia

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.06.2010 20:45
von hambo • Mitglied | 106 Beiträge

Am besten ein Zwischennegativ herstellen mit dem Vergrößerer. Am besten geht es auf 6x9 0der 9x12 Planfilm mit Kodak Plus-X-Pan. Schwarzes Papier im Vergrößerungsrahmen unterlegen wegen der Reflexion der weißen Platte und dann etwa 5 mal Abblenden und 1 Sekunde belichten. Eine weiche Entwicklung mit einem Ausgleichsentwickler wie D76 oder auch Rodinal 1:50 bügelt den hohen Kontrast des Dias aus, so das du zu gut kopierbaren Negativen kommst. Schärfefanatiker können auch das negativ im Kontakt erstellen, aber wegen der Fusseln oder Staub gaaaanz sauber arbeiten. Flecken im Negativ kommen in der Kopie schwarz, also kaum zu retuschieren.

Gruß Jürgen


zuletzt bearbeitet 30.06.2010 20:47 | nach oben springen

#7

RE: Abzug vom Dia

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.06.2010 21:36
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Erstmal danke für die guten Vorschläge/Tips - jetzt muss ich meine Dias nur wieder finden.
Seit dem Umzug (der zweite) sind die Sachen sehr verstreut.
Papierbilder/Alben in Kartons irgendwo auf dem Dach, Dias in Magazinen im Regal (allerdings sind beim Umzug einige Kästen abgestürzt..
Ungerahmtes in einem Karton und meine Schweizeisenbahndias (dazu gehören auch die SW) in Ordnern und die sind irgendwo....

Aber vevor ich mir darüber Gedanken mache sollte ich erstmal die Wohnung fertig machen. Die letzten Sachen wie Fussleisten un d andere Kleinigkeiten, der Garten usw. warten immer noch das ich es mal fertig mache.
LAs aller erstes mache ich jetzt aber das Labor fertig - dazu fehlen eigentlich nur noch zwei Lichtvorhänge.


Steve
zuletzt bearbeitet 30.06.2010 21:37 | nach oben springen

#8

RE: Abzug vom Dia

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.07.2010 01:18
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat von grommi
Hallo Walter,

hast du ein Rezept für die SW-Umkehrentwicklung, ich will nämlich seit langem mal eine Großformat-Lochkamera (30x40) bauen und mit SW-Papier füttern. Besonders das Bleichbad macht mir Probleme, die Chromate sind schon arg giftig. Mit Kaliumpermanganat hab ich nichts brauchbares hinbekommen, allerdings fehlt mir da ein genaues Rezept.

LG Reinhold



Rezepte habe ich, allerdings wirst Du meines Wissens immer vor dem Problem Kaliumpermanganat/Kaliumdichromat stehen. Falls der Schwachpunkt also bei Dir das Kaliumpermanganat ist, kann ich da leider auch nicht helfen.

Zitat
eigens für den von Dir angestrebten Zweck soll es von Ilford seit Juni wieder ein spezielles Umkehrpapier zum Einsatz in entsprechenden Kameras geben. Mir liegt nur der Artikel von photoscala



Das ist ein Direkt-Positiv-Papier also ohne Umkehrentwicklung.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 01.07.2010 01:18 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de