#1

Handgriff

in Erfahrungsberichte 16.06.2010 08:03
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Vor einiger Zeit habe ich mir für die Mamiya C220 einen Handgriff gekauft obwohl ich nicht recht wußte ob ich den überhaupt brauche. Heute war ich mit Fahrrad und Kamera in der Satteltasche
unterwegs. Fazit: nie mehr ohne Handgriff

Gruß
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#2

RE: Handgriff

in Erfahrungsberichte 29.06.2010 10:21
von Harubang • Mitglied | 93 Beiträge

Das Fazit lechzt nach einer Erläuterung, Phosphor!

Läßt sich nun die Kamera am Handgriff leichter aus der Satteltasche ziehen - oder wo liegen die Vorteile der Kombination?

Gruß
Rolf


nach oben springen

#3

RE: Handgriff

in Erfahrungsberichte 03.09.2010 12:10
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

[quote="Harubang"]Das Fazit lechzt nach einer Erläuterung, Phosphor!

Läßt sich nun die Kamera am Handgriff leichter aus der Satteltasche ziehen - oder wo liegen die Vorteile der Kombination?

Jau, äi, hat ja doch einer geantwortet.
Ja genau, sie läßt sich leichter aus der Satteltasche ziehen und man hat sie dann sicher in der linken Hand und kann Blende, Zeit und Entfernung besser einstellen als wenn man sie auf der Handfläche balanciert. Und wenn man im Gelände rumläuft kann man sie besser mit einer Hand tragen und sich mit der anderen mal irgendwo abstützen. Mit Teleobjektiv und Prismensucher ist sie mir zu schwer, um sie um den Hals baumeln zu haben.
Trotzdem ist sie mein liebstes Arbeitsgerät: Robust, leise, mit Wechselobjektiven, und eingebauter Naheinstellung.Durch den Prismensucher sehe ich das Mattscheibenbild aufrecht und seitenrichtig.
Genug geschwärmt.
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#4

RE: Handgriff

in Erfahrungsberichte 03.09.2010 22:50
von Harubang • Mitglied | 93 Beiträge

Kann ich alles gut nachvollziehen und stimme voll zu!
(Nur bei der Geschwindigkeit der Antwort wundere ich mich ein wenig - Häkchen unten rechts gesetzt?)

Mit Wochenendgrüßen
Rolf


nach oben springen

#5

RE: Handgriff

in Erfahrungsberichte 04.09.2010 11:38
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Zitat von Harubang
Kann ich alles gut nachvollziehen und stimme voll zu!
(Nur bei der Geschwindigkeit der Antwort wundere ich mich ein wenig - Häkchen unten rechts gesetzt?)

Mit Wochenendgrüßen
Rolf



Was für´n Häkchen? Wo unten rechts?
Also, im Juli war ich in Urlaub, im August habe ich an meinen Beitrag nicht mehr gedacht. Im September bin ich dann zufällig wieder draufgestoßen......
Gruß
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#6

RE: Handgriff

in Erfahrungsberichte 04.09.2010 11:50
von Harubang • Mitglied | 93 Beiträge

Zitat von phosphor
Was für´n Häkchen? Wo unten rechts?phosphor


Ich meine das Häkchen zum Aktivieren der "Bei Antworten informieren" - Funktion!

Gruß
Rolf


nach oben springen

#7

RE: Handgriff

in Erfahrungsberichte 05.09.2010 11:23
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Zitat von Harubang

Zitat von phosphor
Was für´n Häkchen? Wo unten rechts?phosphor


Ich meine das Häkchen zum Aktivieren der "Bei Antworten informieren" - Funktion!

Gruß
Rolf




Ach ja. Für´s Computerzeitalter bin ich irgendwie schon zu alt. Ich mach jetzt mal´n Häkchen falls noch wer über C220 mit mir klönen will.
Gruß
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#8

RE: Handgriff

in Erfahrungsberichte 03.10.2010 07:45
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Zitat von Harubang
Kann ich alles gut nachvollziehen und stimme voll zu!
(Nur bei der Geschwindigkeit der Antwort wundere ich mich ein wenig - Häkchen unten rechts gesetzt?)

Mit Wochenendgrüßen
Rolf



Per Zufall ist mir nun der originale Mamiya Handgriff sehr billig über den Weg gelaufen, mit eingebautem Auslöser. Damit kann ich zwar nicht auslösen weil das nur bei der C330 geht, aber der Griff ist wesentlich stabiler und "handlicher",größere Griffschale.Ich hätte den Auslöser eh nicht benutzt weil ich kein Linkshänder bin. Und vielleicht habe ich ja irgendwann mal eine C330, aber die ist nun wirklich nicht mehr nötig.
(ICH KANN MICH BREMSEN!!!) Jetzt wird die Kamera jedenfalls auf der Schiene des Griffs noch von zwei Führungstiften in exakter Position gehalten
Gruß
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de