#1

Einstieg Großformat 9x12

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.05.2010 06:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo

möchte mal das Großformat/9x12 ausprobieren. Nun suche ich eine Kamera.
Welche Kamera wäre denn für den Einstieg brauchbar?

danke schön


nach oben springen

#2

RE: Einstieg Großformat 9x12

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.05.2010 07:00
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Ist der Geldbeutel groß oder klein?

Groß=z.B. Linhof (TechnikaIV Hhhm hätte ich auch gern)
Klein= was aus den 20ern

Grüße aus DD


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


zuletzt bearbeitet 02.05.2010 07:07 | nach oben springen

#3

RE: Einstieg Großformat 9x12

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.05.2010 08:50
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Zitat von fotomaenn

möchte mal das Großformat/9x12 ausprobieren. Nun suche ich eine Kamera.
Welche Kamera wäre denn für den Einstieg brauchbar?



Die "neueren" GF-Kameras,gerade Linhof, werden recht teuer gehandelt, da stellt sich die Frage, ob sich das für ein "Ausprobieren" lohnt. Andererseits konne die Mehrzahl der Kameras aus den 20er Jahren nur die Objektivstandarte shiften, die Rückwand (Filmebene) ist bauartbedingt starr und eine Tilt-Möglichkeit gibt es auch nicht.

Ich habe mir vor etlichen Jahren eine alte Voigtländer Avus 9x12 aus den 20ern besorgt. Du solltest darauf achten, passende Kassetten für die Kamera zu bekommen, da diese nur noch mit Schwierigkeiten zu bekommen sind. (Es gibt verschiedene Falze an den Kassetten, so dass nicht jede 9x12 Kassette in jede Kamera passt)

Ebenfalls solltest Du bedenken, dass 9x12 ein mehr oder minder rückläufiges Filmformat ist und die meisten Filmhersteller eher das internationale 4x5 Zoll-Format produzieren.

Hast Du bereits einen Vergrößerer ? Mir lief vor einigen Monaten ein alter "Carl Neithold Bikop" Holzvergrösserer aus den 20er Jahren über den Weg, den ich gerade restauriere. Der kann allerdings lediglich 9x12 auf 18x24 vergrößern, wird aber die Avus wieder zum neuen Einsatz bringen.

vG

Karl


nach oben springen

#4

RE: Einstieg Großformat 9x12

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.05.2010 08:52
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Kann man solche Kameras vielleicht auch ausleihen?


Steve
nach oben springen

#5

RE: Einstieg Großformat 9x12

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.05.2010 18:07
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Zitat von Penta
Kann man solche Kameras vielleicht auch ausleihen?



Bis in die 90er war das kein Problem. Ich kannte mehrere Fotogeschäfte, die auch Großbildkameras verliehen haben. Heute kannst Du dort nicht einmal mehr eine Großbildkamera kaufen, es gibt nur noch Digitalkameras.

vG

Karl


nach oben springen

#6

RE: Einstieg Großformat 9x12

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.05.2010 19:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von kwm

Zitat von fotomaenn

möchte mal das Großformat/9x12 ausprobieren. Nun suche ich eine Kamera.
Welche Kamera wäre denn für den Einstieg brauchbar?


Die "neueren" GF-Kameras,gerade Linhof, werden recht teuer gehandelt, da stellt sich die Frage, ob sich das für ein "Ausprobieren" lohnt. Andererseits konne die Mehrzahl der Kameras aus den 20er Jahren nur die Objektivstandarte shiften, die Rückwand (Filmebene) ist bauartbedingt starr und eine Tilt-Möglichkeit gibt es auch nicht.
Ich habe mir vor etlichen Jahren eine alte Voigtländer Avus 9x12 aus den 20ern besorgt. Du solltest darauf achten, passende Kassetten für die Kamera zu bekommen, da diese nur noch mit Schwierigkeiten zu bekommen sind. (Es gibt verschiedene Falze an den Kassetten, so dass nicht jede 9x12 Kassette in jede Kamera passt)
Ebenfalls solltest Du bedenken, dass 9x12 ein mehr oder minder rückläufiges Filmformat ist und die meisten Filmhersteller eher das internationale 4x5 Zoll-Format produzieren.
Hast Du bereits einen Vergrößerer ? Mir lief vor einigen Monaten ein alter "Carl Neithold Bikop" Holzvergrösserer aus den 20er Jahren über den Weg, den ich gerade restauriere. Der kann allerdings lediglich 9x12 auf 18x24 vergrößern, wird aber die Avus wieder zum neuen Einsatz bringen.
vG
Karl




Hallo Karl

was kann man an der Voigtländer Avus alles einstellen? bzw wie werden die Bilder?
Kann man nur ein Negativ in die Kassetten packen oder gibt es auch die Möglichkeit gleich mehrere
einzusetzen?
oha ne linhof ist echt zu teuer fürs ausprobieren.

gruß klaus


nach oben springen

#7

RE: Einstieg Großformat 9x12

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.05.2010 23:16
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Hallo Klaus,

Die Normalfalz und Millionenfalz-Kassetten sind für einen Planfilm gedacht. Du musst also eine entsprechende Anzalh von Kassetten mitnehmen.

Hast Du schon einmal eine 6x9 Rollfilmkamera ausprobiert ? Interessiert Dich das große Filmformat oder geht es Dir um die Einstellbarkeit der Kamera ? BTW: Es gibt auch(und nicht nur von Linhof) "Großformat"Kameras für 6x9 Planfilm oder aber eine Rollfilmkassette (z.B. Rada) Selbstverständlich kann man auch an eine 9x12 Kamera eine Rollfilmkassette imFormat 6x9 ansetzen.


vG

Karl


nach oben springen

#8

RE: Einstieg Großformat 9x12

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.05.2010 07:54
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

War heute in einem Fotoladen der leider etwas zu gut besucht war um ein Gespräch anzufangen. Er hatte aber einige alte Kameras rumstehen - vermutlich Ausstellungsstücke. Die Größte war fast doppelt so groß wie mein Aktenkoffer. Dabei kommt für mich die Frage auf - wer kann soetwas heute noch entwickeln.
Werde bei nächster Gelegnheit versuchen etwas mehr über die Kameras rauszubekommen.


Steve
nach oben springen

#9

RE: Einstieg Großformat 9x12

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.05.2010 08:02
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Zitat von Penta
War heute in einem Fotoladen der leider etwas zu gut besucht war um ein Gespräch anzufangen. Er hatte aber einige alte Kameras rumstehen - vermutlich Ausstellungsstücke. Die Größte war fast doppelt so groß wie mein Aktenkoffer. Dabei kommt für mich die Frage auf - wer kann soetwas heute noch entwickeln.
Werde bei nächster Gelegnheit versuchen etwas mehr über die Kameras rauszubekommen.



Gro0bildkameras bis zum Format 8 x 10 bzw. 11 x 14 Zoll sind vornehmlich in den USA unter Grossformat-Photographen keine Seltenheit. Gerade in Clubs, die sich mit den amerikanischen Sezzesionskriegen befassen, ist sogar das Selbstbeschichten von Glasplatten im Nass-Kollodium Verfahren keine Seltenheit. Solche Negative werden dann häufig in entsprechenden Kontaktrahmen 1:1 unter Sonnenlicht geprintet Die Leute sind zumindest nicht auf die etablierte Fotoindustrie angewiesen und benötigen lediglich einen Glaser, einen Hersteller für haderhaltige Papiere und einen gut sortierten Chemikalienhändler.


nach oben springen

#10

RE: Einstieg Großformat 9x12

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.05.2010 09:03
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
Dabei kommt für mich die Frage auf - wer kann soetwas heute noch entwickeln.



Müßte eigentlich jedes Fachlabor mit einem Hängetank machen können, bei Farbfilm sehe ich allerdings sowohl hinsichtlich des Aufnahmematerials als auch eine Anbieters für die Entwicklung schwarz. Eigentlich gilt bei solchen Formaten: Selbst ist der Mann - schon aus Kostengründen.

Es gab ja mal Zeiten, da nannte man 9x12-Platten mitunter Kleinbild, kein ernsthafter Portraitphotograph gab sich mit diesem "Amateurformat" ab, noch in den 1950ern rückte bei Hochzeitsbildern der Photograph gerne mit Platten oder Planfilm in 18x24 bis 30x40 an, deshalb wundert mich auch gar nicht, wenn hier jemand schreibt, daß sein 9x12-vergrößerer nur bis 18x24 kann.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 03.05.2010 09:04 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de