#1

Canonet

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.05.2010 13:52
von AndreasIr • Mitglied | 40 Beiträge

Hallo,
ich wurde von eier Freundin meiner Frau gebeten ihre Tochter bei deren Konfirmation im Bremer Dom zu fotografieren.
Ich war am überlegen welches Equipment ich in der Kirche verwenden will. Für Farbfotos werde ich meine DSLR ver-
wenden. Bei der kann ich auch die Lautstärke des Spiegelschlags senken. Tja aber was nehmen für SW. Da schaute ich
dann so in meine Vitrine und kam auf die Idee eine Canonet zu verwenden. Bei der QL 17 sind leider die Dichtungen
nicht mehr in Ordnung und der Auslöser funzt auch nicht immer. Also habe ich mir die QL 19 geschnappt und mal einen
Film durchgezogen. Was soll ich sagen, da hat Canon was richtig gutes produziert. Zur Meinungsbildung habe ich mal 2 Fotos hochgeladen. Der Film war ein Rollei Retro 100 beleichtet bei ISO 200, entwickelt in Diafine. In der Kirche werde ich wohl
den Ilford XP2 Super bei ISO 800 verwenden.

VG
Andreas

Angefügte Bilder:
Canonet QL17, QL19 [Desktop Auflösung].jpg
S067-5-5 [Desktop Auflösung].jpg
S067-7-3 [Desktop Auflösung].jpg

nach oben springen

#2

RE: Canonet

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.05.2010 21:15
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Andreas,

ich hatte damals nur die Canonet 28, von der war ich nicht so begeistert und hab sie wieder verkauft. die 17er und die 19er soll aber besser sein, von denen hab ich schon einiges Gutes gehört. Aber liege ich richtig mit meiner Erinnerung, dass die noch mit Queckies laufen??

Was mich bei einem solchen "Event" stören würde, ist die Tatsache, mit einer Festbrennweite zu unflexibel zu sein. Ich habe schon auf einem halben Dutzend Hochzeiten fotografiert, ist ja von den Möglichkeiten und Anforderungen mehr oder minder vergleichbar mit einer Konformation (denke ich), und habe mich mit meinem EF 50/1,8 II immer zu eingeschränkt gefühlt. Ich hab es an einer DSLR trotzdem immer verwendet, mangels eigenem, lichtstarkem Standardzoom, an der DSLR meiner Frau hab ich parallel das EF 18-55 verwendet - wesentlich flexiblere Anwendungsmöglichkeiten, dafür schlechtere Abbildungsleistung, wenn mangels genug Licht nicht ordentlich abgeblendet werden kann. Trotzdem: ein lichtstarkes Zoom ist in so einer Situation überlegen. Daher empfehle ich Festbrennweiten nur dann für solche Anwendungssituationen, wenn Du - ohne andere Gäste / Besucher zu stören - dich trotzdem frei bewegen kannst und nah genug heran oder weit genug weg kommen kannst, um die jeweilige Bildidee umzusetzen. Bei einer Hochzeit ist das jedoch, zumindest in der Kirche, nicht drin...

Meine Empfehlung daher würde eher lauten (falls vorhanden): SW-Film in einer Kompakten mit Zoom-Funktion, insbes. mit (leichtem) Tele. Du gibst zwar den Trumpf der Lichtstärke (ein stückweit) auf, bist dafür in der Bildgestaltung flexibler.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: Canonet

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.05.2010 01:09
von AndreasIr • Mitglied | 40 Beiträge

Hallo Sven,
mit den Queckies hast Du recht. Bei einer war noch eine volle Batterie dabei. Später muss ich mir dann überlegen wie ich die Lichtmessung mache, vielleicht nutze ich einfach nur meinen externen Beleichtungsmesser.
Wegen der Konfirmation war ich auch am überlegen für SW eine SLR mit einem 135er 1:2.8 zu verwenden, ggf. mit dem 1600er von Fuji. Ich dachte nur man stelle sich vor von 50 Konfirmanten fotografieren 50 Leute mit Spiegelreflexkameras, was das für einen Geräuschpegel gibt. Werde wohl ein wenig mehr an Ausrüstung mitnehmen, da ich auch noch Fotos im Mittelformat machen möchte. Dann kann ich mir immer noch überlegen welche Kamera ich in der Kirche verwende.

VG
Andreas


nach oben springen

#4

RE: Canonet

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.05.2010 06:12
von klhw • Mitglied | 13 Beiträge

Es gibt ja auch sehr leise SLRs wie die Canon EOS 100 oder 5.
Grüße
Klaus


nach oben springen

#5

RE: Canonet

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.05.2010 19:43
von AndreasIr • Mitglied | 40 Beiträge

Nachdem der Hinweis kam das es auch leise SLR's gibt, habe ich mal meie SLR's getestet.
Meine OM's, Soligor SR 300, Praktica FX 3 sind alle zu laut. Ich werde entweder eine Nikon F80
oder F100 einsetzen. Muss nochmal schauen welches Objektiv ich verwende.

Zur Auswahl stehen:
Nikon D 50mm 1:1.8
Nikon G 70-300mm VR
altes M42 Objektiv 200mm 1:3.3
altes M42 Objektiv 135mm 1:2.8

die M42 funktionieren nur im M-Modus an der F100 und durch den glaslosen Adapter kann ich das 135er nur bis ca. 10m scharfstellen.


nach oben springen

#6

RE: Canonet

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.05.2010 20:35
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

wie weit darf während der Konfirmation fotografiert werden? Es gibt ja nicht wenige Gemeinden, die das strengstens untersagen. Anstelle dessen gibt es nach dem Gottesdienst gibt einen großen Fototermin.

Grüße
Hans


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de