#1

Minox 35

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.02.2010 02:05
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Suche eine kleine immer dabei Kamera.Taugt die "Kleine" etwas ?

Gruß
Holger


nach oben springen

#2

RE: Minox 35

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.02.2010 03:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe keine (ich war letztens auch auf dieser Art der Suche) - was mich bei der Minox abgeschreckt hat, war, daß man die Belichtung überhaupt nicht manuell einstellen kann (nix kreative Kontrolle) und man auf eine Batterie in jedem Fall angewiesen ist (die älteren Modelle 35 EL, 35 GL, 35 GT sind überdies auf Quecksilberbatterien ausgelegt). Außerdem soll sie wohl recht empfindlich sein.

Ich habe mir dann eine vollmechanische Rollei 35 gekauft (die dreilinsige B35 mit Selen-Beli, um genau zu sein), die kann ich sehr empfehlen, obwohl meine ja "nur" das Einfach-Modell ist!

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 21.02.2010 03:24 | nach oben springen

#3

RE: Minox 35

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.02.2010 06:26
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Danke für die Info Nils.Wegen der Quecksilberbatterien und anderer Kinderkrankheiten nehme ich lieber Abstand.

Gruß
Holger


nach oben springen

#4

RE: Minox 35

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.02.2010 08:33
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

kann die die Kleinbild Ikonta empfehlen. Egal mit welchem Objektiv, macht immer gute Bilder.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#5

RE: Minox 35

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.02.2010 09:14
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zitat von clickclackstart
- was mich bei der Minox abgeschreckt hat, war, daß man die Belichtung überhaupt nicht manuell einstellen kann (nix kreative Kontrolle) und man auf eine Batterie in jedem Fall angewiesen ist (die älteren Modelle 35 EL, 35 GL, 35 GT sind überdies auf Quecksilberbatterien ausgelegt). Außerdem soll sie wohl recht empfindlich sein.


Ich habe die 35 EL und GL und die Aussage von Nils stimmt so nicht ganz! Man kann sehr wohl in die Belichtung eingreifen indem man die Blende vorwählt und von der Kamera die Zeit gebildet wird - also Zeitautomatik. Die Entfernung muß auch manuell eingestellt werden!
Richtig ist, dass sie eine Quecksilberbatterie brauchte! Als Ersatz gibt es jedoch den 'Minox Power-Pack 35' der mit zwei Batterien CR 1/3N bestückt wird.
Obwohl beide Kameras seit ca. 4 Jahren einwandfrei arbeiten, habe ich auch schon mehrmals gelesen, dass sie angeblich anfällig sein sollen.

Gruß aus Anröchte
Franz

Nachtrag: Bei ebay sind heute 35 GL -teilweise mit Blitz und Tasche- zwischen 5,50 € und 16,50 € gehandelt worden!


zuletzt bearbeitet 21.02.2010 09:26 | nach oben springen

#6

RE: Minox 35

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.02.2010 17:52
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von fragö

Ich habe die 35 EL und GL und die Aussage von Nils stimmt so nicht ganz! Man kann sehr wohl in die Belichtung eingreifen indem man die Blende vorwählt und von der Kamera die Zeit gebildet wird - also Zeitautomatik.



Es gibt Modelle mit Zeitautomatik (EL, GL, GT, MB..) und welche mit Programmautomatik (PL, PE, AL...), oder beidem (ML, MDC)

Von meinen bisherigen drei Stück hat übrigens keine funktioniert



nach oben springen

#7

RE: Minox 35

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.02.2010 09:24
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Ich habe auch eine 35er Minox, gekauft in Düsseldorf, wo ich sie im Schaufenster für ein Schnäppchen hielt. Zu Haus hab ich dann bemerkt, dass es leider nicht dass höchste Modell war... aber soweit egal. Leider scheint meine entweder defekt zu sein, oder am Batterie-Problem zu scheitern. Ich hab für meine 15 EUR bezahlt, aber als ich hörte, dass das Minox Power Pack beim gleichen Händler knapp 25 EUR kosten sollte, hab ich davon Abstand genommen. Hab mir dann eine passende Batterie mit passender Spannung, allerdings made in China gekauft. Hiervon hab ich - genau wie von der Minox selbst - gutes und schlechtes gehört. Nach dem zweiten Film, auf dem ärgerlicherweise nichts drauf war (wie besagt, entweder Kamera defekt oder der elektronische Verschluss hat gar nicht erst gearbeitet), hab ich die Minox in diejenige Vitrine verdammt, die sich wg. eindringendem Staub "nur zum Ausstellen" eignet.

Meine Meinung: es gibt eine Menge Kameras in gleicher Größe und besserer Verarbeitung, die optisch mindestens das gleiche können, erheblich weniger anfällig sind und mit modernen Batterien auskommen -> Olympus XA-Reihe oder Pentax Espio mini. Habe beide, bin mit beiden zufrieden, liefern beide gute, verlässliche Arbeit. Und sind auf dem Gebrauchtmarkt auch nicht teurer als die ohnehin recht teuer gehandelten Minox.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#8

RE: Minox 35

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.02.2010 09:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hmmm, das klingt ja echt so, als hätte ich mich richtig entschieden (in meinem Fall sogar ganz ohne Batterie und trotzdem narrensicher), die Minox bzw. ihre Derivate hatte ich nämlich tatsächlich mit auf der Liste...

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de