#11

RE: Stop- und Fixierbad nachträglich erwärmen

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.05.2010 06:09
von wongfei • Mitglied | 5 Beiträge

Zitat von Photoamateur
Ich weiß nicht, wie es die anderen halten, aber ich schiebe die Schale hin und her, um für Durchmischung beim Entwickeln zu sorgen, das könnte auf die Dauer zu Kabelbruch, Kurzschluß und dergleichen führen, wenn man allerdings Obacht gibt und eine ordnungsgemäß mit FI-Schalter abgesicherte Installation vorweisen kann, dann hält sich das Risiko in der Praxis wohl in Grenzen. Ob diese Heizkissen zu warm werden, müßte man ausprobieren, über 40° an der Kontaktstelle verlangt jedenfalls bei Entwicklern dauerhafte Bewegung.



Eigentlich meinte ich nur die Aufwärmung an sich selbst. Aufwärmen auf ca. 22-25°C , dann die Schalen wieder vom Heizkissen runter und hat für die nächsten 15-30min. gut temperierte Schalen zur Entwicklung - wenn die Temperatur wieder unter 20°C sinkt stellt man sie wieder für kurze Zeit auf das Heizkissen.
Das Risiko die Schalen direkt auf dem Heizkissen zu verwenden wäre tatsächlich viel zu hoch.

Gruß Lars


"Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut." Henri Cartier-Bresson


nach oben springen

#12

RE: Stop- und Fixierbad nachträglich erwärmen

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.05.2010 08:18
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Das mag gehen, aber da würde ich dann doch schon meiner selbst willen, den Raum mit einem Radiator - falls nicht sowieso eine reguläre Heizung vorhanden - auf mindestens 16 oder 18° heizen und könnte mir das dann ersparen. Wobei ich mir durchaus vorstellen könnte, auch in beheizbaren aber eben für gewöhnlich nicht beheizten Dunkelkammern, vor Antritt der Sitzung eine Heizdecke auf die Laborbank zu legen,um diese zu erwärmen, denn im Winter ist es oft das Mobiliar, das noch lange nachkühlt, während die Lufttemperatur bereits "Raumtemperatur" hat.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 23.05.2010 08:19 | nach oben springen

#13

RE: Stop- und Fixierbad nachträglich erwärmen

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.06.2010 00:27
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

In einem Paket aus der Bucht (Laborbedarf) lag auch ein Tauchsieder dabei. Nehme mal an, der hat damit nicht seinen Kafffee gekocht.
Mein Problem ist das ich weder ne Heizung noch Warfmwasser im Labor habe. Da die Leitung auch im Winter abgestellt ist - werde ich wohl Wasser in Kanistern mitbringen und das erwärmen von Klarwasser mit dem Wasserkocher und sonst mit dem Tauchsieder machen. Auswässern usw. kann ich dann auch in der Wohnung dann machen.
Bei der Wahl der Qual Labor oder keines, habe ich mich dann zum Einbau eines kleines Verschlages in der Garage entschieden - also darf das nächste Auto nicht länger sein.
Im Verschlag kann dann Vergrößert werden, für die Wannenbäder steht dann das Auto draussen und ein Tisch drin.


Steve
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de