#1

Filmtransport Yahica TL-Super irgendwie abnorm?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.01.2010 11:26
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Servus,

wollte heute in das Schätzchen den ersten FIlm einlegen, doch irgendwie ging das nicht so wie gewohnt. Gleich nach dem Kauf habe ich natürlich nach Sicht kontrolliert, ob sich ordentlich aufziehen läßt, und sah alles gut aus und fühlt sich auch alles gut an, also alles dreht sich so, wie man es erwartet.
Dann heute: Film in die Spule eingefädelt, dann dreht sich die Spule noch etwas, aber an dem Punkt, an dem sie eigentlich anfangen sollte, den Film zu "ziehen"...-> nichts mehr. Der Film kam erstmal in eine andere Kamera... doch irgendwie hats mich gewurmt, und ich hab's mir am Abend nochmal angeschaut:
Die Zahnräder drehen sich ganz normal. Die Filmspule ja auch solang sie nicht ziehen muss. also mal mit einem Stück (unterbelichteten...) Film ausprobiert, also reingefummelt, geschaut, dass der Film ordentlich drinliegt -> Deckel zu, 10X ausgelöst, Deckel wieder auf, und siehe da, das Filmstück wurde durchtransportiert. Werde das wohl bald mal mit nem billigen Drogerie-Film ausprobieren...

Was mich interessieren würde, ist, ob diese Art des FIlmtransport für die Yashica vielleicht ganz normal ist? Also: Gibt es Kameras, die den Film allein über die Zahnräder transportieren, und die Spule lediglig die Funktion hat, den herangeschoben kommenden Film aufzurollen?
Oder ist die Kamera doch einfach hin?

Danke für Antworten!


zuletzt bearbeitet 20.01.2010 11:27 | nach oben springen

#2

RE: Filmtransport Yahica TL-Super irgendwie abnorm?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.01.2010 00:06
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zitat von namir
Also: Gibt es Kameras, die den Film allein über die Zahnräder transportieren, und die Spule lediglig die Funktion hat, den herangeschoben kommenden Film aufzurollen?
Oder ist die Kamera doch einfach hin?
Danke für Antworten!


Ich könnte mir vorstellen, dass der Film in erster Linie über die Zahnräder transportiert wird. Beispiel: Wenn man bei den älteren Schätzchen eine Doppelbelichtung machen will, drückt man ja nach der ersten Belichtung den Rückspulknopf am Boden und betätigt dann den 'Schnellschalthebel', dabei wird der Film ja nicht transportiert -durch das 'Entkuppeln' der Zahnräder- sondern nur der Verschluß gespannt.
Dies legt den Schluss nahe, dass die Zahnräder zum Weitertransport des Filmes da sind. Ich kann natürlich auch falsch liegen.

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#3

RE: Filmtransport Yahica TL-Super irgendwie abnorm?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.01.2010 02:22
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

das mit der Doppelbelichtung geht z.B. bei der K-1000 auch so, aber die zieht auch mit der Spule. Aber könnte hier ja einfach anders konstruiert sein. WEnn ich mir die Kamera so ansehe, dann liegt der Entriegelungsknopf direkt unter der "Zahnrad-achse", so dass diese Erklärung durchaus logisch klingt, und mir Mut macht, dass vielleicht doch alles in Ordnung ist.
Ein anderer Vorteil dieser Art des Transports wäre, dass es weniger wahrscheinlich wäre, einen FIlm aus der Patrone zu reißen, wenn man zum Ende des FIlms zu viel Kraft aufwendet. Die Zahnräder würden wahrscheinlich eher die Perforation schrotten, und so man könnte den FIlm wieder zurückspulen. WErde das die Tage mal wirklich versuchen, einen kompletten FIlm einige Male hin- und herzuspulen, wenn das hinhaut, dann darf sie auch wieder zum Einsatz kommen (gefällt mir echt, die Kamera, groß, schwer, Metall, Schrauben...)


nach oben springen

#4

RE: Filmtransport Yahica TL-Super irgendwie abnorm?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.01.2010 04:40
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

grad ein Päuschen gemacht, nen alten 24er Farbfilm ausgegraben und: der ließ sich absolut geschmeidig durchziehen, vielleicht gehörts wirklich so . Hat mich aber erstmal einigermaßen irritiert...


nach oben springen

#5

RE: Filmtransport Yahica TL-Super irgendwie abnorm?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.01.2010 06:25
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zitat von namir
Ein anderer Vorteil dieser Art des Transports wäre, dass es weniger wahrscheinlich wäre, einen FIlm aus der Patrone zu reißen, wenn man zum Ende des FIlms zu viel Kraft aufwendet. Die Zahnräder würden wahrscheinlich eher die Perforation schrotten, und so man könnte den FIlm wieder zurückspulen.


Dieses 'Schrotten' ist mir in früheren Zeiten einige Male passiert! Nie habe ich einen Film aus der Patrone gerissen!
Ich nehme mal an, dass mit der Kamera alles i.O. ist.

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#6

RE: Filmtransport Yahica TL-Super irgendwie abnorm?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.01.2010 07:47
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von fragö
Nie habe ich einen Film aus der Patrone gerissen!


Ist auch völlig unwahrscheinlich. Heute Mittag im Büro wollte ich das vorsichtshalber nicht schreiben, aber jetzt habe ich es an allen meinen Kameras ausprobiert, in denen gerade kein Film ist: Bei allen ist die Aufwickelspule offenbar über eine Rutschkupplung mit der Achse verbunden und ließ sich beim Schalten mehr bis weniger leicht festhalten. Bei keiner ließ sich die Zahnradwelle festhalten. Also ist die es, die den Film transportiert. Es wäre auch technisch sehr schwierig, wenn es anders wäre, denn die Aufwickelspule wird ja immer dicker, je mehr Film aufgewickelt ist. Sie müßte sich bei jedem weiteren Bild also ein wenig weniger drehen als beim Bild zuvor, weil sonst die Bildabstände ungleich wären. Ich glaube, bei der Leningrad war das aber tatsächlich so, daß die Abstände immer enger wurden.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de