#1

Metz Mecablitz 45 CT-1 Batterien

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.11.2009 00:04
von RTM09 • Mitglied | 41 Beiträge

Hallo,

ich habe gerade in diese Blitzgeräte (habe 3 davon) "Duracell Plus" Batterien eingelegt (neu aus der Verpackung). Die Blitze machen keinen Mux, keiner der Blitze hat geladen.
Nehme ich statt dessen "Varta High Energie" funktionieren sie.
Die Duracell sind neu aus der Verpackung, habe mit dem Batterietester auch nochmal getestet.

Mich würde mal interessieren ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat und wie die Erklärung sein könnte.


Grüße
Reinhold


nach oben springen

#2

RE: Metz Mecablitz 45 CT-1 Batterien

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.11.2009 01:17
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich kenne die Duracell nicht, aber das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Vor einiger Zeit (2-3 Jahren) ist offenbar in einer "konzertierten Aktion" die Batteriequalität diverser Hersteller in den Keller gegangen, sodaß die Winder und Blitze nur noch mit der neuen und teureren ersten Sorte des jeweiligen Herstellers funktionierten. Ich vermute deshalb, daß die Batterien nicht wirklich schlechter geworden sind, sondern nur auf eine Stufe höher gelabelt wurden. Ich hatte auch eine Reihe Sätze dabei, bei denen 1 Batterie ein Totalausfall war. Dann funktioniert im Blitz natürlich der gesamte Satz nicht. Varta kaufe ich deshalb überhaupt nicht mehr. Bei den Billiganbietern ist die Qualität aber scheinbar wieder besser geworden. Die funktionieren wieder.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Metz Mecablitz 45 CT-1 Batterien

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.11.2009 01:59
von RTM09 • Mitglied | 41 Beiträge

Hallo,
ja das könnte sein. Jetzt habe ich 50 Duracell hier. Naja, in den den Olympus Blitzen funktionieren sie ja.

In dem Zusammenhang noch zu den NiMh Akkus. Die werden ja so hoch gelobt. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß sich die unwahrscheinlich schnell, innerhalb von Wochen selbst entladen. Habe mir extra noch ein teures Ansmann Ladergerät und Akkus gekauft.
Ich musste die Akkus ständig zur Erhaltungsladung im Gerät lassen damit ich sie bei Bedarf verwenden konnte. Eine Woche in der Fototasche oder im Winder, dann waren sie wieder (fast) leer.

Ich bin wieder auf Batterien umgestiegen.

Grüße
Reinhold


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de