#1

alte Pentax MX spinnt rum... noch zu retten?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 08.09.2009 12:03
von ognam • Mitglied | 1 Beitrag

Hi Leute!
Ich habe hier eine alte analoge Pentax MX aus dem Schrank meiner Mutter gekramt. Sind auch ein paar hübsche Objektive dabei... nur leider verhält sie sich nicht so wie sie soll. Bei allen Belichtungszeiten die länger sind als 60 bleibt der Verschluss beim auslösen einfach offen und der Spiegel bleibt weggeklappt. Wenn ich das Rädchen dann wieder auf eine Kürzere Belichtungszeit drehe, dann geht der Verschluss sofort zu und der Spiegel klappt zurück. Hab schon neue Batterien reingetan aber ohne Erfolg. Hab auch schon im Internet über alte festklebende Spiegel gelesen, aber es ist doch komisch, dass das nur bei allen Belichtungszeiten grösser als 60 auftritt... und zwar total vorhersehbar, also nocht mal und mal nicht. Beim Selbstauslöser passiert es übrigens auch. Hat jemand hier evtl. eine Idee woran das liegen könnte? Hatte mich schon so aufs Spiegelreflexknipsen gefreut :-(

Danke und Gruss

Jonas


nach oben springen

#2

RE: alte Pentax MX spinnt rum... noch zu retten?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.09.2009 08:21
von strind77 • Mitglied | 270 Beiträge

Hallo Jonas,
ich weiß nicht, obs das Problem bei den MXen auch gab. Aber bei meiner LX ists genauso und es scheint das "Sticky Mirror"-Problem zu sein. Da sind die Dämpfer des Spiegels hinüber und der Spiegel bleibt hängen. Falls es das ist, dann würde eine Überholung so um die 150 Euro kosten. Ist die Frage, ob das lohnt.

Gruß
Jens


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de