#1

IR mit efke

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.05.2009 01:31
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge
Hi Leute,

war gestern Nachmittag noch mit meiner Seagull und einem efke IR820 unterwegs. Die Ergebnisse sind leider noch nicht so, wie ich sie gerne hätte (technis und inhaltlich).

Alle Aufnahmen wurden mit IR Filter 715 genacht bei DIN ca. 2-3. Die nächsten Aufnahmen werden aber mit noch weniger gemacht (so um DIN 1), denn es sind noch deutliche Unterbelichtungen dabei.

Entwickelt mit Rollei RHS 1+15 für 9,5 Min und abgezogen auf ADOX VC select 13x18 (entwickelt in Moersch Blue 1+9)

Gruß
Lui
Angefügte Bilder:
Wood1.JPG
Wood2.JPG
Wood3.JPG

zuletzt bearbeitet 09.05.2009 01:31 | nach oben springen

#2

RE: IR mit efke

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.05.2009 03:03
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hallo Lui,

wunderschöne Bilder, wie eine Winterlandschaft, alle drei sind absolute Spitze und gefallen mir ausserordentlich gut.

LG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#3

RE: IR mit efke

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 10.05.2009 07:36
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Hi Lui,

ich kenne jetzt nicht die Negative, aber so schlecht sieht das doch gar nicht aus. Aber ich glaub ich habs schon mal irgendwo geschrieben: Ich nehme auch 1-1.5 ASA mit dem Efke

Viele Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen

#4

RE: IR mit efke

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 10.05.2009 07:55
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Irgendwo scheinen die Jungs und Mädels die letzten Tage etwas Müde zu sein, sonst würden bei solch tollen Fotos bestimmt mehr Anmerkungen kommen

LG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#5

RE: IR mit efke

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 10.05.2009 08:45
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Hi Frank,

vielen Dank für Deine Beurteilungen.

Mir gefallen sie nicht ganz so gut, denn ich muß erst einmal den Blick für IR lernen.

Auch kann ich noch keine Aussage über Schärfe, Körnigkeit oder Kontrastverhalten sagen, denn das zeigt erst ein Abzug der Größe 30x40.

@oetzel:
Ja, auch ich habe festgestellt, dass ich bei ca. 1 DIN landen werde, denn meine Einstellung von 3 DIN war etwas zu großzügig. Ist halt alles sehr gemütlich .

Gruß
Lui


nach oben springen

#6

RE: IR mit efke

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.05.2009 06:49
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Lui,

wie Frank schon in seinem Beitrag unter "Fotozubehör" festgestellt hat, gibt es ja nun den Kodak HIE nicht mehr, auch eventuelle Restbestände sind inzwischen abverkauft. Da heist es nach Alternativen zu suchen. Ich bin Dir deshalb sehr dankbar, dass Du Bilder mit dem EFKE 820 vorstellst.
Man sieht deutlich die Anderstartigkeit des Films im Vergleich zum HIE. Durch den reduzierten IR-Bereich differenziert der 820er den Woodeffekt mehr. Nicht das gesamte Pflanzengrün ist gleichmäßig hell, sondern die Unterschiede der Pflanzenart und der Sonneneinstrahlung wird unterschiedlich dargestellt. Wenn man sich an diesen Umstand gewöhnt, kann man dies in die Bildgestaötung mit einbeziehen und wirklich interessante Ergebnisse erzielen.
Die geringe erreichbare Empfindlichkeit mit IR-Filtern - nun wir müssen uns eben an die Notwendigkeit eines Stativs gewöhnen. Dietmar macht mit dem 820er bei ASA 50 und Dunkelrotfilter Aufnahmen mit guten Ergebnissen. Hast Du das auch mal probiert? Würde mich sehr interessieren, ich werde es auch einmal testen. Mit einem lichtstarken Objektiv könnte man dann noch aus der Hand fotografieren.

Also dann - ciao

Bernd




By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#7

RE: IR mit efke

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.05.2009 07:21
von Madial • Mitglied | 530 Beiträge


Hallo Lui..

Also zuerst einmal Willkommen im Club des Efke IR 820,also für das erste mal sieht es ja nicht so schlecht aus.Man muss natürlich die Schärfe nachfüren, da kommt niemand daran vorbei.

@ Bernd..
Ich belichte den Ir 820er mit ca 25 Asa,je nachdem wie das Licht vorhanden ist.Bin da aber auch mal schon etwas weiter unten,bis 12 Asa aber in dieser Richtung kann dann normalerweise nichts mehr passieren.

Wünsche allen die mit der IR Fotografie sich beschäftigen (wollen),viel Spass.

Liebe Grüße
Dietmar


( der mit der Kiev tanzt )

Fotografieren ist eine Sprache die jeder versteht

http://madial-photography.meinatelier.de/
http://www.flickr.com/photos/dietmar-mathies/
http://dietmarmathies-impressionen.blogspot.com


nach oben springen

#8

RE: IR mit efke

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 12.05.2009 06:28
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Dietmar,

danke für den Hinweis. Das macht die Sache nicht leichter. Aus der Hand? Da braucht man schon ein sehr lichtstarkes Objektiv.
Du hast es gut, bei Großformat mußt Du darüber nicht nachdenken

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#9

RE: IR mit efke

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 21.05.2009 22:06
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Knipsophon
Die nächsten Aufnahmen werden aber mit noch weniger gemacht (so um DIN 1), denn es sind noch deutliche Unterbelichtungen dabei.

Zitat von oetzel
Ich nehme auch 1-1.5 ASA mit dem Efke


Hm... was denn nun? ASA 1-1,5 oder DIN 1 (ich lieg doch jetzt nicht völlig daneben, das sind doch unterschiedliche Werte *grad-mal-kurz-nicht-durchblick*). Ich bin leider nicht so der Duka-Krack, um bei den auf-soundso-wenig-ASA-belichten-und-entwickeln-Themen genug mitzukommen. Also, wenn ich den Film in meiner EOS 1 nutzen würde, welche Einstellung sollte ich da an der Kamera vornehmen (davor käme dann noch ein Helipan IR 715er Filter) ?? Und wie genau mit RHS entwickeln?? Da ich ohnehin nur noch einen einzelnen HIE hab , könnte es gut sein, dass ich noch dieses Jahr auf den Efke zurückgreife.

Auf jeden Fall gefallen mir die Bildergebnisse sehr gut. Schöner Wood-Effekt, tolle Kontraste.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#10

RE: IR mit efke

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 21.05.2009 23:04
von Madial • Mitglied | 530 Beiträge

Zitat von Bernd
Hallo Dietmar,

danke für den Hinweis. Das macht die Sache nicht leichter. Aus der Hand? Da braucht man schon ein sehr lichtstarkes Objektiv.
Du hast es gut, bei Großformat mußt Du darüber nicht nachdenken



@ Bernd ...

Na ja das mit den Lichtstarken Objektiven ist halt auch so eine Sache,sie verleiten einen dazu das man dann selten ein Stativ mitnimmt.Doch in meinen Augen schadet es dann schon sehr bei mancher Bildpräsentation hinterher.
Für mich ist die Großformatkamera da einfach die bessere Lösung,erstens kann ich auf Grund der einzelnen Einstellungen an den Standarten die Bildkomposition weit aus besser ausfeilen,und zum zweiten brauche ich nicht darüber nachdenken mit welchem Objektiv ich das Bild schieße.Du hast ja schon meine Wista gesehen eine einfache und simple Kamera die mir viele Möglichkeiten gibt.Dafür müsste ich dann schon deutlich mehr schleppen wenn ich es mit der Rb machen würde.Eine Kleinbild Kamera habe ich schon seit langem nicht mehr im Analogen Sektor in der Hand.

@ Sven ...

Beim Efke IR 820er hast Du einen Spielraum von 12 - 25 Asa und als Rotfilter einen A 25,damit ha be ich an sich meine Aufnahmen gemacht.Entwickeln tue ich in Rodinal 1:25 7.15 min. und das andere wie sonst auch.Allerdings sollte man den Film schon mal Vorwässern ca. 1 - 2 min. bei 20° .Somit könnte nichts mehr schief gehen,aber ich habe es noch nie mit Kb & Mf aus probiert.Aber ich denke da sind es dann wohl die selben Werte wie auch beim Großformat.

Liebe Grüße
Dietmar


( der mit der Kiev tanzt )

Fotografieren ist eine Sprache die jeder versteht

http://madial-photography.meinatelier.de/
http://www.flickr.com/photos/dietmar-mathies/
http://dietmarmathies-impressionen.blogspot.com


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de