#1

Canon FD/EF Adapter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.04.2009 22:30
von alex (gelöscht)
avatar

Hallo,

ich möchte mich erst mal kurz vorstellen denn ich bin neu in dem Forum:
Ich bin 24, studiere in Frankfurt und interessieren mich für analoge Fotografie besonders
für SW, weil ich gerne auch mal selber entwickeln möchte.

Nun hab ich auch gleich eine erste Frage ;-) :

Ich hab einen Canon Eos 1000 Body für welchen ich noch passende Objektive suche. Die EF-Zoom-Objektive machen auf mich A keinen sonderlich soliden Eindruck und B sind sie mir zu teuer. Die etwas älteren festbrennweitigen FD-Objektive aus Metall würden mich eher ansprechen, außerdem sind die ja um einiges günstiger zu haben. Bloss, wie sieht das mit der Adaptierung aus? Es gibt für 46 EUR oder so einen Adapter mit Korrekturlinse. Wie sind die Resultate? Ist die Schärfe gut? Gibt es Verzeichnungen? vielen dank für eure Antworten

gruß
alex


nach oben springen

#2

RE: Canon FD/EF Adapter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.04.2009 03:24
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von alex
Bloss, wie sieht das mit der Adaptierung aus? Wie sind die Resultate?


Schlecht. Die zusätzliche Linse (die da eigentlich nicht hingehört) versaut Dir alles.
Es gibt zwar auch Adapter ohne Linse, aber da man das mit dem Auflagemaß zwischen FD und EF nicht hinbekommt, kann
man damit nicht mehr auf "Unendlich" fokussieren.
Ein sehr taugliches und günstiges EF-Objektiv finde ich z.B. das EF 28-70 3,5-4,5 . Solche Objektive kosten im Set
mit einer Kamera meist weniger, als einzeln

Wenn Du auf Dauer weitere billige Linsen suchst, und Dir manuelles Fokussieren nichts ausmacht, wäre es vielleicht
besser, auf einen anderen Body/System umzusteigen.
Z.B. Canon FD oder alte Minolta sind sehr billig zu haben, da deren Anschlüsse nicht für digitale SLR passen.


nach oben springen

#3

RE: Canon FD/EF Adapter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.04.2009 04:11
von andreas
Moin Alex

mach Dir selber ein Bild.

http://www.jochensass.de/fd-eos/index.htm

An meiner Canon 400d hab ich auch einen Adapter. Bei offener Blende ist das nix aber die ein oder andere Telefestbrennweite nutze ich ab Blende 8 schon damit. Ein 50/1.2 oder ein 85/1.8 wird bei offener Belnde nur noch sehr sehr weich, eigentlich unbrauchbar.

Ach ja eine gute A1 oder F1 kostet nun wirklich nicht mehr die Welt.

Gruß
Andreas

zuletzt bearbeitet 07.04.2009 04:11 | nach oben springen

#4

RE: Canon FD/EF Adapter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.04.2009 04:51
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

der Joghurtbecher EF 50/1.8 macht gute Bilder. Leider das einzige echt gute Objektiv für die neueren Canon in der 100.- Preisklasse.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de