#1

Ww. für Mamiya Doppelauge

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.04.2009 08:17
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Ich war heute in Solms auf der Fotobörse und habe mir von da ein 55er Weitwinkel für meine C330f mitgebracht(schwarze Ausführung). Die Kamera mit dem 105er Sekor habe ich schon länger, aber bisher hatte ich noch keine Wechselobjektive dafür.
Leider habe ich nur eine engl. Bedienungsanleitung dafür und eine deutsche für die Revue C33. Diesen Anleitungen habe ich nun entnommen, das es für die einzelnen Objektive irgendwelche Suchermasken zum Einlegen gibt (wg. Parallaxenausgleich). Bei dem von mir erworbenen Objektiv war als einziges Zubehör der Frontdeckel dabei, der Rückdeckel, der Köcher und ggf. weiteres Original-Zubehör fehlte.
Meine Fragen sind nun: Kann ich das Objektiv ohne diese fehlende Suchermaske überhaupt benutzen? Stimmt zumindest im Unendlichbereich das Sucherbild mit dem tatsächlichen Bild überein? Gibt es Einschränkungen? Kann man solche Masken (gebraucht) bekommen?
Laut der engl. Anleitung müßte es auch eine Maske für mein 105er geben, habe ich aber auch nicht und bisher auch nicht vermißt. Gehörten diese Masken ursprünglich zum Originalzubehör (sprich: waren die beim Neukauf eines solchen Objektives dabei)?

Hat jemand eine Originalstreulichtblende für das 55er und kann mir die Maße (Durchmesser und Baulänge) nennen? Oder hat vielleicht jemand die mie fehlenden Teile zu verkaufen?
Dann gebt bitte Nachricht.

Gruß Stephan


nach oben springen

#2

RE: Ww. für Mamiya Doppelauge

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.04.2009 09:18
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hallo Stefan,

ich habe auch eine Mamiya, eine Suchermaske kenne ich so nicht. Es gibt ein Paramender in verschiedester Ausführung für die Doppeläugigen Mamiyas, dass ist eine Höhenverstellung die , die Mamiyas zum Parallaxenausgleich zwingt. Ich habe zu meiner C3 nur das 80er und das 180er, ein 55er fehlt mir noch. Du kannst das 55er definitiv ohne irgendwelche Einschränkungen nutzen, den Parallaxenausgleich, benötigst Du nur bei Nahaufnahmen, weil dann das Sucherobjektiv nicht mehr mit dem Aufnahmeobjektiv übereinstimmt, z.B. Makroaufnahmen. Der Paramender ist ein ziemlich grosses Teil, was zwischen Kamera und Stativ geschraubt wird, man stellt erst über das Aufnahmeobjektiv scharf und lässt dann das Paramender hochschnellen, dann hat man die vorher am Sucherobjektiv eingestellten Werte am Aufnahmeobjektiv. Dann mal uneingeschränkten Spass mit deinem neu erworbenen 55er Doppelauge. Ab und zu ist mal ein Paramender in Ebay, da habe ich meins auch her.

Viele Grüße
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#3

RE: Ww. für Mamiya Doppelauge

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.04.2009 09:31
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Hallo Frank,

verstehe ich das richtig, Du siehst sowohl beim 80er als auch beim 180er auf der Mattscheibe den Ausschnitt, der hinterher auch auf dem Film zu sehen ist (außer jetzt im Nahbereich) ohne bei jedem Objektivwechsel auch eine Suchermaske wechseln zu müßen?

Hast Du schon mal Nahaufnahmen mit der Kamera gemacht? Wenn ja, wie sind dieErgebnisse?

Welchen der beiden Paramender hast Du? Ist das Teil ordentlich stabil? Benutzt Du das immer in Verbindung mit dieser Kamera oder nur für Nahaufnahmen?

Gruß Stephan


nach oben springen

#4

RE: Ww. für Mamiya Doppelauge

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.04.2009 09:35
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge
Nachtrag:

Da ich noch nie das Objektiv an der Kamera gewechselt hatte, habe ich zu meinem ersten Mal die (engl.) Bedienungsanleitung sicherheitshalber zur Hand genommen. Dabei bin ich über die Sache mit den Masken gestolpert. Das hat mich etwas irritiert, meine rudimentären Englischkenntnisse reichten leider nicht aus, um den Text vollständig und korrekt zu übersetzen. Desweiteren hat mich irritiert, daß schon bei fokussierung auf Unendlich der Zeiger für die Parallaxe links oben etwas ins Bild ragt. Das tut er beim 105er nicht.

Gruß Stephan

zuletzt bearbeitet 04.04.2009 09:38 | nach oben springen

#5

RE: Ww. für Mamiya Doppelauge

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.04.2009 10:11
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

In Antwort auf:
verstehe ich das richtig, Du siehst sowohl beim 80er als auch beim 180er auf der Mattscheibe den Ausschnitt, der hinterher auch auf dem Film zu sehen ist (außer jetzt im Nahbereich) ohne bei jedem Objektivwechsel auch eine Suchermaske wechseln zu müßen?


Hallo Stefan,

genau so ist das, Du siehst im Sucher immer das Bild was Du gerade fotografierst und zwar abhängig vom verwendeten Objektiv, egal ob Tele oder Weitwinkel. Probleme bekommst Du allerdings bei Nahaufnahmen, da stimmt dann die Parallaxe nicht mehr, weil das Sucherobjektiv (womit Du ja dein Foto siehst) nicht mehr übereinstimmt, was das Aufnahmeobjektiv fotografiert. Dann braucht man ein Paramender zu der Mamiya, je nach Objektiv ca. 1 Meter oder weniger Abstand. Man muss das nicht unbedingt haben, ausser man möchte Makroaufnahmen machen, respektive Nahaufnahmen.
Oder Du steigst um auf eine Rolleiflex, die macht den Parallaxenausgleich automatisch, mit ihren Nahlinsen, die Rollei braucht kein Paramender. Wenn Du jetzt nicht weiter kommst mit dem Paramender schicke ich Dir gerne ein Foto zu.

LG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#6

RE: Ww. für Mamiya Doppelauge

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.04.2009 10:58
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hallo Stephan!
Ich habe mir gerade mal die Bedienungsanleitung als PDF runtergeladen. Geht es Dir da um die Beschreibungen ab Seite 15 "Before Taking Pictures"?
Wenn ja, dann steht da sinngemäß folgendes:
Da ja bei allen Kameras, bei denen die Fokussierung über eine Verschiebung des gesammten Objektivs durch einen Balgen erfolgt, weniger Licht einfällt, je weiter der Balgen draussen ist, muss man wissen, wie stark man die Belichtungszeit in Abhängigkeit vom Balgenauszug korregieren muss. Dieser Korrekturwert wird Dir ja im Normalfall oben links im Sucher angezeigt - der kleine rote Balken markiert sowohhl den Bereich, der durch den Parallaxenfehler oben abgeschnitten wird, als auch den Korrekturwert für die Belichtung.
Da jetzt aber die weitwinkligen Objektive viel kürzer bauen, als die Langbrennweitigen, stimmen die Angaben des Korrekturwertes nicht mehr. Um aber dennoch den richtigen Korrekturwert zu ermitteln, gibt es eine Sucherscheibe, wo die Markierungen für das 65mm und das 55mm Objektiv auf der rechten Seite der Sucherscheibe angebracht sind. Wenn Du Dir mal ein Bild der Sucherscheibe ansiehst, dann fällt auf, daß die Markierungen für die WW-Objektive alle etwas tiefer (geschätzt 1/3 bis 1/2 Blenden) sitzen als die für die anderen Objektive. Macht ja auch Sinn, denn der gleiche Abstand von der Linse zum Film wird bei den WW-Objektiven ja auch erst bei einem viel größeren Blagenauszug erreicht als mit den anderen Objektiven.
Was Du noch beachten musst, ist, daß Du das Rädchen zur Parallaxenkorrektur auf den Wert des verwendeten Objektivs einstellen mußt. Wenn Du ein 55er oder ein 65er dran hast, dann stell das Rädchen auf 80.

Falls Du eine genauere Übersetzung brauchst, dann sag Bescheid - wird dann aber vor Montag nichts mehr, da das doch etwas dauert ;-)


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#7

RE: Ww. für Mamiya Doppelauge

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.04.2009 20:41
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Hallo Andreas,

ja, am Ende des Kapitels "Before Taking Pictures" unter "When using a 55mm or 65mm lens" der Text "How to install the parallax correction plate". Hier habe ich erstmals erfahren, daß es solche "plates" überhaupt gibt. Da ich den Text nicht wörtlich übersetzen konnte, hat mich das Ganze irritiert.
Wenn die Dinger aber nur für den Nahbereich bestimmt sind, kann man ja wohl auch darauf verzichten.
Mich interessiert aber jetzt immer noch, ob die "plates" ehemals zum Lieferumfang der Objektive gehört haben.
Bisher habe ich mich noch nicht an Nah- oder Makroaufnahmen mit der C330 probiert. Was mich da noch interessiert: Das Bild auf der Mattscheibe wird ja im Nahbereich durch den oben links ins Bild ragenden Zeiger nach oben begrenzt. Den Teil des Formats, der ja oben wegfällt, muß man sich den unten "dran" denken? Wenn ja, wie ist dann eine exakte Bildgestaltung möglich? Oder muß man für Nahaufnahmen zwingend einen solchen Paramender haben? Könnte man den Paramender durch entsprechende Markierungen an der Mittelsäule des Stativs ersetzen?

Gruß Stephan


nach oben springen

#8

RE: Ww. für Mamiya Doppelauge

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.04.2009 00:03
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hallo Stephan!
Sorry für die späte Antwort, aber ich hatte das total vergessen.
Also, ob die Scheiben dazugehört haben, weiss ich auch nicht; aber das mit dem Zeiger ist genauso, wie Du beschrieben hast. Der teil, der oben weggeschnitten wird, kommt unten dran. Je näher Du rangehst, umso größer wird der Versatz. Deshalb gibt es ja den Paramender.
Natürlich kannst Du das mit den Markierungen auf dem Stativ ebenso machen. Der Paramender macht im Prinzip ja auch nichts Anderes. Du brauchst für die Aufnahme die Kamera nur um den Abstand der beiden Linsenmitten nach oben zu verschieben, dann nimmst Du auch genau das auf, was Du vorher durch den Sucher gesehen hast. Der Paramender nimmt Dir die Arbeit mit dem manuellen Verstellen der Mittelsäule halt ab, da er fest auf den Abstand der Linsen eingestellt ist.


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de