#1

Standart-Kipp für HC-110

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.03.2009 04:37
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,

ich suche grade Zeiten für Fomafilme und HC-110. Beim Massiv Dev Chart findet man jeweils gute Zeiten, aber leider ohne Kipprhythmus.

Beispiel:
Massiv Dev sagt Verdünnung H und 10 Minuten (ohne Kippangabe), woanders hab ich gefunden Verdünnung H und 7:30 Minuten, Kipp: Erste 30 Sekunden ständig, dann 5 Sekunden alle 30 Sekunden. Alles jeweils bei 20°C.

Beim Foma 200 gibts Zeiten, aber auch ohne Kipp. Was tun? Einen Standardkipp scheints bei HC-110 nicht zu geben. Im Datenblatt sind ja Zeiten für 30 Sekunden-Kipp und für 1 Minuten Kipp angegeben. Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. Wie entwickel ich den 100er, wie kippe ich den 200er?

Grüße,
Christoph


nach oben springen

#2

RE: Standart-Kipp für HC-110

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.03.2009 05:06
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hab grade gesehen, dass die Zeiten beim Massive Dev Chart sind für folgenden Kipp: Erste 30 Sekunden, dann jede Minute in den ersten 10 Sekunden 3 mal. Ich denke, damit probier ichs jetzt.

Macht der Zeitunterschied dann Sinn?

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#3

RE: Standart-Kipp für HC-110

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.03.2009 13:04
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge
[quote="hornilla"]Hab grade gesehen, dass die Zeiten beim Massive Dev Chart sind für folgenden Kipp: Erste 30 Sekunden, dann jede Minute in den ersten 10 Sekunden 3 mal. Ich denke, damit probier ichs jetzt.

Macht der Zeitunterschied dann Sinn?

Jedenfalls keinen meßbaren Sinn:
http://www.schwarzweiss-magazin.de/swmag_frame_wissen.htm
Kapitel Filme entwickeln, die richtige Bewegung
Gruß,
Phosphor

______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
zuletzt bearbeitet 23.03.2009 13:08 | nach oben springen

#4

RE: Standart-Kipp für HC-110

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.03.2009 20:57
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Bei dem Test, auf den du verlinkst kommen doch aber auch Zeitunterschiede durch bewegung zustande. Gut, nicht so große wie hier die 2,5 Minuten, aber wenn man noch einberechnet, dass Massive Dev Chart evtl. auf einen anderen (härteren) Beta hin entwickelt, dann wäre das doch schon gar nicht so falsch, oder?

Ich denke ich werde jetzt den Film mal 8 Minuten mit Ilford Kipp entwickeln (erste 10 Sekunden jeder Minute kippen). Dann taste ich mich einfach an das ran, wo ich landen will.

Danke und Grüße,
Christoph


nach oben springen

#5

RE: Standart-Kipp für HC-110

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.03.2009 22:34
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Dan Fomapan 100 hab ich jetzt auch entwickelt. Ich habe ihn nach Rücksprache mit verschiedenen Leuten und Vergleich der Zeiten 9 Minuten in HC-110 dil. H gebadet, dabei immer in den ersten zehn Sekunden jeder Minute vier mal gekippt.

Die Negative sehen gut aus. Gute Zeichnung in den Schatten, einige ganz wenige tief schwarze Punkte (auf dem Negativ betrachtet!) in den Lichtern. Bin mal auf Abzüge gespannt. Aber ich denke ich bleib bei der Zeit.

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#6

RE: Standart-Kipp für HC-110

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.03.2009 06:47
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge


Die Negative sehen gut aus. Gute Zeichnung in den Schatten, einige ganz wenige tief schwarze Punkte (auf dem Negativ betrachtet!) in den Lichtern. Bin mal auf Abzüge gespannt. Aber ich denke ich bleib bei der Zeit.

Hi
Christoph

Wenn Du wirklich wissen willst wie Film und Entwickler zusammenpassen kommst Du um eine densitometrische Auswertung nicht herum:
http://anzinger-online.de/Foto/filmtest.html
Gruß
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#7

RE: Standart-Kipp für HC-110

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.03.2009 07:04
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ja, das ist mir bewusst. Aber solange ich mit dem, was ich auch so bekomme zufrieden bin, spar ich mir das. Dass ich damit (wahrscheinlich) keine perfekten Ergebnisse bekomme, das ist mir klar, aber damit kann ich (momentan) leben. Wie das in zwei Jahren aussieht, das weiß ich nicht.

Danke trotzdem für den Hinweis!

Gruß,
Christoph


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de