#1

Agfa Rondinax 60 Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.02.2009 10:00
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hallo Freunde,

nach dem ich hin und wieder bei der Entwicklung von SW Filmen einen Film zerstört habe (JOBO 1520), weil ich ihn im Dunkeln nicht eingefädelt bekommen habe, habe ich mich auf die Suche nach einer Tageslichtentwicklungsmöglichkeit begeben. Ich habe bei keinem Hersteller etwas gefunden, bis ich durch Zufall bei Ebay auf eine Agfa Rondinax 60 Tageslichtentwicklerdose gestossen bin. Diese Dose gibt es auch für KB Filme.
Meine Erfahrungen sind bis jetzt die besten.Die Dose kommt aus den 50er Jahren, man entwickelt den Film bei vollem Tageslicht. Der Rollfilm wird über eine Klammer die an einem Band befestigt ist, automatisch in die Spule eingewickelt, von oben kann man dann, die Flüssigkeiten einfüllen und beim umkippen wieder entsorgen.
Einzigster Nachteil, da die Spule über eine Kurbel mit der Hand gedreht wird, hat man eine Rotationsentwicklung, also andere Zeiten wie beim Kippen und hier gibt es nur spärliche Entwicklungszeitenangaben der Hersteller.
Ich habe bis jetzt (mit Erfolg) die Zeiten um jeweils eine Minute gekürzt, dass hat bis jetzt geklappt.
Vorteil ist übrigends auch der, man braucht nur ein Bruchteil an Entwicklerflüssigkeit, als bei der JOBO.
Wenn einer einen Link weis für Rotationsentwicklungszeiten, würde ich mich drüber freuen.

Grüße
Frank


Angefügte Bilder:
Agfa-Rondinax-60.gif

alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#2

RE: Agfa Rondinax 60 Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.02.2009 12:01
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge
Hallo Frank,

Zeiten:
Als ich meine FIlme noch rotiert habe (allerdings im Jobo-Tank, also nicht so ganz das gleiche) habe ich die Zeiten um 15% reduziert, und bin gut damit gefahren. (hatte das irgendwo so gelesen)
Im Entwicklungszeitenrechner von Peter Löffler (phototec.de) kann man auch die Option "Rotation" anklicken.

Sonst:
nicht alle Entwickler wollen gerne rotiert werden, (Neofin mag das wohl überhaupt nicht) kann Dir also u.U. passieren, dass manche Kombination nicht so toll kommen (Streifen o.ä.)

Grüße
Bernhard

zuletzt bearbeitet 25.02.2009 12:02 | nach oben springen

#3

RE: Agfa Rondinax 60 Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.02.2009 19:18
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Hallo Frank,
die wenige Entwicklerflüssigkeit kann auch zum Verhängnis werden, jeder Entwickler braucht ja eine Mindestmenge an Entwicklerlösung pro Film. Das kann Dir bei der Rodinax schnell zum Verhängnis werden. Beispielsweise gibt es in allen Foren zig Beiträge welche Mindestmenge an Entwickler das gute Rodinal denn nun wirklich braucht. Nach meiner Rechnung kannst Du in der Rodinax keine 1:50 Verdünnng verwenden.
Gruss


Roland
nach oben springen

#4

RE: Agfa Rondinax 60 Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2009 05:21
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge
Hallo Roland,
hallo Bernhard,

ertmal Danke für eure Tipps. Ich verwende Agfa Rodinal in der Verdünnung 1:50, dass klappt, die Dose verträgt einiges mehr an Flüssigkeit als von Agfa vorgeschrieben. Agfa schreibt 130-150ccm vor, das scheint mir etwas zu wenig, allerdings einen Probefilm wäre es wert. Ich habe bis jetzt mit der knappen doppelten Menge gearbeitet und die Entwicklungszeit beim HP 5 um eine Minute gekürzt. Jetzt ist der HP allerdings auch geduldig und hard im nehmen, aber das Ergebnis war bis dato ok.

Grüße
Frank

alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


zuletzt bearbeitet 26.02.2009 05:22 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de