#11

RE: KB Kamera mit Lichtschachtsucher

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.01.2009 12:29
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo,

Hab da mal eine Frage zu den EXA's. Kann man da handelsüblichen Film reinlegen?, weil ich da was von einer besonderen Aufwickelspule gelesen habe. Wer weiß da was.

Gruß
Thomas


Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen

#12

RE: KB Kamera mit Lichtschachtsucher

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.01.2009 12:38
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ja, handelsüblicher Film. Du hast nur eine Herausnehmbare Spule, auf die der Film gewickelt wird (und von der er aber auch wieder in die Dose zurückgespult wird, ganz normal). Müsstest halt schaun, dass du iene Kamera kriegst, wo eine Spule dabei ist. Theoretisch ist es aber auch möglich eine alte Spule aus einer Filmdose herzunehmen. Musst dann halt nur den Filmanfang irgendwie dran befestigen.

Grüße,
Christoph, der seine Exa jetzt auch bald wieder mal hernimmt.


nach oben springen

#13

RE: KB Kamera mit Lichtschachtsucher

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.01.2009 12:29
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Zitat von schmicki
Hallo,

Hab da mal eine Frage zu den EXA\\\\'s. Kann man da handelsüblichen Film reinlegen?, weil ich da was von einer besonderen Aufwickelspule gelesen habe. Wer weiß da was.

Gruß
Thomas



Die Exaktas und Exas (abgesehen von den ganz alten Modellen) besitzen eine Aufwickelspule, die man auch gegen eine leere Filmpatrone für den Transport von Patrone zu Patrone ersetzen kann. Somit ist es möglich einen teilbelichteten Film zu entnehmen ohne zurückzuspulen, die Exakta hat hat dazu sogar ein eingebautes Schnittmesser.

In Antwort auf:
zumal ich mit DDR-Produkten nur die besten Erfahrungen habe


Das kann man nun wirklich so pauschal nicht sagen, in der DDR wurden Spitzenerzeugnisse aber auch ausgesprochener Schrott produziert, den Schrott bekommt man allerdings 20 Jahre nach der Wiederverinigung kaum noch in die Hände, weil er inzwischen entsorgt wurde. Gerade Verbrauchsmaterial wie Filme oder Tonbänder aber auch Schreibpapier und so weiter maren meist weit unter dem westlichen Qualitätsstandard.

Man erkennt das im Idealfall am Qualitätssiegel in einem Dreieck, wobei das etwas politisch vergeben wurde.

1Q: Spitzenqualität des Weltmarktes
1: Mit dem Weltmarkt vergleichbare Erzeugnisse
S: DDR-Standardqualität
nur ein Dreieck: nicht spezifiziert, also eher am unteren Ende

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 21.01.2009 12:39 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de