#1

Richtwert für Rollei Retro 100 in Ilford-Kipp?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.11.2008 20:03
von Strano • Mitglied | 122 Beiträge

Hallo zusammen,

bisher entwickle ich den Rollei Retro 100 im Rodinal-Kipprythmus. Also die ersten 30 Sekunden ständig und danach alle 30 Sekunden. Alle 30 Sekunden ist mir aber zu hektisch. Hat mir jemand einen Richtwert für die Zeit, wenn ich den Film im Ilford-Kipprythmus baden will (also jede Minute 4 Mal kippen)? Achso: Verdünnung von Rodinal ist 1+50.


Danke und Grüße


nach oben springen

#2

RE: Richtwert für Rollei Retro 100 in Ilford-Kipp?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.11.2008 22:17
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo Markus,

spiel doch mal etwas mit dem Entwicklungszeitenrechner von Phototec, da kannst Du verschiedene Kipprhythmen einstellen. Spontan würde ich sagen, dass Du etwa 15% länger entwickeln musst, aber es kann auch weniger sein... oder mehr. Da wirst Du wohl um etwas Eintesten nicht herumkommen; also nicht unbedingt den Film von der letzten Ufo-Landung so verarbeiten.

Viele Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#3

RE: Richtwert für Rollei Retro 100 in Ilford-Kipp?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.11.2008 23:20
von Strano • Mitglied | 122 Beiträge

Hi Henning,

Zitat von HenningH
spiel doch mal etwas mit dem Entwicklungszeitenrechner von Phototec, da kannst Du verschiedene Kipprhythmen einstellen. Spontan würde ich sagen, dass Du etwa 15% länger entwickeln musst, aber es kann auch weniger sein... oder mehr. Da wirst Du wohl um etwas Eintesten nicht herumkommen; also nicht unbedingt den Film von der letzten Ufo-Landung so verarbeiten.


das mit dem Phototec-Rechner hab ich mir auch überlegt. Ich war mir nur nicht schlüssig, ob man das nehmen kann, weil der Retro 100 ja nicht die alte APX-, sondern eine neue APX-Emulsion hat. Zumindest auf den Rodinal-Flaschen stehen für APX 100 und Retro 100 unterschiedliche Zeiten. Oder ich teste den Film auf die Rodinal-Zeit ein. Sind ja eh nur 10 Minuten rum und andererseits wirds einem nicht so schnell langweilig, wenn man alle 30 Sekunden kippt.

Aber wenn jemand den Retro 100 in Rodinal 1+50 nach Ilford-Kipp kippt, dann könnte man das ja als Anhaltspunkt nehmen, um mal mit etwas konkretem anzufangen.


nach oben springen

#4

RE: Richtwert für Rollei Retro 100 in Ilford-Kipp?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.11.2008 23:35
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Nach konkreten Filmen hab' ich gar nicht gesucht...
Wenn Du im unteren Segment die unterschiedlichen Kipprhythmen anklickst, siehst Du ja wie sich die Zeiten verändern und das kannst Du ja auf Deine funktionierende Zeit anwenden. Mit Dreisatz oder so...


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#5

RE: Richtwert für Rollei Retro 100 in Ilford-Kipp?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.11.2008 23:39
von Strano • Mitglied | 122 Beiträge

Jetzt versteh ich, worauf du rauswolltest... Danke für den leichten Schlag auf den Hinterkopf.


nach oben springen

#6

RE: Richtwert für Rollei Retro 100 in Ilford-Kipp?

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.11.2008 01:36
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Zitat von Strano
Hi Henning,

Zitat von HenningH
spiel doch mal etwas mit dem Entwicklungszeitenrechner von Phototec, da kannst Du verschiedene Kipprhythmen einstellen. Spontan würde ich sagen, dass Du etwa 15% länger entwickeln musst, aber es kann auch weniger sein... oder mehr. Da wirst Du wohl um etwas Eintesten nicht herumkommen; also nicht unbedingt den Film von der letzten Ufo-Landung so verarbeiten.


das mit dem Phototec-Rechner hab ich mir auch überlegt. Ich war mir nur nicht schlüssig, ob man das nehmen kann, weil der Retro 100 ja nicht die alte APX-, sondern eine neue APX-Emulsion hat. Zumindest auf den Rodinal-Flaschen stehen für APX 100 und Retro 100 unterschiedliche Zeiten. Oder ich teste den Film auf die Rodinal-Zeit ein. Sind ja eh nur 10 Minuten rum und andererseits wirds einem nicht so schnell langweilig, wenn man alle 30 Sekunden kippt.

Aber wenn jemand den Retro 100 in Rodinal 1+50 nach Ilford-Kipp kippt, dann könnte man das ja als Anhaltspunkt nehmen, um mal mit etwas konkretem anzufangen.


Hi Markus,

wie sehen denn die Zeiten für den Retro100 in Rodinal 1+50 aus? Was steht auf der Rodinalpackung?

Gruß
Lui


nach oben springen

#7

RE: Richtwert für Rollei Retro 100 in Ilford-Kipp?

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.11.2008 03:29
von Strano • Mitglied | 122 Beiträge

Hallo Lui,

Zitat von Knipsophon
wie sehen denn die Zeiten für den Retro100 in Rodinal 1+50 aus? Was steht auf der Rodinalpackung?


10 Minuten.


Grüße


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de