#1

Kinomuseum

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.11.2008 02:39
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Zur Zeit läuft gerade eine Ausstellung zum Thema "Kinomuseum Vollbüttel". Meine Frau und ich nehmen auch daran mit jeweils 5 bzw. 6 Exponaten teil.

Hier nun mal 3 Bilder von mir.


Bild 1:
aufgenommen mit der Seagull 4B, Fuji Acros, Rodinal 1+100 -> 60 Min

Bild 2 und 3:
aufgenommen mit Nikon F801 , Rollei Retro 100, Rollei RHS 1+15 -> 9 Min.

Alle Prints wurden auf ADOX Fine Print Classic 30x40 in Moersch Blue + Finisher Blue entwicklet( Originale haben einen feinen plastischen und silbrigen Glanz, leicht kühler Farbton)

Die Bilder meiner Frau zeige ich hier lieber nicht! Sie sind nicht schlechter oder besser als meine aber meine Frau ist zur Dunkelen Seite der "digitalen" Macht übergetreten


Gruß
Lui

Angefügte Bilder:
Kino0003 (Gerahmt).JPG
Kino0004 (Gerahmt).JPG
Kino0005 (Gerahmt).JPG

nach oben springen

#2

RE: Kinomuseum

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.11.2008 04:23
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hab zwar keine Ahnung was das ist, aber das zweite Bild gefällt mit gut Das Bild Bild läd irgendwie zum Rätzeln ein


Gruß
Alex


nach oben springen

#3

RE: Kinomuseum

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.11.2008 06:20
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Die Bilder kann man ohne den Beisatz "Kinomuseum" nicht deuten.
@Alex:
das 2. Bild ist das Innenleben eines Projektors der mit Hilfe von Öl (welches ständig im Projektor offen fließt) geschmiert wird.
Daher auch der Titel "ÖlFilm"

Gruß
Lui


nach oben springen

#4

RE: Kinomuseum

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.11.2008 18:29
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Hallo Lui!

Das zweite gefällt mir auch sehr gut. Jetzt ist mir auch klar, warum Du bei meinem Café Bild zur dunkleren Variante tendierst. Die drei Bilder von Dir hier kommen auch recht dunkel. Kann es sein, dass Dein Monitor recht hell ist? Oder Du magst es einfach so. Das sei Dir natürlich auch gegönnt .

Das erste finde ich auch ganz gelungen, mit den Dick und Doof Filmen. Beim dritten ist natürlich der Text ein Hingucker, aber ich verstehe den Rest des Bildes auch nicht ganz.

Viele Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen

#5

RE: Kinomuseum

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.11.2008 19:58
von mks • Mitglied | 864 Beiträge

Hallo Lui,

die Bilder sind Klasse! Sie bringen die Stimmung in der Filmvorführerkabine herrlich rüber und erinnern mich an meine späte Schulzeit als ich im Casablanca, einem kleinen Kino in Dresden, Filme vorgeführt habe... Wo gibt es heutzutage schon noch solche Technik im Regelbetrieb? Allein das die Filmerollen noch einzeln rumliegen. *träum*

Leider ist Vollbüttel von Nürnberg aus recht weit..

Gruß!
Markus


_______________________________________________________________
I know Jesus loves me. But I just want to be friends.


nach oben springen

#6

RE: Kinomuseum

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.11.2008 21:28
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

@Oetzel

Ich glaube, mein Monitor ist etwas zu hell eingestellt. Jetzt hier auf der Arbeit sehe ich es leider auch. Die Bilder sind allgemein etwas dunkler gehalten, denn im Rahmen an der Wand, mit Spotlicht direkt von oben sind sie optimal. Wenn ich die Scan's heller ziehe, dann verlieren die Bilder den metallischen Glanz (zumindest das 2.).

@mks
beim 3. Bild kommt es auch auf den Film an. Es handelt sich hierbei um Dr. Zhivago. Ein richtiger Kinoklassiker.
Ich war auch von 1991-93 Filmvorführer und daher habe ich mich im Kinomuseum sehr wohl gefühlt

Ich weiß, dass diese Bilder sehr speziell sind aber ich denke, wenn man den Hintergrund dieser Bilder kennt, könnte man etwas mit ihnen anfangen.

Gruß
Lui


nach oben springen

#7

RE: Kinomuseum

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 12.11.2008 07:54
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

...an die hier beteiligtenKommentatoren:
Ich hatte das Glück, diese hervorragende Ausstellung zu besuchen und stelle mal wieder fest, daß die sorgfältig ausgearbeiteten 30x40 Orginale in großzügigen Passepartoutrahmen in der Bildschirmdarstellung einiges an Wirkung verlieren.
Das sollte man bei jeglicher Bildbeurteilung immer bedenken...

Gruß
Phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de