#1

Kochen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.10.2008 07:56
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge
Einmal mit Gas und einmal auf dem Ofen. Die Bilder empfinde ich als schwierig, denn für mich transportieren sie Erinnerungen. Wie sieht das jemand, der nicht dabei war? Transportieren die Bilder etwas? Eher das zweite?

Bei dem ersten Bild hätte ich mir in den Allerwertesten beißen können. Ein paar Millisekunden später ist der Wein natürlich in einer riesigen Stichflamme abgegangen. Wenn man es genau anschaut, kann man schon das erste aufkeimende Feuer sehen....

Viele Grüße
Michael

ps: Mal was technisches: Beides mit der Minolta XG-SE und dem 50mm/2 auf TMY.
Angefügte Bilder:
kochen1.jpg
kochen2.jpg

--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
zuletzt bearbeitet 23.10.2008 07:57 | nach oben springen

#2

RE: Kochen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.10.2008 08:22
von Schwarzvogel • Mitglied | 147 Beiträge

Das zweite erinnert mich an meine Enkel. Immer wenn sie zu Besuch sind muß ich Plinsen backen und natürlich in der Luft wenden.
Gespannt verfolgen Kinderaugen und Hundeschnauze dieses Vorhaben. An der Decke ist auch noch keiner kleben geblieben
Das erste ist die Erinnerung an immer wieder herrliche Stunden im Freundeskreis und was gibt es besseres,als ein gemeinsames (langes) Essen. Da sind schon viele Ideen enstanden,Pläne geschmiedet und neue dazu gestoßen.
Alle beide ganz tolle sw Arbeiten mit einen großen Tonwertumfang.
LG Steffen


..................................................
Tradition ist eine Laterne,
der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
George Bernard Shaw
nach oben springen

#3

RE: Kochen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.10.2008 10:49
von mike • Admin | 4.295 Beiträge
Ich glaube das jeder solche Situation selbst schon mal erlebt hat und somit verbindet man damit eigene Erinnerungen. Bei "Dokumentationen" soll das Bild sich von alleine Erklären und wenn möglich soll das Gefühl geschaffen werden mit dabei gewesen zu sein...

Also für mich hast du beides geschafft

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

zuletzt bearbeitet 23.10.2008 10:51 | nach oben springen

#4

RE: Kochen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.10.2008 10:56
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi Michael,

ich glaube da hätte ich auch mein Spaß gehabt

Nur den kostbaren Chardonnay verkochen

Gruß
Alex


nach oben springen

#5

RE: Kochen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.10.2008 16:26
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo Michael, guten Morgen.
Deine Bildergeschichte kommt gut rüber.
Das Linke Bild könnte klarer rüberkommen durch konzentration aufs Wesentliche.
Links deutlich und den Kopf um ein viertel beschneiden und das Hauptmotiv kommt grösser und deutlicher. Das Motiv ist das Feuer, der Dampf, die Hände und das Gesicht zur Arbeit.
Nur so meine Sicht.
Gruß Berthold


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#6

RE: Kochen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.10.2008 20:04
von KlausH2 • Mitglied | 791 Beiträge

Ja, sehr schön. Erinnert an Urlaub, Freizeit, Freunde, Freude....

Klaus


--------------------------------------------------
"Kumbuka Kijijini" - Remember the village!
http://www.betterplace.org/p16711
http://www.tolohapartnership.de
nach oben springen

#7

RE: Kochen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.10.2008 20:20
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge
Zitat von KlausH2
Ja, sehr schön. Erinnert an Urlaub, Freizeit, Freunde, Freude....


Nee, nee, das nennen die Arbeit

zuletzt bearbeitet 23.10.2008 20:21 | nach oben springen

#8

RE: Kochen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.10.2008 20:40
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Zitat von BertholdSW
Hallo Michael, guten Morgen.
Deine Bildergeschichte kommt gut rüber.
Das Linke Bild könnte klarer rüberkommen durch konzentration aufs Wesentliche.
Links deutlich und den Kopf um ein viertel beschneiden und das Hauptmotiv kommt grösser und deutlicher. Das Motiv ist das Feuer, der Dampf, die Hände und das Gesicht zur Arbeit.
Nur so meine Sicht.
Gruß Berthold


Genau das hätte ich auch geraten. Und ein bisschen finster wirken die Bilder auf mich.

Ich muss aber auch gestehen, dass es bei mir nicht so ankommt. Es sind keine schlechten Fotos, aber außer dass gekocht wird erzählen sie mir nicht viel. Aber das hängt auch immer ganz stark vom Betrachter ab.

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#9

RE: Kochen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.10.2008 19:50
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Wenn's keine Schnappschüsse gewesen wären, hätte ich vielleicht "komponiert". Zugegeben kann ich natürlich bei Bild 1 einfach etwas wegschneiden. Von der Tiefenschärfe war leider nicht mehr zu holen. Bei beiden Bildern war es recht dunkel und die Belichtungszeit war 1/30s bei Offenblende (f/2).

Cristoph, ich kenne das nicht so, mit den afrikanischen Gaskocher und Holzofen... das hatte für mich schon ein gewissen Reiz . Und irgendwie wars natürlich auch eine Herausforderung einen Palatschintawurf bei 40 Watt Glühbirne hinzubekommen. Aber das sind eben nur meine persönlichen Verbindungen zu dem Bild

Viele Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de