#1

Wieviel Chemie in Jobo-Dosen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2008 22:58
von Rapier • Mitglied | 153 Beiträge

Guten Morgen,
könnte mir einer von Euch einen Link angeben, um die Befüllmengen für die Papierentwicklungsdosen
der Marke Jobo (alt und neu) herauszubekommen. Wäre für jede Hilfe dankbar!!! Auf den Dosen steht
nämlich nichts.
Gruß, Christopher


nach oben springen

#2

RE: Wieviel Chemie in Jobo-Dosen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2008 23:09
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#3

RE: Wieviel Chemie in Jobo-Dosen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 18.10.2008 01:11
von photo-charly • Mitglied | 654 Beiträge

Das hat auch seinen Grund das auf den Dosen nichts steht, die Menge der Chemie richtet sich nach der Größe des Bildes und die dafür benötigte Chemiemenge. Beispiel: Prozess P30, für ein Bild 20x25 werden 75 ml Chemie benötigt, ist das Bild entwickelt wird die hälfte der Chemi erneuert.

Solltest Du S/W in den Dosen entwickeln, (was in der Schale einfacher währe) spielt die Menge Keine Rolle, sie muß nur ausreichen um das Bild gleichmäßig zu benetzen. Die Chemie verwendest Du so lange bis sie verbraucht ist, wie Du es bei Schalenentwicklung auch machen würdest.




Lieber "analog" mit vollem Film, als "digital" mit leerem Akku!

Gruß vonne Küste

Charly

P.S. Wer morgens zerknittert ist, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten!





nach oben springen

#4

RE: Wieviel Chemie in Jobo-Dosen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 18.10.2008 04:13
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Hallo Christopher!

Die alten Trommeln der Serie 45xx haben einen etwas größeren Durchmesser, aber ich komme mit den im Link angegebenen Mengen auch hin. Du mußt die maximale Papiergröße vergleichen.

Ein anderes Thema ist die Menge, die für eine typgerechte Entwicklung benötigt wird und die Ergiebigkeit. Das mußt Du Dir selbst ausrechenen. Es steht normalerweise auf dem Entwickler. Wenn 1 l für 5 m² reicht, mußt Du für 1 Blatt 20x30 mindestens 12 ml nehmen. (Stimmt doch hoffentlich) Wenn Du die Dose jeweils mit 120 ml füllst, reicht das für 10 Blatt. (Gut, daß ich das mal nachgerechnet habe. Ich habe es bisher zu früh weggeschüttet ich Verschwender )

Gruß
JOchen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: Wieviel Chemie in Jobo-Dosen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 00:40
von andreas

Hallo Christopher

ich hab noch ne Abnleitung zur Jobodrum 4530/4531 4540/4541 4550/4551.

Mengen sind folgende angegeben:

Jobodrum 4530/31
ohne Formathalter 80ml für Papier
mit Formathalter 150ml Papier 150ml Planfilm

Jobodrum 4540/41
o. FH 100ml Papier
m. FH 190ml Papier 190ml Planfilm

Jobodrum 4550/51
o. FH 180ml Papier
m. FH 4206 300ml Papier und Planfilm
m FH 4511 300ml Papier
m. FH 4512 450 ml


Wer die Anleitung braucht bitte bei mir melden. Werde die Anleitung einscannen.

Wichtig ist noch das nicht zuviel Chemie reingeschüttet wird. Ansonsten sippt da ein Teil beim Rollen wieder raus.



Gruß
Andreas


nach oben springen

#6

RE: Wieviel Chemie in Jobo-Dosen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 03:42
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von andreas
Hallo Christopher
ich hab noch ne Abnleitung zur Jobodrum 4530/4531 4540/4541 4550/4551.
....
Wichtig ist noch das nicht zuviel Chemie reingeschüttet wird. Ansonsten sippt da ein Teil beim Rollen wieder raus.


Oh danke, da kann ich ja noch 20ml sparen

Zum Raussippen mußt Du aber bestimmt mindestens 1l reinkippen, schätze ich mal. Aber schon vorher läuft der Auffangtopf über, und dann bekommst Du natürlich schon in einem Teil des Bildes eine unkontrollierte "Vorentwicklung", wenn Du die Dose nicht sofort kippst.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: Wieviel Chemie in Jobo-Dosen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 05:15
von andreas

"Oh danke, da kann ich ja noch 20ml sparen "

Olla Sparfuchs!




nach oben springen

#8

RE: Wieviel Chemie in Jobo-Dosen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.01.2010 05:22
von matvogel • Mitglied | 1 Beitrag

Hallo Andreas,

ich würde mich sehr freuen, wenn ich einen Scan der Anleitung zur Jobodrum 4541 bekommen könnte. Habe das Ding mal vor einem Jahr gekauft und nun will ich es für 8x10 Filmentwicklung einsetzen. Ich bin nicht ganz sicher, wie ich mit den Formathaltern umgehen soll. Insofern wäre es klasse, wenn ich die Anleitung bekommen könnte.

Hier meine mai Adresse: mat.vogel(at)gmx.de

Danke und viele Grüße
Matthias


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de