#1

Insekt (?) im Sucher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.10.2008 08:51
von die_immer_noch_auf_Film_knipst • Mitglied | 37 Beiträge

Vor wenigen Tagen habe ich meine Kompaktknipse Canon Prima Super 115
http://www.canon.de/For_Home/Product_Fin..._115u/index.asp
reaktiviert d.h. Batterie und Film eingelegt.
Eine in meinen Augen hervorragende immerdabei-Kamera, die mich in vielen Jahren nie enttäuscht hat.
Beim Blick durch den Sucher fiel mir ein schwarzes Gebilde auf, das bei näherer Betrachtung ein Insekt zu sein scheint. Wie kann ein Insekt mitten in den Sucher gelangen - und nicht wieder rausfinden?
Sucher säubern brachte nichts, das Viech ist mittendrin konserviert.
Werde ich mich an seine Gegenwart gewöhnen müssen? Das Dingens stört :-(
Weiss hier jemand, ob es möglich ist, bei dieser (doch kompakten) Kamera da ran zu kommen?
ich bin zwar keine Grobmotorikern, befürchte aber, dass der Hersteller Eingriffe in den Sucher nicht vorgesehen hat.
Für eventuelle Tipps vorab schon mal vielen Tag sagt die_immer_noch_auf_film_knipst


nach oben springen

#2

RE: Insekt (?) im Sucher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.10.2008 16:31
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo (????????)
Das ist/war doch Dein Motivsucher, den du umgebracht hast. Das hast Du nun davon. Der ist halt aus Lichtmangel verhungert.
Mach mal ein paar sonnige Bilder. Es kann sein, das er sich dann wieder bekrabbelt.
Ich würde Dich gerne mit Namen ansprechen aber ?????.
MEIN NAMER IST: Berthold Jochheim, aus dem Sauerland


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#3

RE: Insekt (?) im Sucher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.10.2008 20:44
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich habe noch 'ne Minolta, die sich im südamerikanischen Urwald einen FArn oder sowas im Sucher eingefangen hat. Könnten wir ja glatt ein Terrarium aufmachen

Deine Kamera sieht übrigens leider nicht so aus, als käme man da mit Eigenhilfe einfach an den Sucher. Ich habe schon bei einigen Kameras den Sucher gereinigt, aber das waren alles ältere Modelle, die eine Deckkappe hatten, die sich abschrauben ließ. Bei der Canon scheint nichts zum Schrauben dran zu sein. Oder sieht man das auf dem Bild nur nicht? Dann sind die Gehäuseteile miteinander verklebt oder gesteckt/geklemmt/eingerastet. Vielleicht kann man die mit einem Schraubenzieher auseinander hebeln. Wenn Du Pech hast, ist der Sucher aber dann ein komplett gekapseltes Bauteil, wo du nicht zerstörungsfrei zwischen die Linsen kommst, aber dann wäre der Käfer sicher auch nicht da rein geraten.

Ansonsten findest Du bei Ebay für weniger als 5-10 Euro sicher schnell Ersatz.

Gruß
Jochen

ps Ich finde anonyme Postings übrigens auch nicht gerade sehr höflich in einem Kreis wie hier.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Insekt (?) im Sucher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.10.2008 04:42
von die_immer_noch_auf_Film_knipst • Mitglied | 37 Beiträge

Danke für die Einschätzung der Lage.
Wenn das Tierchen reingekommen ist, müsste eigentlich ein irgendwie gearteter Zugang bestehen.
Aber ich werde mich daran gewöhnen und denken "its not a bug, its a feature":-)
Das Risiko, diese wirklich gute Kompaktkamera bei einer Vivisektion zu zerstören, ist mir zu gross.
Und eine gleiche von der Bucht? Nee - da das Viech nur im Sucher und nicht im Objektiv mumifiziert ist und alle Funktionen noch einwandfrei sind, werde ich damit leben.
LG von Maria


nach oben springen

#5

RE: Insekt (?) im Sucher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.10.2008 04:52
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Hallo Maria

Ich will Dich ja nicht beunruhigen, aber kennst Du nicht die Geschichte aus dem Britischen Museum? Da hat ein Skarabäus wieder angefangen rumzukrabbeln, nachdem er Jahrzehnte unter Glas an der Wand hing

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Insekt (?) im Sucher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.10.2008 20:36
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von bilderknipser
Hallo Maria

Ich will Dich ja nicht beunruhigen, aber kennst Du nicht die Geschichte aus dem Britischen Museum? Da hat ein Skarabäus wieder angefangen rumzukrabbeln, nachdem er Jahrzehnte unter Glas an der Wand hing

Gruß
Jochen


Sind das diejenigen Viecher, die in "Die Mumie" so gerne Menschen fressen ??

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#7

RE: Insekt (?) im Sucher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.10.2008 23:37
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge
Zitat von Grisu
Sind das diejenigen Viecher, die in "Die Mumie" so gerne Menschen fressen ??

Das nehme ich stark an

















Oh, was sind wir böse zu einem netten neuen Mitglied
Gruß
Jochen

Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 14.10.2008 23:38 | nach oben springen

#8

RE: Insekt (?) im Sucher?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.10.2008 01:12
von photo-charly • Mitglied | 654 Beiträge

Es gehört schon einiges an technischem Verständnis dazu bei der Camera nen Weg in den Sucher zu finden, is anscheinend recht intelligent dein Gehilfe im Sucher.......

Ernsthaft, irgendwie is das Viech da rein gekommen, es gibt also ne Öffnung. Da das Objektiv fest installiert ist bleibt wahrscheinlich nur der Weg über die Rückwand die fürn Film geöffnet wird.

Lichtdicht ist nicht Luftdicht, wenn Du dich mal auf die Suche nach nem Zugang für Luft machst kannst Du Glück haben das Du das Insekt mit Druckluft aus der Dose wegblasen kannst. Aber Vorsicht! Lieber zaghaft anfangen und sich steigern! Nicht gleich mit Hochdruck hinein!




Lieber "analog" mit vollem Film, als "digital" mit leerem Akku!

Gruß vonne Küste

Charly

P.S. Wer morgens zerknittert ist, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten!





nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de