#1

Vergessene Gräber

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.10.2008 00:51
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe mir kürzlich ein sog. Dreamagon geleistet. Damit kann man z.B. wunderschöne softgezeichnete Blumenbilder anfertigen, Ahhhs und Ohhhs der Familie, Freunde und Bekannten sind damit gesichert. Ok, das kann auch wirklich gut aussehen, wenn man den Effekt nicht überstrapaziert. Ich möchte den Effekt aber auch dazu nutzen um durch die "schummrige" Wirkung Morbides und Unheimliches darzustellen.
Friedhöfe find ich immer wieder ein interessantes Umfeld für entsprechnede Exkursionen.

Ciao und schönes Wochenende noch ...

Bernd

Angefügte Bilder:
Friedhof_Dreamagon_braunerRand.jpg

By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#2

RE: Vergessene Gräber

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.10.2008 07:46
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi Bernd,

was ist den ein Dreamagon?

Gruß
Alex


nach oben springen

#3

RE: Vergessene Gräber

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.10.2008 09:28
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge
Zitat von kugelfisch
was ist den ein Dreamagon?


Was ist ein Google?

http://de.wikipedia.org/wiki/Dreamagon

Viele Grüße
Riccardo :-)

______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
zuletzt bearbeitet 11.10.2008 09:29 | nach oben springen

#4

RE: Vergessene Gräber

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.10.2008 18:45
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

hm ... kannte ich jetzt auch nicht :-)

das Bild kommt mir so vor als wäre es 100 Jahre alt und hätte in der Kamera Licht durch eine defekte Dichtung bekommen :-)
Sehr ungewöhnlich, sehr sehenswert ...

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#5

RE: Vergessene Gräber

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.10.2008 20:35
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Hi Bernd!

Ich habs auf flickr schon gesehen das Bild. Ich finds sehr stimmungsvoll und gelungen. Sehr künstlerisch . Ist ein Dreamagon nicht einfach ein Objektiv mit verschiedenen Sieb- und anderen Blenden?

Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen

#6

RE: Vergessene Gräber

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.10.2008 22:01
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Ich glaube, hier sieht man das Prinzip am besten:

http://www.monochrom.com/cc/monoc/shop/r...artnum=00026402


In der Mitte ist ein kreisrundes Zentrum, das von sternartigen Erweiterungen umgeben ist. Bei geschlossener "Blende" ist nur das Zentrum frei, das ergibt eine normale, nicht weichgezeichnete Wiedergabe. Der sog. "Blendenmechanismus" ist eine kreisformige Scheibe, die die "Sternstrahlen" mehr und mehr freigibt. Das scharfe Kernbild wird dadurch zunehmend von einem unscharfen Bild überlagert, ohne die Grundschärfe des Kernbildes ganz zu verlieren.
Anbei ein paar Beispiele mit voll geöffneter Blende. Wie gesagt, die Ausprägung des Effektes kann von völliger Schärfe bis zum dem Effekt dieser Beispiele stufenlos gesteuert werden

ciao

Bernd

Angefügte Bilder:
1.JPG
2.JPG
3.JPG

By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#7

RE: Vergessene Gräber

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.10.2008 22:04
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Wie mit allen Effektfilter und -objektiven sollt man damit nur sehr sparsam umgehen und es wirklich nur Motivabhängig einsetzen. Aber bei Bernd brauche ich sowas nicht extra zu betonen, er ist wirklich ein Meister darin, den passenden Effekt für das richtige Motiv zu erkennen und einzusetzen.

Viele Grüße
Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#8

RE: Vergessene Gräber

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 13.10.2008 00:17
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Bernd,

ein wirklich mystisches Bild, so surreal, wie man das aus Fernsehszenen kennt, in denen jemand unter Drogen oder im Traum ist . Die Überstrahlung im oberen Teil des Bildes passt hierzu ideal. Durch die starken Schatten im Bild kann man den Übergang von Grabsteinen zur Hecke nur erahnen, aber je länger ich mir das anschaue, umso besser gefällt's mir.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#9

RE: Vergessene Gräber

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.10.2008 08:58
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hallo Bernd,

die Blumenbilder habe ich ja noch gar nicht gesehen, das hat was.
Ist das ein Rodenstock Weichzeichnerobjektiv?
Übrigends finde ich das hier im Forum zum grössten Teil ein hohes Niveau an fotografischer Kenntniss herrscht, super, da kann man nur lernen
Grüße
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#10

RE: Vergessene Gräber

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.10.2008 00:10
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

HAllo Riccardo, Sven und Frank,

nochmal Danke für Das Intersesse an den Bildern. Das Rodenstock Weichzeichnerobejektiv nennt sich "Imagon". Soweit ich weis, wird bei dem die Stärke des Effektes über Lochblenden gesteuert.

Nochmal Danke für Euer Interesse und schönes Wochenende

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de