#1

Fotografie für Faule

in News & Fakten 26.09.2008 03:32
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Adobe hat eine an Insektenaugen angelehnte Facettenlinse patentieren lassen. Damit kann man ein Motiv mit nur einem Klick aus mehreren Perspektiven gleichzeitig fotografieren und kann die Schärfeebene und Perspektive auch nach der Aufnahme auswählen.

>Hier< ein durchaus faszinierendes Video dazu. Etwas runterscrollen auf der Seite.

Viele Grüße
Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#2

RE: Fotografie für Faule

in News & Fakten 26.09.2008 05:02
von KlausH2 • Mitglied | 791 Beiträge

...schon echt faszinierend - die digitale Zukunft der 3D-Fotografie

Klaus


--------------------------------------------------
"Kumbuka Kijijini" - Remember the village!
http://www.betterplace.org/p16711
http://www.tolohapartnership.de
nach oben springen

#3

RE: Fotografie für Faule

in News & Fakten 26.09.2008 05:17
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Neocortex
aus mehreren Perspektiven gleichzeitig fotografieren


Ja, so steht es in der Werbung, aber wir wissen doch alle (vermutlich), daß man von 1 Standpunkt auch nur 1 Perspektive hat. Daß man gleichzeitig mehrere Bilder mit unterschiedlichem Fokus machen kann, kommt den vielen Digi-Fotografen sicher entgegen, die ohnehin nicht bei der Aufnahme selektieren sondern erst daheim, wenn die 10 GB Karte vollgeballert ist.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Fotografie für Faule

in News & Fakten 26.09.2008 05:37
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge
Zitat von bilderknipser
Ja, so steht es in der Werbung, aber wir wissen doch alle (vermutlich), daß man von 1 Standpunkt auch nur 1 Perspektive hat. Daß man gleichzeitig mehrere Bilder mit unterschiedlichem Fokus machen kann, kommt den vielen Digi-Fotografen sicher entgegen, die ohnehin nicht bei der Aufnahme selektieren sondern erst daheim, wenn die 10 GB Karte vollgeballert ist.


Hast Du Dir den Film angeschaut? Auf dem gemachten Bild kann man tatsächlich ein paar Grad um die Ecke gucken und den realen Focus im Nachhinein festlegen. Mit einem einzigen Foto. Damit wird die Esper-Bildanalyse aus "Blade Runner" Wirklichkeit!

Zur Zeit hat die Linse 19 Facetten, geplant sind später mal 146 Facetten.

Viele Grüße
Riccardo :-)

______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
zuletzt bearbeitet 26.09.2008 05:38 | nach oben springen

#5

RE: Fotografie für Faule

in News & Fakten 26.09.2008 05:41
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge
Zitat von KlausH2
...schon echt faszinierend - die digitale Zukunft der 3D-Fotografie


Fuji stellt auf der Photokina schon den Prototypen einer kleinen 3D-Kamera vor, die auch einen 3D-LCD-Monitor besitzt.

Meine Mamiya hat auch zwei Objektive - ob die sich umrüsten lässt...?

http://fotomagazin.de/news/detail.php?class=6&objectID=1901

______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
zuletzt bearbeitet 26.09.2008 05:42 | nach oben springen

#6

RE: Fotografie für Faule

in News & Fakten 26.09.2008 09:38
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,

aber geht der spaß dann nicht auf kosten der Qualität? Ich meine, das muss ja alles auch auf einem Chip landen, und der muss ja dann riesig sein, damit er das in angemessener Auflösung abbilden kann? Ich muss aber gestehen, dass ich den Film nur in Ausschnitten angeschaut hab.

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#7

RE: Fotografie für Faule

in News & Fakten 26.09.2008 11:32
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Zitat von hornilla
aber geht der spaß dann nicht auf kosten der Qualität? Ich meine, das muss ja alles auch auf einem Chip landen, und der muss ja dann riesig sein, damit er das in angemessener Auflösung abbilden kann?


Das denke ich auch. Da werden wir dann wahrscheinlich schon im Giga- oder sogar Terrabyte-Bereich sein, um die angestrebte Qualität gewährleisten zu können. Ist mit Sicherheit auch keine Entwicklung für den Schnappschuss am Wochenendausflug.

Viele Grüße
Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#8

RE: Fotografie für Faule

in News & Fakten 26.09.2008 13:04
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Zitat von Neocortex
Zitat von hornilla
aber geht der spaß dann nicht auf kosten der Qualität? Ich meine, das muss ja alles auch auf einem Chip landen, und der muss ja dann riesig sein, damit er das in angemessener Auflösung abbilden kann?


Das denke ich auch. Da werden wir dann wahrscheinlich schon im Giga- oder sogar Terrabyte-Bereich

(du meinst Tera-byte)

sein, um die angestrebte Qualität gewährleisten zu können. Ist mit Sicherheit auch keine Entwicklung für den Schnappschuss am Wochenendausflug.

Viele Grüße
Riccardo :-)


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#9

RE: Fotografie für Faule

in News & Fakten 26.09.2008 23:49
von KlausH2 • Mitglied | 791 Beiträge

Zitat von phosphor
Zitat von Neocortex
Zitat von hornilla
aber geht der spaß dann nicht auf kosten der Qualität? Ich meine, das muss ja alles auch auf einem Chip landen, und der muss ja dann riesig sein, damit er das in angemessener Auflösung abbilden kann?

Das denke ich auch. Da werden wir dann wahrscheinlich schon im Giga- oder sogar Terrabyte-Bereich
(du meinst Tera-byte)
sein, um die angestrebte Qualität gewährleisten zu können. Ist mit Sicherheit auch keine Entwicklung für den Schnappschuss am Wochenendausflug.
Viele Grüße
Riccardo :-)



Na ja, mal ehrlich - technische Entwicklungen in diesen Bereichen und "Massenmarkt"-Tauglichkeit sind eine reine Zeitfrage. Denkt mal an die Entwicklung der Computertechnik, des Internets, der Digitalfotografie - wo standen wir da vor 5 Jahren, 10 Jahren oder gar vor 15 Jahren...?

Die Qualität wird schnell kein Problem sein - ob das ein Massenmarkt wird hängt davon ab wie interessant die Leute das langfristig finden (ob diese Effekte auf Dauer nicht "langweilig" werden) und wie einfach zu nutzen das ganze sein wird. Einen "Markt" sehe ich dafür aber auf jeden Fall.

Klaus


--------------------------------------------------
"Kumbuka Kijijini" - Remember the village!
http://www.betterplace.org/p16711
http://www.tolohapartnership.de
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de