#1

Vacublitz Osram Lampen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.08.2008 08:13
von Frog • Mitglied | 3 Beiträge

Hallo hab heute von meiner Tante eine Schachtel mit ~ 15 lustig aussehenden orginalverpackten Lampen bekommen.
Die sehen aus wie normale Glüchbirnen haben also so eine Edison-Schraube unten dran. So ein bischen nachgelesen und gegoogelt und bin dan hier gelandet.
Meine Fragen an euch:
1. Wie kann ich die dinger testen ?
2. Was haben die noch für nen Wert ?
3. Kann sowas vllt ein Museum gebrauchen ?
4. Wenn ich an meine erfahrung aus kemie denke und dann die Lampen sehe denke ich mir die brennen einmal durch und implodieren beim abkühlen. Lieg ich damit richtig ?
sieht so aus als wären hier nen paar schlaue köpfe die mir weiterhelfen können
danke soweit schon mal,
Frog


nach oben springen

#2

RE: Vacublitz Osram Lampen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.08.2008 08:57
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
1. Am einfachsten: In eine Lampenfassung einschrauben und den Schalter einschalten - wenn Du es allerdings verkehrt herum machst, wirst Du einen guten Hautarzt brauchen, möglicherweise zerplatzen die Lampen auch, denn Deine Blitzbirnschen sind gerne 50 Jahre alt. Wie auch immer, wenn Du sie getestet hast, sind sie unfehlbar kaputt, denn sie waren nur zur einmaligen Benutzung gedacht, auch wenn das angesichts der Größe schwer vorstellbar ist..

2. Kommt darauf an, ob Du jemanden findest, der nach den Lampen sucht ich würde pro Lampe bei ebay etwas zwischen 50 ct und 15 EUR prognostizieren, aber nur, wenn Du einzeln über einen längeren Zeitraum verkaufst, was sie zusammen einbringen ist schwer zu sagen. Ich würde sie am ehesten im Annoncenteil von Photo Deal (Zeitschrift) gegen Gebot verkaufen.

3. Vielleicht, fragen kostet ja nichts.


4. Sie brennen durch, aber sie implodieren in der Regel nicht, sondern bleiben äußerlich heil, aber es kann passieren, daß sie schadhaft geworden sind oder einen Fabrikationsfehler haben und dann zerplatzen sie.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 21.08.2008 08:59 | nach oben springen

#3

RE: Vacublitz Osram Lampen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.08.2008 09:02
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Nachtrag zu 1): Nimm zum testen eine Lampe bei der der Stecker gezogen werden kann und keine fest mit dem Netz verbundene und schraube die Vacublitzbirne bei herausgezogenem Stecker hinein, ansonsten könnte sie wegen irgendwelcher Kriechströme einfach so zünden.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 21.08.2008 09:03 | nach oben springen

#4

RE: Vacublitz Osram Lampen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.08.2008 09:35
von Frog • Mitglied | 3 Beiträge

wow also wenn ich mal ein Spektakel will dann schraub ich mir so ne Birne in ne Fassung rein ^^ Irgendwie wirds bestimmt ne bomben Stimmung ^^
und ja ich finde auch, dass es schwer vorstellbar ist bei dieser Größe an ein Einwegprodukt zu denken das seinen Zweck bereits nach einer dreisigstel Sekunde erfüllt hat. Denk ich an meine digicam ist da die heutige Variiante etwas materialärmer.
Danke für die Antwort

Frog


nach oben springen

#5

RE: Vacublitz Osram Lampen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.08.2008 20:31
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

http://home.arcor.de/stewave/images/Lamp...acublitz_F2.jpg
http://home.arcor.de/stewave/images/Lamp...acublitz_FP.jpg

Wenn Du diese Birnen meinst, dann sind die nicht dafür gedacht in normale Lampenfassungen geschraubt zu werden sondern in Blitzgeräte, die von der Kamera mit Synchronkabel gezündet werden. So alte Blitzgeräte habe ich nicht, aber bei den neueren sind Batterien drin, die für den Zündstrom sorgen, und die haben max. 9V. Und es sind natürlich Wegwerfbirnen, denn der Blitz entsteht dadurch, daß die Alufüllung explosionsartig verbrennt. Bei den späteren kleinen Blitzbirnen hat man keine Alufolie mehr verwendet sondern ganz feine Aluminiumwolle. Von den Leitzahlen der kleinen Blitzbirnen können moderne Blitz übrigens nur träumen, wenn es nicht gerade große Profi-Stabblitze sind.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Vacublitz Osram Lampen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.08.2008 06:40
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Versteht sich natürlich, daß sie eigentlich nicht für die Zündung in der Schreibtischlampe gedacht waren (wobei damals noch nicht viele Kameras Snchronkontakte hatten und mitunter bei offenem Verschluß geblitzt wurde), aber das dürfte problemlos funktionieren, die Zündspannung ist meines erachtens ziemlich egal, so lange man einen Mindestwert überschreitet. Ihagee lieferte sein Blitzgerät anfangs mit zwei Stabbatterien, so daß die Zündspannung 3 Volt betrug, dann aber mit 22,5 Volt Hörgerätebatterie. Die Helligkeit entsteht durch das Abrennen, des Metallgeflechts in der Lampe.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 22.08.2008 06:42 | nach oben springen

#7

RE: Vacublitz Osram Lampen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.09.2008 04:45
von Frog • Mitglied | 3 Beiträge
Zitat von bilderknipser
http://home.arcor.de/stewave/images/Lamp...acublitz_F2.jpg
http://home.arcor.de/stewave/images/Lamp...acublitz_FP.jpg

Wenn Du diese Birnen meinst, dann sind die nicht dafür gedacht in normale Lampenfassungen geschraubt zu werden sondern in Blitzgeräte, die von der Kamera mit Synchronkabel gezündet werden. So alte Blitzgeräte habe ich nicht, aber bei den neueren sind Batterien drin, die für den Zündstrom sorgen, und die haben max. 9V. Und es sind natürlich Wegwerfbirnen, denn der Blitz entsteht dadurch, daß die Alufüllung explosionsartig verbrennt. Bei den späteren kleinen Blitzbirnen hat man keine Alufolie mehr verwendet sondern ganz feine Aluminiumwolle. Von den Leitzahlen der kleinen Blitzbirnen können moderne Blitz übrigens nur träumen, wenn es nicht gerade große Profi-Stabblitze sind.

Gruß
Jochen


ja fast ... nur dass was du als Aluminium betitelst Magnesium ist. Aluminium ist wohl eines der reaktions-trägsten Metallen. Magnesium oxidiert jedoch sehr gerne und auch - Blitz schnell. Beide metalle gläntzen jdoch ähnlich silbern.
und danke für die links genau das sind die

zuletzt bearbeitet 18.09.2008 04:46 | nach oben springen

#8

RE: Vacublitz Osram Lampen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.09.2008 06:13
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge
Zitat von Frog
ja fast ... nur dass was du als Aluminium betitelst Magnesium ist. Aluminium ist wohl eines der reaktions-trägsten Metallen. Magnesium oxidiert jedoch sehr gerne und auch - Blitz schnell. Beide metalle gläntzen jdoch ähnlich silbern.
und danke für die links genau das sind die


Im Grunde würde ich Dir ja recht geben, aber auf den Werbefotos steht eindeutig "mit Aluminiumbefüllung".

Viele Grüße
Riccardo :-)

______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
zuletzt bearbeitet 18.09.2008 06:13 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de