#1

Mitziehen, wie ich es mache!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.07.2008 07:47
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge
Hallo aus dem Sauerland.
Meine gemachten Erfahrungen beim Mitziehen bei der Belichtung.
Also Ideal ist die Blende 8, damit der Hintergrund recht unscharf wird.
Ein leichtes Tele kommt gut. Bei mir war es 80mm bei MF 4,5x6cm.
Die Idealzeit liegt so bei 1/60tel bis 1/30tel.
Bei Sonnigen Motiven liegt man dann bei ISO 25 Filmen oder schnellere Filme sind über Graufilter auf die jeweilige Empfindlichkeit zu diese Zeit/Blendenkombination herabzusetzen.
Ein Einbeinstativ ist die Ideale Auflage, mit der man gut drehen kann.
So jedenfalls sind diese beiden Mitzieher entstanden.
Gruss Berthold Jochheim
Angefügte Bilder:
2007-02-33-550.jpg
2008-04-21-750-550.jpg

Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
zuletzt bearbeitet 24.07.2008 07:50 | nach oben springen

#2

RE: Mitziehen, wie ich es mache!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.07.2008 09:43
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Hallo Berthold,

gut gemacht!

Gruß Stephan


nach oben springen

#3

RE: Mitziehen, wie ich es mache!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.07.2008 09:44
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hallo Berthold,

die Bilder wirken sehr dynamisch, die Bewegungen sind toll eingefangen.

Gruß
Alex


nach oben springen

#4

RE: Mitziehen, wie ich es mache!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.07.2008 09:53
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Das 1. ist wirklich gut gelungen. Schöne Dynamik und genug Schärfe im Gesicht. Top

Gruß
Lui


nach oben springen

#5

RE: Mitziehen, wie ich es mache!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.07.2008 21:24
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Berthold,

als ideale Zeit für relativ langsame Objekte (also keine Rennwagen) habe ich für mich und Kleinbildverwendung 1/60 - 1/45 Sek. herausgefunden.

Das erste Bild ist Dir hervorragend gelungen, schön dynamisch und trotzdem das Gesicht perfekt getroffen, scharf und freudig. Die Emotionen deines Enkels (???) kommen sehr gut rüber, die Stimmung ist ansteckend.

Das zweite Bild ist vom Effekt her sehr gelungen, die Dynamik ist gewaltig, dafür war die Verschlusszeit wohl schon so lang, dass kaum noch endgültige Schärfe vorhanden ist. Den dünnen Schärfebereich hab ich auf dem Rahmen des Fahrrades gefunden. Auf seine eigene Art und Weise ein sehr gelungenes Bild, obwohl mir noch ein bisschen mehr Schärfe (speziell vielleicht auch im Bereich des Gesichts - ich bin zu geprägt von der Modelfotografie ) gewünscht hätte.

Ich gebe aber unumwunden zu, dass hier eine AF-Kamera mit programmierbaren Messfeldern bei bewegten Motiven wesentlich leichter zu handhaben ist als eine MF mit manuellem Fokus (zumindest vermute ich mal, dass Deine manuellen Fokus hat??). Insbesondere dafür eine sehr gute Leistung von Dir.

Gruß
Sven

P.S. Wenn Du Dich irgendwann mal an eine Autorally o.ä. herantasten solltest, müsstest Du die Zeiten aber etwas erhöhen




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#6

RE: Mitziehen, wie ich es mache!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.07.2008 19:58
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo Sven.
>als ideale Zeit für relativ langsame Objekte (also keine Rennwagen) habe ich für mich und Kleinbildverwendung 1/60 - 1/45 Sek. herausgefunden.

Da liegen wir ja bei gleichen Erfahrungswerten. Passt also!

>Die Emotionen deines Enkels (???) kommen sehr gut rüber, die Stimmung ist ansteckend.
Bild 1 = Enkelin 2008. Bild 2 = Enkel 2007.

> (zumindest vermute ich mal, dass Deine manuellen Fokus hat??).
Ja, Mamiya 4,5x6.

>Wenn Du Dich irgendwann mal an eine Autorally o.ä. herantasten solltest, müsstest Du die Zeiten aber etwas erhöhen.

Hast Du Erfahrungswerte bei welchen Brennweiten?
Auf der Weser habe ich (200mm/MF, Iso 25 Blende 8, 1/50sek) versucht diese Wasserscooter mit Wischeffekt im Gegenlicht zu erwischen. Ging voll in die Hose. Alles zu klein und unscharf. Also Brennweite min 300mm oder mehr, Blende 8, ISO 100..200 und min 1/100...1/200sek würde ich noch einmal versuchen. Die Flitzer sind echt wie kleine Raketen.
Gruss Berthold.


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#7

RE: Mitziehen, wie ich es mache!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 26.07.2008 21:35
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Berthold,

schau mal hier: http://www.flickr.com/photos/23963633@N03/

Wenn Du so eine Situation hast und willst die Fahrzeuge erwischen, wenn sie auf Dich zukommen (wie hier die Autos, die über die Kuppe kamen) brauchst Du schon zwischen 1/500 und 1/640 Sek., um sie scharf zu erwischen. Alle (digital kontrollierten) Experimente mit längeren Zeiten führten immer zu einer Unschärfe. Meine Brennweite war hier (digital wie analog) 200 mm, Schmicki ging digital bis 300 mm und analog bis 400 mm Brennweite.

Wenn Du reine Mitzieher machst, bei denen Du mehr oder minder exakt im 90°-Winkel zur Bewegungsrichtung des Fahrzeugs fotografierst, liegen die Idealen Verschlusszeiten bei 1/60 - 1/100 für eher langsame und bei 1/125 - 1/320 Sek. für (sehr) schnelle Motive. Das Problem ist, dass Du mit kürzeren Zeiten natürlich an Dynamik verlierst, hier entscheidet der persönliche Geschmack, ob man eher das Objektiv knackscharf haben will oder eher ein möglicht dynamisches Bild, bei dem das Hauptmotiv etwas unscharf werden darf.

Schmicki hat hiermit aber noch wesentlich mehr Erfahrungen, fotografiert er doch seit Jahren Autorally's.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#8

RE: Mitziehen, wie ich es mache!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 27.07.2008 08:38
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Danke für Eure Tips und Anregungen.
Ja, auf diese Bewegungsunschärfe im Hintergrund bin ich zu Zeit aus.
Bewegtes Motiv relativ scharf, Hintergrund mit Strichspuren unscharf.
Sven, die 1/60...1/320tel um Blende 8 werde ich mal aufs Korn nehmen.
Gruss Berthold


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#9

RE: Mitziehen, wie ich es mache!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 28.07.2008 05:30
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo,

Sven hat schon fast alles gesagt. Hinzufügen sollte man noch, das man keine Zeiten als fix betrachten sollte. Es kommt auf die schnelligkeit des Motivs, der Entfernung, und die Brennweite an, und zusätzlich auf die Bewegung. Wenn ein Auto z.B. größer ist, liegt es ruhiger auf der Straße wie ein Kart. Bei einem Kart muß man schnellere Zeiten nehmen, da es durch die schnellen auf und ab bewegungen mehr Unschärfe produziert. Genauso wenn man nicht im rechten Winkel mitzieht, sondern von schräg vorne, muß man die Zeiten schon drastisch erhöhen. Genauso braucht man bei mitziehern und sehr hellem Licht entweder Graufilter oder Blenden von 16 und kleiner.

Gruß
Thomas


Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de