#1

Teleobjektiv für zweiäugige Seagull

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.04.2008 00:35
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo zusammen,

hab' gerade etwas entdeckt, was mir jedenfalls bisher unbekannt war: Teleobjektive-Set für die zweiäugige Seagull:
Sind ja doch einige bei uns, die mit dieser Kultkamera arbeiten. Vielleicht interesssiert es:


http://www.holga.net/seagull-15x-tlr-tel...tiv-p-1906.html

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#2

RE: Teleobjektiv für zweiäugige Seagull

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.04.2008 09:05
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

kannte ich auch noch nicht ....

die Seagull kostet dort 299.- das ist ja irre ...

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#3

RE: Teleobjektiv für zweiäugige Seagull

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.04.2008 17:23
von TTL (gelöscht)
avatar


@ Bernd,

das würde ich mal mit Vorsicht geniessen.
Wie ich das sehe, handelt es sich nur um aufschraubbare Televorsätze.
Das ist so zu verstehen, wie eine Nah-Linse.
Das gesamte Objektiv, ist nicht als "Tele" berechnet und stellt da eher eine Improvisation dar.

Es ist halt so, Man kann aus einem Trabbi kein Ferarri machen.



Horst




zuletzt bearbeitet 28.04.2008 17:24 | nach oben springen

#4

RE: Teleobjektiv für zweiäugige Seagull

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.04.2008 19:59
von orwopan • Mitglied | 295 Beiträge

ganz genau...diue Dinger wurden schon öfter in anderen Foren diskutiert, meist mit eher negativem Fazit ob der optischen Qualität...hat nicht B+W eventuell Vorsatzlinsen mit M 34? Das wäre wohl besser und vom Preis auch angemessener...


<<In der Photographie gibt es keine ungelösten Schatten>>

August Sander (1876-1964)
nach oben springen

#5

RE: Teleobjektiv für zweiäugige Seagull

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.04.2008 03:52
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Stimmt das ist ein Televorsatz und damit nicht die optimale Lösung, wie mehr oder weniger bei jeder Vorsatzlinse, z.B. auch Makrolinsen. Jedes Objektiv ist ein in sich optimiertes System. Eine zusätzliche Linse wird hier keine perfekte Lösung sein im Vergleich zu einem separaten Tele- oder Makroobjektiv.
Solche Televorsätze gibt es auch für die Yashica Mat 124, ebenso die Diskusionen zur Qualität. Beim Yashica-System ist offenbar die Vignettierung problematisch.

Wenn man die Wahl hat Teleobjektiv oder Tele-Vorsatz wird das separate Objektiv sicherlich die bessere Qualität abliefern. Bei 2-äugigen Spiegelreflexkameras wird ein Teleobjektiv nach meinem Kenntnisstand nur für Mamiya 330 angeboten. Bei der Seagull hat man diesbezüglich keine Alternativ als die, sich auf die Normalbrennweite zu beschränken. Der Tipp zum B+W - Vorsatz ist allerdings wirklich auch interessant.

Unter diesem Gesichtpunkt find' ich durchaus interessant, dass es diesen Vorsatz überhaupt gibt. Könnte durchaus zur Vervollständigung der Seagull interessant sein, die sich meiner Meinung nach im laufe der Zeit zur einer Kultkamera entwickelt hat, deren qualitative Möglichkeiten in Relation zum Anschaffungspreis zu bewerten ist.
Ich habe mir die Seagull irgendwann für 126,- DM (!) einmal angeschafft und war absolut überrascht. Im Vergleich zur Yashica bietet die Seagull die Doppelbelichtungsmöglichkeit und einen Schnittbildindikator. Qualitativ bringt sie für diesen Preis erstaunliches und ist durchaus in der Lage den Qualitätsvorsprung vom Mittelformat gegenüber KB zu demonstrieren. Im Konzert der MF-Kameras spielt sie selbstverständlich nicht die erste Geige, Alternativen gab es damals jedoch erst ab dem mehrfachen Preis.
Immerhin hat die Seagull bei mir letzlich den Kick zur MF-Fotografie veschafft, bei der ich heute hauptsächlich mit der Mamiya 645 arbeite, eben auch unter dem Gesichtspunkt hochwertige Wechselobjektive einsetzen zu können.
Aber manchmal, da nehm' ich gern mal die gute, alte Seagull zur Hand. Sie ist für mich eine Spaßkamera, wie gesagt - irgenwie ein Kultgegenstand mit Nostalgiefeeling.

Schönen Abend wünsch' ich Euch noch

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#6

RE: Teleobjektiv für zweiäugige Seagull

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.04.2008 05:49
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

na das war ja schon fast eine Liebeserklärung an die Möve :-)

War auch meine erste MF Kamera, ich kämpfe immer noch mit mir ob ich mir den neuen brenner Restposten kaufen soll. Wäre immerhin ein 4 Linser gegen meine mit 3 Linsen.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de